Lesung mit Hacker + Freudenthaler

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) – 28.05.2022
19:00

Veranstaltungsort
vineum Bodensee

Kategorien


droste literatur tage, Lesung mit den beiden Preisträgerinnen. Moderation: Dr. Johannes Bruggaier.

Die Droste-Preisträgerin 2021, Katharina Hacker, und die Literaturpreisträgerin 2021, Laura Freudenthaler, stellen sich mit Lesungen aus ihrem Werk dem Publikum vor. Im Anschluss an die Lesungen spricht Dr. Johannes Bruggaier, Leiter der Kulturredaktion des SÜDKURIERS, mit den beiden Autorinnen. Den Droste-Preis 2021 erhielt mit der Deutschen Katharina Hacker eine Autorin, die sensibel und zugleich konsequent mit unterschiedlichsten Varianten der Erzählprosa experimentiert. Sie schreibt zarte, elegante Essays, Prosagedichte, Kinderbücher, kürzere und längere Romane, die sich durch vielfache Überlagerung von Erzählebenen und -stimmen auszeichnen. Der komplexe Vorstellungsraum, den diese Texte erwecken, verdankt sich der inhaltlichen Auseinandersetzung mit Grenzüberschreitungen. Mit ihren fragilen Identitäten sind die Figuren aus Katharina Hackers Texten den Leser*innen der Gegenwart auf entlarvende Weise vertraut. Wie Annette von Droste-Hülshoff sieht sie kritisch und mit intellektueller Schärfe auf ihre Zeit. 2006 wurde sie mit dem Deutschen Buchpreis und mit dem Düsseldorfer Literaturpreis ausgezeichnet.

Der Literaturförderpreis 2021 ging an die Österreicherin Laura Freudenthaler für ihre Romane „die Königin schweigt“ und „Geistergeschichte“. Sie ist eine herausragende Autorin der jüngeren Generation, eine Meisterin des Andeutens und Aussparens, die ihre Leserinnen und Leser mit subtiler Macht in die Perspektiven ihrer Figuren zwingt, sie an deren Zweifeln, Verlusten und Hoffnungen teilhaben lässt und so das Alltägliche zum Leuchten bringt. Immer ist das Privateste dabei durchtränkt von den Zumutungen und Zudringlichkeiten der Zeitläufe. Eintritt: frei.

www.meersburg.de/Veranstaltungen

Kommentar hinterlassen