Der Verein seemoz e.v.

Recherchejournalismus ist ein hartes Geschäft. Geschichten auf den Grund gehen, unbequeme Fragen aufwerfen, Informationen einholen, Fakten überprüfen, nachhaken – all das erfordert Zeit, Geduld und Menschen, die den Aufwand nicht scheuen. Aufklärerischer Journalismus kostet aber auch viel Geld.

Dieses Geld fehlt seemoz bislang. Nachdem das Projekt zehn Jahre lang von den beiden Redakteuren Holger Reile und Hans-Peter Koch betrieben und von einem kleinen Förderkreis unterstützt wurde, haben 2016 aktive MitstreiterInnen einen Verein gegründet – den seemoz e.v. Zu den Zielen dieses Vereins, der im Juni 2017 vom Finanzamt Konstanz als gemeinnützig anerkannt wurde, gehören unter anderem die Förderung kritischen Denkens durch Bildungsveranstaltungen. Die aktuellen Veranstaltungen finden Sie auf der Startseite/Homepage.

Mitglied von seemoz e.v. können alle werden, die seine Zwecke teilen – darunter die Förderung der Hilfe für politisch, rassistisch oder religiös Verfolgte, des internationalen Miteinanders, der Toleranz auf allen Gebieten, der Völkerverständigung, des Einsatzes für eine gerechte Gesellschaft sowie des bürgerschaftlichen Engagements. Einen Einblick in die Ziele bietet die Satzung (hier klicken).

Dem Verein, der seit 1. Januar 2018 das Online-Magazin seemoz.de herausgibt, gehören derzeit 66 Mitglieder an (Stand: August 2021). Der Vorstand des Vereins koordiniert die Geschäfte, plant Informationsveranstaltungen, entwirft Strategien und informiert die Mitglieder per Versammlungen und Rundmails über seine Arbeit. Die Unabhängigkeit der Redaktion ist durch ein Redaktionsstatut gesichert.

Werden Sie Mitglied, wenn Sie unsere Ziele teilen, wenn auch Sie Interesse an einer Medienvielfalt in der Bodenseeregion haben und wenn Ihnen die kommerzielle Mainstreampresse nicht genügt! Derzeit kostet die reguläre Mitgliedschaft 60 Euro im Jahr; wenig Verdienende zahlen 12 Euro. Sie können jedoch auch mehr investieren – und als Fördermitglied 120 Euro (oder mehr!) überweisen. Laden Sie einfach die Beitrittserklärung (hier anklicken) herunter, füllen Sie das Formular aus und schicken Sie es uns per Mail zu (oder postalisch an Pit Wuhrer, Haspelweg 2, 78467 Konstanz). Anschließend bekommen Sie von uns ein Formular für die (jederzeit kündbare) Einzugsermächtigung. Bei Beträgen über 300 Euro erhalten Sie – falls gewünscht – eine steuerabzugsfähige Spendenquittung.

Je mehr wir sind, desto stärker wird unsere Stimme für mehr Menschenwürde, für mehr Solidarität, für mehr Respekt anderen gegenüber. Und damit für eine bessere, humanere Gesellschaft, die sich um alle kümmert und die Umwelt achtet.

PS: Sie können natürlich auch jederzeit für den Betrieb der Website spenden (Servergebühr, Webmaster-Entgelt, Honorare für die Redakteure und AutorInnen); das ist vor allem dann sehr sinnvoll, wenn Sie keine Spendenquittung benötigen. Genaue Infos finden Sie auf dem Hinweisblatt: seemoz fördern.

Dem Vorstand gehören an: Ralph-Raymond Braun, Stefan Frommherz, Uta Preimesser, Holger Reile, Helmut Reinhardt, Peter Stribl, Pit Wuhrer