Konstanzer Gemeinderat bei einer kostenintensiven SitzungSeit Monaten wird der Konstanzer Bevölkerung erklärt, aufgrund der Haushaltslage seien empfindliche Einsparungen vor allem im Sport-, Bildungs- und Kulturbereich unumgänglich. Wie wäre es, so fragt die Linke Liste Konstanz (LLK) in einer Pressemitteilung, wenn auch Verwaltung und Gemeinderat an Einsparungen dächten und mit gutem Beispiel voran gingen? Hier der Text der PM im Wortlaut. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Wegen der Verlegung der Bushaltestellen an der Uni müssen Studierende jetzt am Parkplatz Nord aussteigen und durch den Wald zur Uni laufen. Die Verfasste Studierendenschaft beklagt in einem offenen Brief den bedrohlichen Zustand dieser Wege vor allem in der Nacht. Weiterlesen »

Kommentare (0)

In den 1990er Jahren war sie eine feste Institution: Jahrein jahraus pilgerten Interessierte jeweils dienstags zu den Veranstaltungen, Debatten oder Filmabenden der damaligen Infokneipe in die Chérisy-Kaserne. Nun tritt eine neue Initiative mit demselben Namen in die Fussstapfen der inzwischen fast schon legendären alten Infokneipe – und lädt zu Diskussionen und politischer Weiterbildung ein. Weiterlesen »

Kommentare (0)

In diesem Konzert seiner von der Stadt und dem Kulturamt Konstanz getragenen Reihe stellt der Schlagzeuger Patrick Manzecchi gleich zwei seiner neuen CDs vor. Neben der Zusammenarbeit mit der deutsch-französischen Truppe „HS French Connection“ lässt vor allem sein neues Solo-Album „Talking To Myself“ aufhorchen. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Vor zwei Wochen haben die Ampel-Parteien bekannt gegeben, dass Deutschland aus dem klimaschädlichen Energiecharta-Vertrag aussteigt – eine gute, längst überfällige Entscheidung. Gleichzeitig verkündeten sie jedoch, den nicht minder klimafeindlichen Handelsvertrag CETA mit Kanada zu ratifizieren – und zwar noch diese Woche. Mit dabei sind auch die Grünen, die vor wenigen Jahren noch gegen CETA demonstrierten. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Konstanzer Klimacamp kurz vor der AuflösungSeit dem 15. November 2022 ist im Erdgeschoss des Turm zur Katz ein von Aktivist*innen des ehemaligen Klimacamps in Kooperation mit jungen, im Kunstbereich aktiven Studentinnen gestalteter Raum zu erleben. Er soll die Zeit des Konstanzer Klimacamps reflektieren und lässt dessen Stimmung in einer Mischung aus Information, Kunst und Laudatio weiterleben. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Der ADFC Baden-Württemberg hat die (Ober-)Bürgermeister*innen im Land zur Parkplatzsituation in ihren Kommunen befragt. Die Ergebnisse zeigen, dass die Lage in Sachen Falschparken fast überall problematisch ist. Besonders erschreckend: Die wenigsten Kommunen haben ein ausgearbeitetes Konzept zum Parken oder wissen vom Erlass des Landes zum korrekten Umgang mit Falschparkern. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Bodenseestadion KonstanzVielleicht rätseln Sie auch, warum der StadtSportVerband (SSV) so vehement gegen die geplanten Kürzungen und zusätzlichen Gebührenerhöhungen wettert, die derzeit in der Politik beraten und bald beschlossen werden sollen. Grund genug für den SSV, nochmal genauer Stellung zu beziehen, und unter anderem den finanziellen Aufwand für das Bodenseestadion deutlich in Frage zu stellen. Weiterlesen »

Kommentare (2)

Leseleben mit Martin Walser in KonstanzDie literarische Gesellschaft Forum Allmende lädt zum „Konstanzer Literaturgespräch“ in das Foyer der Konstanzer Spiegelhalle ein. Gast ist diesmal Jochen Hieber, Literaturkritiker und ehemaliger Redakteur der FAZ. Im Gepäck hat er sein Buch über den großen alten Mann der deutschen Literatur, Martin Walser. Der „Patron“, wie der in Überlingen lebende Schriftsteller von Hermann Kinder genannt wurde, ist mittlerweile 95 Jahre alt und immer noch öffentlich unterwegs. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Die nahezu ergebnislose 27. UN-Klimakonferenz brachte am Freitag trotz Nieselregens rund 200 Menschen der Konstanzer Fridays-for-Future-Bewegung auf die Straße. Aber sie hatten auch Forderungen an die Stadt Konstanz dabei: Diese müsse nun endlich eine Ausbauoffensive für erneuerbare Energien starten. Weiterlesen »

Kommentare (1)

Ein bunt gemischtes Programm halten die MacherInnen des Kulturzentrums GEMS auch kommenden Monat wieder bereit: von Zauberei über Lokalgeschichte, handgemachten Blues, Improtheater bis hin zu furios femininem Kabarett. Aber lesen Sie selbst im Einzelnen:

Weiterlesen »

Kommentare (0)

Der Fahrradklimatest 2022 des ADFC setzt zum Endspurt an: Noch bis 30.11. können Radelnde die Fahrrad(un)freundlichkeit ihrer Kommune bewerten. Nachdem Konstanz bei den letzten beiden Umfragen sehr gut abschnitt, sieht es in diesem Jahr erneut nach rekordverdächtigen TeilnehmerInnenzahlen aus. Ähnlich rege ist die Teilnahme in Allensbach, Radolfzell und Singen. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Bernd Konrad und Ilja RufIn seinem Jubiläumsjahr erhebt der 75jährige Musiker Bernd Konrad wieder seine Stimme auf einem neuen Jazzalbum. Im musikalischen Zwiegespräch mit dem erst 21jährigen Ilja Ruf macht er sein musikalisches Credo noch einmal deutlich und demonstriert, wie Jazz gesellschaftlich und politisch wirken kann und dies auch muss. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Ein Theaterprojekt kann eine verödete Innenstadt beleben, das zeigen mehrere Projekte in kleineren Städten Deutschlands. Das Theater verändert die Stadt, vielleicht nicht nur für ein paar Wochen, sondern auf Dauer. Von diesen Beispielen lässt sich auch anderswo profitieren, meint unser Autor Albert Kümmel-Schnur. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Vera Hemm ist linkes, allseits beliebtes Konstanzer Urgestein, geboren 1935 im Konstanzer Vincentius-Krankenhaus. Soeben hat sie ihr zweites Buch veröffentlicht: „Brot und Rosen: Lieder, Texte, Sketche“. Am kommenden Sonntag, 27.11., 11 Uhr, wird es in der Spiegelhalle vorgestellt. Weiterlesen »

Kommentare (1)

2018 führte das Northeimer Theater der Nacht ein Projekt zur Belebung der verödeten Innenstadt durch. Von den dabei gemachten Erfahrungen kann man auch heute noch und auch anderswo profitieren, meint unser Autor Albert Kümmel-Schnur. Weiterlesen »

Kommentare (0)

 

Wer jahrelang Wohnungen entrümpelt, hebt so manches auf – eine sinnvolle Maßnahme gerade in Zeiten, die eine Schonung der Ressourcen (und des Klimas) gebieten. Stefan Frommherz hat das berücksichtigt. Allerdings sammelte er so viel, dass am ersten Flohmarkttag nur ein Teil seiner Hinterlassenschaft neue Nutzer:innen fand. Deswegen gibt es an diesem Samstag nochmals einen Tag der offenen Tür. Weiterlesen »

Kommentare (0)