Der Konstanzer Gemeinderat zeigte sich am letzten Donnerstag endlich einmal bockig gegenüber der katholischen Kirche. Er stimmte gegen das Ansinnen der Verwaltung, der Kirche die Mieten für einige Kinderbetreuungseinrichtungen doch nicht zu erhöhen. Die Kirche hatte im Vorfeld in einem allgemein als hochnäsig empfundenen Schreiben solche Erhöhungen als grundsätzlich nicht diskussionsfähig zurückgewiesen. Weiterlesen »

Kommentare (1)

Gestern lief die Bewerbungsfrist für die Intendanz des Theaters Konstanz aus. Denn ab 2020 endet der Vertrag mit Christoph Nix und eine Nachfolge muss in dessen Fußstapfen treten. In der vergangenen Woche kam es hierfür zu einem ungewöhnlichen Vorschlag. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Im Rahmen der internationalen Bodenseefestspiele, die unter dem Motto „Russland“ stehen, inszeniert Elina Finkel am Theater Konstanz das Stück „Betrunkene“ von Iwan Wyrypajew. Das Stück, bis weit in den Juni hinein noch zu sehen, ist kein Stück für Trinker, keine Hommage an den Alkohol, sondern ein Lehrstück über unsere enthemmte Gesellschaft. Und da kommt dann auch die Wissenschaft ins Spiel. Weiterlesen »

Kommentare (0)

aus: Nebelhorn Nr. 42, November 1984, von Jochen Kelter

H. Willauer wird im Impressum des „Südkurier“ mit der in Klammern gesetzten Bemerkung „Seite 3“ geführt. Sie wissen schon, dieser Bauchladen aus Politik und Gesellschaft, das  Meldungs- und Meinungsgrab im „Südkurier“, das Kurzwarenschaufenster aus zusammengeleimten Agenturberichten. Da ich bei meiner Lektüre selten bis auf Seite 3 vorstoße, kannte ich H. Willauer bislang nicht. Weiterlesen »

Kommentare (0)

In den letzten Tagen waren sie bereits an etlichen Stationen zu bestaunen, die Konstanzer Mieträder, die auf den ersten Blick klein, stabil und knuffig wirken, gehalten im Knallrot der Konstanzer Busse – und sich richtig gut fahren lassen. Gestern wurde das neue Mietradsystem KONRAD dann offiziell eröffnet. An 15 Stationen stehen derzeit 150 Räder bereit, und in absehbarer Zeit sollen auch die TINK-Lastenfahrräder in das System integriert werden. Weiterlesen »

Kommentare (5)

Die Europa-Fähnchen stammten wohl noch aus alten Beständen der eingeschlafenen „Pulse of Europe“-Bürgerinitiative – wie auch die meisten der gut 100 ZuhörerInnen, die sich gestern auf der Konstanzer Marktstätte trafen, um für ein „widerständiges Europa“ einzutreten. Aufgerufen hatte ein „Gesprächskreis unabhängiger Politik-Interessierter“ um Hendrik Auhagen und Werner Schlotter. Geredet haben dann aber doch in erster Linie nur Vertreter Konstanzer Parteien. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Die 2017er Bilanz der solarcomplex AG weist eine Bilanzsumme von 65 Millionen Euro aus, etwas höher als im Vorjahr (64 Millionen Euro). Mit Abstand größte Position ist das Anlagevermögen mit unverändert 56 Millionen Euro. Der Gewinn nach Steuern, Zinsen und Abschreibung lag bei 66 000 Euro. Da im Vorjahr keine Dividende bezahlt wurde, stieg der Bilanzgewinn von 149 000 auf 215 000 Euro. Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung vorschlagen, eine Dividende von zwei Prozent auszuschütten. Weiterlesen »

Kommentare (0)

In Hamburg, Frankfurt und Berlin – nun auch in Konstanz: Mieter kontra Vonovia. In der heutigen Ratssitzung soll eine Resolution zum Skandal in der Schwaketenstraße diskutiert werden und Mieter werden sich in der Bür­ger­fragestunde zu Wort melden. Sie machen mobil gegen ihren Vermieter, Deutschland größtes Wohnungsunter­nehmen, der allein in Konstanz 635 Wohnun­gen besitzt. Gestern haben Vonovia-Mieter eine Initiative gegründet, die Gegenwehr organisiert. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Bauen trotz explodierender Preise – das war das Motto der letzten TUA-Sitzung. Denn die RätInnen im Technischen und Umwelt­aus­schuss mussten sich mit allerlei Verzöge­run­gen größerer Projekte abfinden. Begründung der Stadtverwaltung jeweils: Baufirmen bewerben sich kaum noch auf Ausschrei­bun­gen – und wenn doch, dann zu ungewohnt hohen Preisen. Da muss dann manche Ausschreibung umformuliert werden, um schließlich doch den Höchstpreis zu akzeptieren. Weiterlesen »

Kommentare (0)

2017 veranstaltete die Baugenossenschaft Hegau das Singener Kunst- und Kulturfestival Arte Romeias. Ein Erfolgsprojekt mit mehreren tausend Besuchern. Auch in diesem Jahr wird die Hegau ein Festival in der Bodenseeregion umsetzen: DAS RICHTFEST in Radolfzell am 20. Juli. Und abermals wird das Stichwort Zwischennutzung groß geschrieben: Das Festival wird in einem Rohbau stattfinden – sobald die Kunst wieder auszieht, zieht die Baustelle wieder ein. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Man nennt es Hornberger Schießen, wenn eine Angelegenheit mit Getöse angekündigt wird, aber dann nichts dabei herauskommt. So erging es in der gestrigen TUA-Sitzung dem Antrag auf einen samstäglichen Nulltarif im Konstanzer Busverkehr – viel geredet, wenig erreicht. Weiterlesen »

Kommentare (2)

Fröhliche MitarbeiterInnen, bunte Köstlichkeiten und ein Chef, der sich nicht scheut, selbst in der Küche zu stehen. Geht man nach den bunten Werbeflyern und der lokalen Tageszeitung, herrscht beim Studierendenwerk Seezeit beste Stimmung. Mächtig stolz ist der Betreiber mehrerer Universitäts- und Hochschulmensen derzeit vor allem auf die kürzlich erfolgte Umstellung des Essensangebots. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Ein Aktionsbündnis um Hendrik Auhagen, Erwin Riede und Werner Schlotter – parteipolitisch ungebunden, obwohl Auhagen für die Grünen schon im Bundestag saß – ruft zu einer Kundgebung zur Iran-Krise auf. Wir zitieren aus dem Aufruf: Weiterlesen »

Kommentare (0)

Verkehrswende sieht anders aus: Selbst dem harmlosen Vorschlag von FGL und JFK, samstags den Busverkehr in Konstanz kostenlos zu machen und damit einem Tübinger Beispiel zu folgen, lehnen Stadtwerke und Stadtverwaltung ab. Ihr Argument: Zu hohe Kosten. Auf der heutigen TUA-Sitzung (VGL, Untere Laube 24, ab 16 Uhr) dürfte das zu einigen Diskussionen führen. Weiterlesen »

Kommentare (3)

LokalpolitikerInnen werden aktiv: Auf der nächsten Gemeinderatssitzung am kommenden Donnerstag soll eine Resolution zur Wohnungssituation in Konstanz verabschiedet werden. Die SPD-Fraktion hat dazu einen Entwurf vorformuliert, den wir hier dokumentieren: Weiterlesen »

Kommentare (1)

Ein radikaler Antikriegsfilm aus Deutschland, ein Stop-Motion-Animationsfilm aus den USA und ein britischer Dokumentarfilm über die Verschmutzung der Meere – das Wochen­programm im Konstanzer Zebra-Kino kann kaum abwechslungsreicher sein. Und außerdem startet eine Kooperation mit dem neu gegründeten Verein Animal Pride, der künftig weitere Filme im Zebra-Kino zeigen wird. Hier die Vorschau. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Schrecken und Sorgen gehen um in der Schwaketenstraße zu Konstanz: 260 MieterInnen fürchten Mieterhöhungen, die in die Hunderte gehen, und Lärm und Schmutz und Toiletten auf dem Gehweg. Doch jetzt wehren sie sich: Kommenden Mittwoch wollen sie eine Mieter-Initiative gründen und nicht nur dem Vermieter, sondern auch Politikern in Berlin, Stuttgart und Konstanz ordentlich Dampf machen. Weiterlesen »

Kommentare (0)