Wohnraum in Konstanz ist knapp und wird immer teurer. Unbezahlbar ist er mittlerweile oft auch für Menschen mit mittleren Einkommen. Dennoch stehen, meist aus Spekulationsgründen, Wohnungen und Häuser leer. Damit liegt ein Verstoß gegen das erlassene Zweckentfremdungsverbot vor. Mit auf der Liste steht weit oben Uwe Rauhut, dem das Wohnhaus in der Brauneggerstraße 25 gehört. Sechs Wohneinheiten sind dort immer noch unbewohnt. Zeit also für eine persönliche Ansprache. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Die Linke Liste Konstanz (LLK) will den sogenannten Ältestenrat des Gemeinderates abschaffen. Einen entsprechenden Antrag stellt die Fraktion für die konstituierende Sitzung des neuen Kommunalparlaments am 4. Juli. Die Ratslinken stören sich an der in Konstanz geübten Handhabung des optionalen Gremiums, das die Stadtspitze in der vergangenen Legislaturperiode zunehmend zum „Parallelgemeinderat“ ausgebaut habe. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Den meisten fällt es gar nicht auf: An der Unteren Laube 34, direkt an der Ecke zur Schulstraße gelegen, steht seit langen Jahren ein prächtiges Gebäude leer. Früher residierte hier die Landeszentralbank. Der Konstanzer Immobilienmakler Hubert Reimann hat das Anwesen gekauft und bietet es derzeit auf seinem Portal für rund 11 Millionen Euro an. Interesse an der Immobilie in guter Lage hat auch die Stadt Konstanz, doch die Verhandlungen kommen nicht voran. Weiterlesen »

Kommentare (2)

Ausnahmsweise sage ich mal die Wahrheit: Ich habe keine Ahnung, worüber ich hier eigentlich schreibe. SängerInnen der Münstermusik singen im Autohaus, dort wird mit und auf einem schrottreifen Auto gespielt, gleich vier Schlagzeuger versuchen, die Halle möglichst schnell wieder leerzutrommeln – und das alles läuft auch noch als „HighNoon“-Konzert an einem Sonntagmittag um 12 Uhr, also zur unpsychedelischsten Stunde der Woche (von der bei Chefs ach so beliebten Montags­besprechung mal abgesehen). Weiterlesen »

Kommentare (0)

Konstanz hat den Notstand wegen des Klimawandels ausgerufen, in Brasilien wird er angeheizt. Denn im brasilianischen Amazonas wird die grüne Lunge der Erde von internationalen Konzernen, Soja- und Rinderzüchtern sowie Öl- und Goldsuchern mit Hilfe der ultrarechten Regierung unter dem neuen Präsidenten Jair Bolsonaro noch massiver als bisher angegriffen. Darüber berichtete die Aktivistin Vandria Borari vergangene Woche in einem spannenden Vortrag im Palmenhaus. Nun steht ein weiterer Termin zum Thema an. Weiterlesen »

Kommentare (2)

Er spielte beim FC Bayern mit Fußballgrößen wie Franz Beckenbauer, Gerd Müller, Franz „Bulle“ Roth oder Sepp Maier. Er holte Titel, galt als begnadeter Techniker und stand kurz vor einer internationalen Karriere. Doch der Ruhm stieg ihm zu Kopf und danach ging es nur noch bergab. Die Rede ist von Dieter „Kuli“ Koulmann, dessen Name wohl nur noch wenigen ein Begriff sein wird. Gerd Zahner erinnert in seinem neuen Stück, das kommenden Mittwoch Premiere feiert, an ihn. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Die Diskriminierung von Frauen ist in allen gesellschaftlichen Bereich gegenwärtig – in der Arbeitswelt, im Alltag, zu Hause. Doch es regt sich öffentlicher Protest wie vergangenen Freitag beim Frauenstreik in der Schweiz. Nicht weniger brutal ist die physische und sexuelle Gewalt, der Frauen oft im privaten Raum ausgesetzt sind. Hier hilft seit vielen Jahren der Verein Frauen helfen Frauen in Not. Weiterlesen »

Kommentare (0)

BUND, Nabu sowie etliche Bürger­ver­eini­gun­gen wenden sich in einem Manifest zur Stadt­entwicklung an die Konstanzer Öffent­lich­keit. Ihrer Meinung nach ist die Stadt­ent­wick­lung der letzten Jahre, vor allem das Hand­lungs­programm Wohnen, weitgehend gescheitert. Sie fordern eine Neuorientierung des sich im Juli neu konstituierenden Gemeinderates und wollen noch vor der Sommerpause mit den LokalpolitikerInnen über eine neue Selbstverpflichtung des Gemeinderates sprechen. Weiterlesen »

Kommentare (6)

Zu einer Veranstaltung über die Lage in Venezuela lädt am kommenden Mittwoch das „Solidaritätsbündnis Venezuela Bodensee“ ein. Als Referent gewonnen hat es den Deutsch-Venezolaner Carolus Wimmer (Foto), in der Vergangenheit in verschiedenen Ämtern für die linke Regierung tätig und aktuell Präsident des venezolanischen Friedenskomitees (COSI). Das Mitglied der KP Venezuelas wird über die dramatische Lage in dem sozialistisch regierten Land berichten. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Wann waren Sie zuletzt auf Klein-Venedig? Wenn man nicht gerade passionierter Gassi- oder Grenzgänger ist, kommt man eher selten an diesen Ort in Konstanz, der zu einem der schönsten gehört. Doch jetzt gibt es einen Grund für einen Besuch: das Theater Konstanz hat seinen Sommerstandort hier aufgeschlagen: im Zirkuszelt! Darum herum gibt es Liegestühle mit Seeblick, kulinarische Genüsse und einen Hüpfburgenpark. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Vor zwei Monaten starb Azimi Solaiman mit nur 27 Jahren in Konstanz an Krebs. Der Afghane war auf der Flucht nach Europa von seiner Frau getrennt worden und schließlich allein in Radolfzell gelandet. Zur Unterstützung seiner Familie werden die Musikerinnen Julia Stocker (Flöte) und Ina Callejas (Akkordeon) am 23.6. im Milchwerk ein Benefizkonzert mit spanisch-lateinamerikanischer Musik geben. Der Freundeskreis Asyl Radolfzell e.V. ruft außerdem zu Spenden für die Familie in Kabul auf. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Morgen, Freitag, streiken in der ganzen Schweiz Frauen. Sie legen die Arbeit nieder, demonstrieren in den Städten und tanzen in die Nacht. Zum ersten Schweizer Frauenstreik seit 1991 haben zahlreiche Organisationen aufgerufen, darunter auch die Gewerk­schaften. Worum geht es bei diesem Protest? Und was erwarten sich die Frauen davon? Das Ostschweizer Magazin „Saiten“ hat dazu Barbara Schällibaum, Alexandra Akeret, Anja Beven Eberle und Léonie Schubiger vom St.Galler Streikkomitee befragt. Weiterlesen »

Kommentare (1)

Der motorisierte Privatverkehr mit seinen Verbrennungsmotoren trägt erheblich zur Klimaerhitzung bei und ruiniert unsere Zukunft. Dass auch vor Ort etwas getan werden muss, liegt auf der Hand. Doch die Behörden reagieren langsam – und brauchen Druck. Für den sorgt seit einiger Zeit das Konstanzer Aktionsbündnis Ciclo mit seinen Raddemos. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Hungerlieder, Aschestaub und eine bis an die Grenzen des Erträglichen fiepende E-Gitarre. Keine leichte Kost. Dafür bietet „Ich esse deinen Schatten“, das Tanz-Musik-Experiment von Micha Stuhlmann und Beat Keller, viel Raum für Assoziationen. Nach mehreren Aufführungen in der benachbarten Schweiz ist es am 21. Juni um 20 Uhr in der Spiegelhalle des Theater Konstanz zu sehen. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Das Festival auf der Tuttlinger Burgruine Honberg hat längst Kultstatus erreicht und sich einen sicheren Platz im Terminkalender vieler Musikfans erobert. Das führt dazu, dass der Run auf die begehrten Tickets schon im Vorfeld zu ausverkauften Konzerten führt. Auch diesmal wieder bieten die Veranstalter ein starkes Programm an, unter anderem mit Milow, Kim Wilde, Kodaline und Deep Purple’s Flenn Hughes. Aktuell gibt es für zehn von insgesamt 17 Zeltevents noch Karten. Zur Übersicht geht es hier.

Kommentare (0)

Die Ausrufung des Klimanotstands hat sich herumgesprochen, über die Landesgrenzen hinaus. Beeindruckt war offenbar auch die brasilianische Menschenrechtsaktivistin Vandria Borari, die gegenwärtig eine Veranstaltungsreise auf dem europäischen Kontinent absolviert. Die Juristin kommt deshalb heute Abend kurzfristig eigens zu einem Vortrag nach Konstanz. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Noch bis zum 18. Juni ist in Konstanz eine Ausstellung zu sehen, die den völkisch-nationalistischen Markenkern der AfD bloßlegt. Die Bilderschau zeigt auf, wie die Partei die wachsende soziale Kluft – wesentlich geschuldet der von den Eliten systematisch vorangetriebenen Umverteilungspolitik – nutzt, um sozialdemagogisch Fremdenhass zu schüren und deutsch-nationale Allmachtsphantasien zu beflügeln. Weiterlesen »

Kommentare (0)