seemoz-mondial-opening-051seemoz-mondial-opening-058Endlich eigene Räume: Hunderte, davon wohl die Hälfte ohne deutschen Pass, kamen zur Eröffnung des Café Mondial am Palmenhaus im Konstanzer Paradies. Und es wurde ein fröhliches Fest unter strahlender Sonne und mit strahlenden Gesichtern. Erste Eindrücke in Wort und Bild: Weiterlesen »

Kommentare (0)

Die Redaktion der türkischen Zeitung Cumhuriyet hat letzte Woche den Alternativen Nobelpreis erhalten. Für uns Anlass genug, auf einen Report von „Reporter ohne Grenzen (ROG)“ und eine Veranstaltung zu dem Thema nächste Woche in Konstanz hinzuweisen. Weiterlesen »

Kommentare (0)

gvvDie Staatsanwaltschaft hat erwartungs­gemäß in Sachen GVV kein Strafverfahren eröffnet. Eine Beschwerde bei der General­staatsanwaltschaft erscheint sinnlos. Was aber nirgendwo erwähnt wird, sind die tatsächlichen Ursachen für die Pleite (siehe Bundesanzeiger.de per 31.12.2014). Weiterlesen »

Kommentare (0)

Der Singener Kommunale Kinoverein Weitwinkel präsentiert im Rahmen der Reihe TRYPTICHON ab 2. Oktober an drei Abenden die Filmtrilogie „1001 Nacht“ des portu­gie­sischen Filmautors Miguel Gomes. In drei je zweistündigen Filmen wird die gegenwärtige soziale Realität Portugals mit Elementen der orientalischen Märchen­sammlung fantasievoll verbunden. Weiterlesen »

Kommentare (0)

(hr) Der Filmemacher Douglas Wolfsperger ist zur Zeit mit der Kamera in Konstanz unterwegs, um seine Dokumentation über das Scala-Kino fertigzustellen. Neben Menschen, die die baldige Schließung des traditionsreichen Filmpalasts bedauern, sollen auch jene zu Wort kommen, die der Weiterführung des Kinos von Anfang an keine Chance gaben – wie zum Beispiel Kulturbürgermeister Andreas Osner (SPD). Doch der verweigert ein Interview. Weiterlesen »

Kommentare (3)
radweg-b33-2

Der Reichenauer Bürgermeister Wolfgang Zoll warb engagiert für den B33-Radweg.

Seit der Erneuerung der B33 müssen ReichenauerInnen für die Fahrt nach Konstanz den Radweg entlang der Bahnlinie zwischen den Bahnhöfen Reichenau und Wollmatingen nutzen. Der althergebrachte Fuß- und Radweg an der B33 fiel nämlich zum Unwillen der InsulanerInnen den Umbaumaßnahmen zum Opfer. Bei einer Ortsbesichtigung durch Reichenauer und Konstanzer GemeinderätInnen und Vertreter der Bauverwaltung wurde gestern klar: Es gibt keine Chancen für einen neuen Radweg dort. Weiterlesen »

Kommentare (0)

leiharbeit-3Moderne Sklaverei – so bezeichnen Betrof­fene die Leiharbeit. Selbst die Koalition aus Union und SPD sah sich gezwungen, im Koalitionsvertrag endlich Änderungsbedarf aufzunehmen. Was folgte, aber war ein Trauerspiel. Am Ende der Legislatur kommt das Gesetz jetzt ins Parlament. Nur Ver­besserungen für die Betroffenen sucht man darin vergeblich, eher Verschlechterungen findet man. Ein Gastkommentar von Michael Schlecht, MdB aus dem Wahlkreis Mannheim. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Am 2. Oktober sollte der Konstanzer Kunstpreis an den Vorarlberger Künstler Karl-Heinz Ströhle vergeben werden. Nun ist er völlig überraschend am 24. August während einer Wanderung im Silvretta-Gebiet verstorben. Die Stadt und der Kunst­verein Konstanz haben beschlossen, die geplante Preisverleihung an Karl-Heinz Ströhle und die Ausstellung posthum statt­finden zu lassen. Auch seinen An­ge­höri­gen ist es ein großes Anliegen, dass die Ausstellung, die ihm sehr am Herzen lag und an der er in den letzten Wochen vor seinem Tod intensiv gearbeitet hat, stattfindet. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Gestern wurden neue Willkommensschilder im Landkreis Konstanz vorgestellt. Landrat Frank Hämmerle enthüllte gar feierlich das erste von insgesamt 21 Schildern (s. Foto), das ab sofort am Fähranleger der Autofähre Konstanz-Meersburg Einheimische wie Gäste begrüßen soll. Doch hinter der Aktion verbirgt sich eine Posse um Farben und Symbole, die so recht zu dem Vorurteil von der Bodensee-Provinz-Region passen will. Weiterlesen »

Kommentare (7)

„Sichere Herkunftsstaaten“ für Roma? Wie geht es Roma-Flüchtlingen, die in Westbalkan-Länder per „freiwilliger Ausreise“ zurück gekehrt sind? Weshalb kommen aus der Slowakei so viele Bettler? Eine Ausstellung dokumentiert, ein Vortrag klärt auf – kommenden Montag in Konstanz. Weiterlesen »

Kommentare (0)

im-loh-2Die Diskussion am gestrigen Abend war hitzig, die Entscheidung dann aber doch eindeutig: Im Technischen und Umweltausschuss (TUA) plädierte eine breite Mehrheit gegen eine Bebauung der Grünfläche am Eingang zu Litzelstetten und stellte sich damit gegen den Ortschaftsrat, der eine „integrative Wohnbebauung“ fordert, aber auch gegen die Eigentümer, die auf der Grünfläche für Geflüchtete eine Anschlussunterbringung errichten wollen. Dieses TUA-Votum aber kann nur eine Empfehlung für den Konstanzer Gemeinderat sein, der am 29 September endgültig entscheiden wird. Weiterlesen »

Kommentare (2)

Heute Abend tritt die Südwestdeutsche Philharmonie im Konzil erstmals mit ihrem neuen Chefdirigenten auf. Beginnt damit eine neue musikalische Ära in Konstanz? Diese Frage wird man erst in einigen Jahren beantworten können. Man darf jedenfalls gespannt sein, wie sich das Orchester künstlerisch entwickeln wird. Am Samstag gibt es dann noch eine weitere Premiere: Das Orchester veranstaltet mit seinem neuen Chef seine erste Happy Hour. Weiterlesen »

Kommentare (0)

SPD-Chef und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel ist seinen Zielen ein bisschen näher gekommen: Die Macht der globalen Konzerne auszubauen – und die SPD bei künftigen Wahlen unter zehn Prozent zu drücken. Die Partei folgt ihm auf diesem Kurs. Weiterlesen »

Kommentare (5)

seemoz-brundibar-2Diese Woche wird Douglas Wolfsperger in Konstanz seine Dreharbeiten für den Scala-Film fortsetzen. Trotz der Weigerung des Gemeinderats, die Dokumentation finanziell mit einem größeren Betrag als knapp 3000 Euro zu unterstützen, hält Wolfsperger eisern an seinem Scala-Projekt fest. Wer sich von der Qualität seiner bisherigen Arbeiten vor Ort überzeugen möchte, kann das Ende September tun, denn dann läuft sein Film „Wiedersehen mit Brundibar“ ein allerletztes Mal im Scala. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Seit mehr als drei Jahren läuft das Gerichtsverfahren gegen den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU), dem unter anderem zehn Morde angelastet werden. Beate Zschäpe und vier weitere Angeklagte stehen im Zentrum der medialen Öffentlichkeit. Aber beschränkt sich das Problem der hier verhandelten Verbrechen auf diese Hand voll Personen aus dem rechtsterroristischen Lager? Aufklärung aus erster Hand über diese und andere Fragen gibt es kommenden Freitag im Treffpunkt Petershausen. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Zwei Highlights in dieser Zebra-Kino- Spielwoche: Die großartige Dokumentation über die Snowden-Enthüllungen von Laura Poitras – „Citzenfour“ war das Codewort, das der Whistleblower und die Journalisten benutzten (s. Foto). Und: Im Rahmen der beliebten „Moonlight Madness“ präsentiert das Zebra-Kino zwei Streifen des legendären John Carpenter an nur einem Samstag. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Mit dem Projekt „Mein fremder Zwilling“ will das Café Mondial Geflüchtete und Einheimische einander vorstellen, die am gleichen Tag geboren sind. Daraus entsteht dann eine Plakatkampagne. Rund 30 Geflüchtete sind bereits dabei. Jetzt sucht Café Mondial deren einheimische „Zwillinge“. Weiterlesen »

Kommentare (0)