Was machte der Konstanzer Ruderverein Neptun in der Nazizeit und was Dr. Böhme als Oberbürgermeister in Freiburg? Wie spielten die Menschen im Mittelalter und warum haben wir wovor Angst? Das Vortragsprogramm der Volkshochschule Konstanz/Singen  beantwortet auch diese Fragen. Und viele mehr . Weiterlesen »

Kommentare (0)

Der Beitrag von Wolfgang Kessler („Ende der Harmonie zwischen Kirche und Politik“ vom 26.1.), in dem ein Sozialwort der Kirchen gefordert wird, stößt auf heftigen Widerspruch. Nachstehend eine Textkritik nebst Buchempfehlung zum Thema. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Fast konnte man in den letzten Wochen den Eindruck haben, die KKH-Gegner seien, bis auf wenige Ausnahmen, total in der Versenkung verschwunden. Das Gegenteil ist der Fall: Am Mittwoch abend trafen sich BürgerInnen unterschiedlichster politischer Ausrichtung, die alle das KKH auf Klein Venedig ablehnen. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Am kommenden Donnerstag soll der Gemeinderat darüber entscheiden, wer nun das umstrittene Konzert- und Kongresshaus auf Klein Venedig bauen darf. Während der letzten Monate beschäftigten sich unzählige Kommissionen – fast immer unter Ausschluss der Öffentlichkeit – mit der teuersten Mülldeponie am Bodensee. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Der kleine Terra-Verlag im Konstanzer Musikerviertel fällt seit  mindestens sechs Jahren, seit Gründung des ersten Betriebsrates 2003, durch rüdes Vorgehen gegen Betriebsräte und Gewerkschafter auf. Jetzt sollen die letzten zwei, noch verbliebenen Betriebsrätinnen das Unternehmen verlassen. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Führende Protestanten fordern ein neues Sozialwort der Kirchen. Zu Recht – wenn die Basis es schreibt. Und das wäre gut so. Denn wann wollen sich Christen in den Kirchen zu Wort melden, wenn nicht jetzt – da die Menschen tief verunsichert sind und Politik und Gesellschaft vor tiefgreifenden Weichenstellungen stehen? Weiterlesen »

Kommentare (0)

Hätte es eines Belegs für die Unterwürfigkeit der Medien unter die Obrigkeit bedurft, so wird er mit der Verleihung mit der Auszeichnung Angela Merkels mit dem Deutschen Medienpreis einmal mehr geliefert. Unter dem Vorsitz des ehemaligen Spiegel-Chefredakteurs Stefan Aust wählten weitere nicht genannte „führende“Chefredakteure die Preisträgerin aus. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Der Konstanzer Maultaschenfall ist ein mittlerweile bundesweit bekannter Skandal. Der Rechtsstreit ist noch nicht endgültig entschieden. Viele Arbeitnehmer fragen sich, wie sie sich verhalten sollen, wenn es ihnen ähnlich ergeht. Der DGB will darüber informieren. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Eltern wollen die Schulentwicklung auf der Höri nicht den Politikern überlassen. Eine Initiative organisiert eine Fragebogen-Aktion und eine Podiumsdiskussion. Es regt sich Widerstand gegen die CDU-Schulpolitik: MdL Andreas Hoffmann (CDU) hat wohl auch deshalb die Teilnahme an der Podiumsdiskussion abgesagt und eine Gegenveranstaltung angekündigt. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Starker Tobak: Dieser Artikel von Albrecht Müller, langjähriger SPD-Bundestagsabgeordneter und Planungschef unter SPD-Kanzlern, ist ellenlang. Aber wichtig. Er beschreibt Methoden und Manipulationen, wie man durch Meinungsmache dem politischen Gegner schadet. Methoden, die auch der Presse am Bodensee nicht fremd sind. Weiterlesen »

Kommentare (0)

In Bad Zurzach, zwischen Schaffhausen und Basel gelegen, unweit von Waldshut und Zürich, gibt es Streit um eine Agrosprit-Anlage. Während die Stadtverwaltung der lukrativen Investition zustimmt, protestieren Umweltschützer – allen voran die Initiative „Rettet den Regenwald“ – gegen die damit verbundene Umweltzerstörung. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Wasabi, auch japanischer Meerretich oder Bergstockrose genannt, gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse, deren Wurzel zunächst vor allem in der japanischen Küche als scharfes Gewürz diente. Fälschlicherweise wird Wasabi deshalb den Japanern zugeordnet, aber wer hat’s erfunden? Eben. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Während der Winter Deutschland noch im Griff hat, sitzen Zugvögel in der Mittelmeerregion bereits in den Startlöchern. Arten wie Star, Graureiher, Waldschnepfe oder Kiebitz warten nur darauf, dass es bei uns milder wird und sie in ihre Brutgebiete zurückkehren können. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Wäre da nicht ein nach ihm benannter Weg, dann würde sich vermutlich kein Schwalbenschwanz mehr an den NS-Schreibtischtäter Wilhelm von Scholz erinnern. Nun aber wird der braune Bodensatz nochmal hoch gekocht und intellektuell verbrämt. Neo-Scholzianer wollen am Scholz-Weg festhalten. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Nur Zufall? Vor nur wenigen Wochen machte die große Schlecker-Filiale am Konstanzer Obermarkt dicht – wenige Tage später wurde das Woolworth-Kaufhaus nebst Edeka-Markt an der Marktstätte abgewickelt. Gewerkschafter vermuten da einen Zusammenhang. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Lange her, dass der Kulturladen in Konstanz ein rein regionales Konzert präsentiert hat. Es gab zwar immer wieder Bands aus der Gegend, die einen Platz als Vorgruppe im Kula ergattern konnten, aber eine abendfüllende Show nur mit Musikern der näheren Umgebung gab es schon lange nicht mehr. Nun, am 23.01.2010, ist es wieder einmal soweit. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Mit „weiter so“ geht dieser Staat am Krückstock. Es braucht eine neue Definition des Sozialstaates mit Unterstützung des Mittelstandes. Unser Autor Wolfgang Storz versucht eine Neubestimmung: Was muss sich ändern, damit Deutschland wieder den Namen „Sozialstaat“ verdient? Weiterlesen »

Kommentare (0)