Working Class Heroes: Arbeiter:innen-Lieder

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) – 27.05.2022
20:00

Veranstaltungsort
Bürgersaal Konstanz

Kategorien


„Working Class Heroes“ mit Mat Callahan und Yvonne Moore: US-amerikanische und irische Lieder der Arbeiter:innen-Bewegung.

Sie traten schon öfters (und stets vor einem begeisterten Publikum) in der Zimmerbühne in der Niederburg auf: Der US-amerikanische Sänger und Liedermacher Mat Callahan und die Sängerin Yvonne Moore. Nun kommen sie eigens für das 150-Jahr-Jubiläum des Ortsverein Medien+Kunst wieder nach Konstanz: Mat, der in San Francisco aufwuchs, bereits in der US-Bürgerrechts- und Anti-Vietnamkriegsbewegung aktiv war, mehrere Bands und ein Kulturkollektiv gründete, schon früh Protestlieder komponierte und sang, mit dem großen Liedermacher Pete Seeger unterwegs war – und wegweisende Bücher wie „The Trouble with Musik“ (gegen die kapitalistische Musikindustrie) oder „The Explosion of Deferred Dreams. Musical Renaissance and Social Revolution in San Francisco 1965–1975“ verfasste. Und Yvonne mit ihrer großartigen Stimme, die – in Schaffhausen aufgewachsen – viele eigene Alben produzierte, bevor sie sich mit Mat zusammentat und nun mit ihm zusammen gegen Unterdrückung, Sklaverei (immer noch aktuell!) und die Befreiung der Entrechteten ansingt. Zu ihren letzten Alben gehören „Burn the Boogeyman“, „Songs of Freedom“ (die Lieder des irischen Revolutionärs James Connolly) und „Working-Class Heroes. A History of Struggle in Song“. Ein Auftritt, den man nicht verpassen sollte.

20 Uhr. Tickets gibt es nur an der Abendkasse im BürgerInnensaal. Ausführliche Infos stehen außerdem auf seemoz: www.seemoz.de/druck-machen-working-class-heroes/

Siehe auch druck-machen.net.

Kommentar hinterlassen