Abendgespräch zum Thema „Konkrete Utopie: Sozialismus im 21.Jahrhundert“

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) – 17.09.2021
19:00

Veranstaltungsort
Contrast

Kategorien


17.09.2021, 19:00 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr), Contrast

Sibylle Röth, Bundestagskandidatin der Partei DIE LINKE für den Wahlkreis Konstanz, lädt am 17. September, ab 19:00 Uhr zu einem Abendgespräch mit Alex Demirović  und Beat Schenk zum Thema „Konkrete Utopie: Sozialismus im 21. Jahrhundert“ ins Contrast ein. Alex Demirović ist Seniorprofessor an der Goethe-Universität zu Frankfurt und renommierter Vertreter der Kritischen Theorie, die ihm als Instrument sozialwissenschaftlicher Analyse und der Reflexion gesellschaftlicher Zustände dient. Im Fokus seiner Arbeit steht die Auseinandersetzung mit Fragen der politischen Ordnung der Demokratie im Spannungsfeld der Pole Staat, Gesellschaft und Ökonomie. Diesen Horizonten kritischer Sozialtheorie ging er in verschiedenen Veröffentlichungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten nach und trug sie zugleich mit Beiträgen diskursiv in Öffentlichkeit. Beat Schenk ist Gewerkschafter bei Unia und Mitglied bei „Der Funke“.

Das Thema des Abends bildet die politische Idee des Sozialismus und die Auslotung seiner Nützlichkeit in der und für die politische Kultur der Gegenwart. Zunächst ist es die Frage, ob es ein oder mehrere, sich gleichende oder widerstreitende Konzepte des Sozialismus gibt und welche grundlegenden Prinzipien ihn anleiten. Ferner geht es darum abzuwägen, was der Begriff ab von dämonisierenden oder idealisierenden Kampfbegriffen im Heute noch meinen und zu welchem Zwecke er politischen Akteur:innen nutzbringend sein kann. Zum Beispiel fehlt es infolge der „Alternativlosigkeit“ nach dem „Ende der Geschichte“ an einer konkreten Utopie im Sinne eines emanzipatorischen Projektes, das politischer Aktivität und politischen Akteuren als Sinnfundament und Handlungsraum dient. Politisches Engagement bedarf mit anderen Worten der Vorstellbarkeit einer anderen, einer besseren Welt. Dazu könnte die Idee des Sozialismus gereichen.

Die Terilnehmenden wollen also darüber diskutieren, welche Konzepte und Prinzipien mit dem Begriff des Sozialismus verbunden sind. Dabei gehen sie auch auf Gemeinsamkeiten und Widersprüche verschiedener Versionen ein und erörtern deren Gebrauchswert für das 21. Jahrhundert, also die Bedingungen und Möglichkeiten dieser politischen Idee.

Es gelten selbstredend die GGG-Regeln.

Kommentar hinterlassen