Kooperation EADS-Schulen: Widerstand regt sich

Leserbriefe in Zeitungen und Internet-Journalen, Diskussionen in Lehrer-Kollegien, jetzt auch nachdenkliche Eltern-Briefe: Der Widerstand gegen die ach so harmlose Kooperationsvereinbarung zwischen dem Rüstungskonzern EADS aus Friedrichshafen und vier Gymnasien der Bodenseeregion formiert sich. Gemeinsamer Tenor: Waren die Schulrektoren zu naiv? …weiterlesen »

Video 3: „Herzlichen Dank, Konstanz“

Henneberger und "Papst"

Henneberger und "sein Päpstlein"

Das dritte und letzte Video, deutlich länger und deutlich lauter als seine Vorgänger, berichtet von der Eröffnung der Lenk-Ausstellung im steirischen Weiz, berichtet aber auch von einer Demonstration katholischer Fundamentalisten vor dem Kunsthaus und dokumentiert drei Interviews: Mit dem Initiator der Ausstellung, dem manchmal schrillen Aktionskünstler Johan Maden, und dem allzeit humorvollen SPÖ-Nationalrat Christian Faul, dessen Gruß an den Bodensee auch Motto dieser Aktion sein könnte: „Herzlichen Dank, Konstanz“. Konstanz-Touristikchef Henneberger wird das freuen. …weiterlesen »

Video 2: Das Päpstelein findet seine Heimstatt

Quer durch Österreich führt die Reise des aus Konstanz vertriebenen Päpsteleins. Ob in Bruck, Hainersdorf oder Weiz – überall Polizei, Presse und erstaunlich gut informierte Passanten, die der Lenk-Figur einen gebührenden Empfang bereiten. seemoz-Video 2 berichtet in aller Kürze über die Ankunft der geschmähten Plastik in seiner Heimstatt Weiz, wo am heutigen Donnerstag eine große Lenk-Ausstellung eröffnet wird. …weiterlesen »

Schlammteich-Sanierung im Aachried wird Thema im Landtag

Ein Fest nach Maß. Die Honoratioren aus dem Landkreis Konstanz feierten gebührend bei einem Stelldichein das Ende der Schlammteich-Sanierung im Aachried zwischen Überlingen am Ried, Böhringen, Moos und Bohlingen. Mit strahlendem Lächeln zog Umweltministerin Tanja Gönner einen Schlussstrich unter den größten Altlastenfall im Land. Doch die Ministerin liegt falsch, denn der Streit geht weiter, demnächst in Stuttgart. …weiterlesen »

Video 1: Des Päpstleins Reise nach Österreich

seemoz ist hautnah dabei: Holger Reile begleitet die Lenk-Figur, um die es in Konstanz soviel Ärger gab, auf ihrer Reise durch Deutschland und Österreich. Via Birnau und Bregenz ging die Fahrt mit dem Papamobil durch ein Land, dessen Einwohner wenig Verständnis zeigen für die schnöde Vertreibung der Plastik aus Konstanz, wie Interviews beweisen (die streckenweise schlechte Tonqualität bitten wir zu entschuldigen). Mittlerweile ist das Päpstlein in seinem Asyl, dem Kunsthaus Weiz bei Graz, eingetroffen . Doch davon mehr im Video zwei, das morgen auf diesen Seiten zu sehen sein wird. Hier und heute viel Vergnügen bei Päpstleins erstem Reisebericht: …weiterlesen »

Steuergelder für die große Sause auf dem Seenachtsfest

Die Touristik-Information Konstanz, kurz TIK, lässt die Sektkorken knallen: Zum Seenachtsfest am 14. August werden nicht nur, wie immer, 40.000 normalsterbliche Besucher (Eintritt: 11 Euro plus Gebühren) erwartet, sondern auch etliche VIPs (englisch für: Besonders wichtige Personen). Dazu zählen neben Managern und Regionalpolitikern nach Meinung von TIK-Chef Henneberger auch Mitglieder des Gemeinderates (Eintritt: gratis). …weiterlesen »

Kungelei ums Konstanzer Klinikum?

Helios streckt seine Fühler nach Konstanz aus. Der Krankenhaus-Konzern, seit drei Jahren Besitzer des einst städtischen Krankenhauses in Überlingen und 58 weiterer Kliniken in Deutschland, würde allzu gerne mit Konstanz ins Geschäft kommen. Hellhörig geworden durch die prekäre Finanzlage des Konstanzer Klinikums, schwärmen Helios-Manager aus, um Verwaltung und GemeinderätInnen von den Vorteilen einer Krankenhaus-Privatisierung zu überzeugen. Alles das passiert hinter verschlossenen Türen – Konstanzer Kungelei ist angesagt. …weiterlesen »

Österreich wartet: Das Päpstlein packt schon mal die Koffer

Der Gaukler-Papst des Bildhauers Peter Lenk rüstet sich derzeit  für eine längere Reise. Kommenden Montag wird er – begleitet von himmlischen Heerscharen und sanften Schalmeienklängen – seine Fahrt in die Steiermark antreten. Dort bekommt das Männlein Asyl und wird schon sehnlichst erwartet. Tu  felix Austria!

…weiterlesen »

Was die Arbeitslosen-Statistik nicht sagt

Jubelbilanz der Konstanzer Arbeitsagentur: Entgegen dem Bundestrend ging die Arbeitslosigkeit im Bezirk des westlichen Bodensees im Juli zurück. Und die Zahl offener Stellen hat sich merklich erhöht. Doch auch diese Statistik will interpretiert sein: Mehr als ein Drittel der Jobangebote kommen von Zeitarbeitsfirmen. Und die vermieten Arbeitskräfte als schlechter bezahlte Leiharbeitnehmer. Die Zahl „normaler Arbeitsplätze“ ist eher rückläufig. …weiterlesen »

EADS macht (in) Schule

Ein Kooperationsvertrag der EADS aus Friedrichshafen mit vier Gymnasien im Bodenseeraum sorgt für Unruhe. Welche Art der Zusammenarbeit wird da angestrebt zwischen Europas größtem Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern und den Schulen? „Verkaufen sich die Gymnasien an die Rüstungsindustrie“, wie die Friedensbewegung argwöhnt, oder handelt es sich um eine „Bildungspartnerschaft, wie es sie tausendfach im Land gibt“? …weiterlesen »

Ein verdatterter Preisträger und Die „Konstanzer Maultasche“

Ehrlich erfreut war Werner Tweer nicht, als er von Markus Sonnenschein, Geschäftsführer der Gewerkschaft Nahrung-Genuß-Gaststätten, den Preis erhielt. Ehrlich gesagt: Der Seniorchef des Tweer Hotels „Goldener Adler“ in Konstanz-Fürstenberg war verdattert, als erster Arbeitgeber mit dem neuen Preis „Konstanzer Maultasche“ ausgezeichnet zu werden. Aber „sein Unternehmen“ ging auch nur knapp als Sieger aus dem Wettbewerb hervor. Zwei andere Unternehmen hätten die „Maultasche“ ebenso bekommen können. …weiterlesen »

Vier Sterne für die Gäste, null Sterne für die Beschäftigten

Das Tweer Hotel „Goldener Adler“ in Konstanz ist erster Preisträger der „Konstanzer Maultasche“. Dieser Preis, gestiftet von einer Gruppe kritischer Gewerkschafter, Lokalpolitiker und Journalisten, wird von nun an jährlich für besonders schikanöses Arbeitgeberverhalten im Landkreis Konstanz verliehen. Ganz in der Tradition des ersten Maultaschen-Skandals, der bundesweit für Aufsehen sorgte und Konstanz den zweifelhaften Ruf einer „Stadt der sozialen Kälte“ bescherte. …weiterlesen »

Die Konstanzer Maultasche: Preisverleihung steht an

Ein Preis, den niemand will – und den doch so manche redlich verdient haben: Es ist ein Preis für besonders schikanöses Arbeitgeberverhalten im Landkreis Konstanz. Verliehen wird die Konstanzer Maultasche am kommenden Dienstag. Wer sie bekommen hat, wird dann umgehend auf seemoz bekannt gegeben. …weiterlesen »

Frust und Trutz im Karstadt-Endspurt

Die Einigung um einen Verkauf der Karstadt-Kaufhäuser ist auf der Zielgeraden. Im seemoz-Gespräch schildert Ulrike Wuhrer, Betriebsrats-Vorsitzende von Karstadt Konstanz, die scheußliche Situation der Beschäftigten: „Seit Monaten leben wir zwischen Hoffnung und Frust. Das ist kaum noch auszuhalten. Aber so oder so: Wir geben uns nicht kampflos geschlagen, “ sagt Ulrike Wuhrer und spart dabei auch nicht mit Kritik an der Gewerkschaft. …weiterlesen »

Mit Songs und Sketchen gegen die Arbeitslosigkeit

Arbeitslose mucken auf. Bei einer Spontandemonstration schon am Donnerstag, 22.7., werden Erwerbslose und Hartz-IV-Empfänger aus ganz Baden-Württemberg in Konstanz für ihre Rechte demonstrieren. „Nicht krakelig, sondern kreativ, mit selbst geschriebenen Songs und eigens verfassten Sketchen wollen wir auf die unwürdige Situation von Erwerbslosen aufmerksam machen“, erklärt Klaus-Peter Spohn-Logé, einer der Organisatoren.   …weiterlesen »

Bohlinger Schlammteiche: Nicht mehr als ein Scheinerfolg

Im Aachtal zwischen Singen und Radolfzell gärt es immer noch. Seit fast 50 Jahren. Die Bohlinger Schlammteiche beunruhigen die Bürger weiterhin. Teils hochgiftige Altlasten aus Industrieabfällen wurden inmitten eines Naturschutzgebietes entsorgt, der Giftcocktail schlummert weiter unter dem Erdreich im beschaulichen Aachried. Und viele Bürger glauben den Beteuerungen der Politiker nicht, dass nun alles in Ordnung sei. …weiterlesen »