Die Verwaltung drückt sich um die Bagatellgrenze

Neuer Streit unter Nachbarn steht ins Haus: Die Stadtverwaltung fordert von der Schweiz einen zweispurigen Ausbau der Fahrspuren an der Gemeinschaftszollanlage Kreuzlingen/ Tägerwilen – nur so könne der alltägliche Stau in der Konstanzer Innenstadt vermieden werden. Irrtum, meint das Schweizer Grenz­wachtkorps und empfiehlt die Einführung einer Bagatellgrenze bei den „grünen Zetteln“. Der Streit ist Thema auf der heutigen TUA-Sitzung. …weiterlesen »

Das Polittheater geht diese Woche in die 2. Runde

Was wollen die Theaterleute in Konstanz? Jetzt und in Zukunft? Wie gehen sie mit dem aktuellen Konflikt um? Antworten versuchten sie in einer nachdenklichen, streckenweise aber auch hitzigen Diskussion am letzten Freitag in der überfüllten Spiegelhalle: Drei Stunden lang Analyse und Aufklärung, dazu noch Adorno – vor allem aber Fragen nach dem Sinn von Theater und Macht und Politik. …weiterlesen »

In eigener Sache: seemoz e.V. legt los

Anfang diesen Jahres hat der neu gegründete Verein seemoz e.V. eine Rundmail verschickt und um Unterstützung gebeten. Ja, wir werben verstärkt um möglichst viele Vereinsmitglieder und zusätzliche HelferInnen – redaktionell und finanziell. Falls auch Sie mitmachen wollen, die unabhängige Internet-Zeitung seemoz durch eine Mitgliedschaft zu unterstützen und damit für eine Belebung der hiesigen Presselandschaft zu sorgen – hier unser Schreiben an alle seemoz-LeserInnen im Wortlaut: …weiterlesen »

Was tut sich da im Bürgerpark Büdingen?

Nach Informationen des Vereins Bürgerpark Büdingen verschickt die Stadt Konstanz detaillierte Pläne zum Hotel-Neubau auf dem Büdingen-Areal an (fast) alle angrenzenden Eigentümer. Wer die Pläne in die Hände bekommt (dies dürfte bisher nicht einmal der Gemeinderat sein), der wird sich die Augen reiben. Auf seiner Homepage wettert der Verein: …weiterlesen »

Rheinsteig-Umbau, zweiter Teil

Zwischen dem 19. und 26. Februar starten die Bauarbeiten am Konstanzer Rheinsteig in den zweiten Abschnitt. Und wieder ist mit Behinderungen des fließenden Verkehrs zu rechnen. …weiterlesen »

Die lange Nacht der Wohnrebellen

Dokumentarfilm, Gespräche, Podiums­diskussion – alles das verspricht die Wohnwerkstatt Leben & Teilen Konstanz e.V. auf ihrer zweiten öffentlichen Veranstaltung am kommenden Samstag: In einer „Langen Nacht des gemeinschaftlichen Wohnens“ sollen Konzepte erörtert, Ideen gesammelt und neue Mitstreiter gefunden werden. …weiterlesen »

Der Pappelfall

Die Ankündigung kam während der närrischen Tage, Kran und Säge kamen gestern: Der „Turnschuhbaum“ am Konstanzer Winterersteig besteht nur noch als Torso. Doch die Bürger-Initiative gibt nicht auf: Am heutigen Mittwoch lädt sie am Tatort zu einem Event mit Schweizer Gästen. …weiterlesen »

Stolpersteine für die Thälmanns

Am 20. Februar werden in Singen sieben weitere Stolpersteine verlegt – darunter drei für Ernst, Rosa und Irma Thälmann. Denn was nur wenige wussten: Die Frau des einst mächtigen KPD-Vorsitzenden, der bereits 1933 verhaftet und 1944 in Buchenwald ermordet wurde, lebte lange Zeit mit ihrer Tochter in der Rielasingerstraße in Singen, beide wurden später in Ravensbrück inhaftiert, beide konnten aber befreit werden. …weiterlesen »

Im Herosépark bleibt (fast) alles, wie es ist

Radverkehr im Herosépark ist am 20. Februar 2018 Thema im TUA (Technischer und Umweltausschuss) des Konstanzer Gemeinderates. In der Sitzung stellt die Verwaltung Maßnahmen zur verträglicheren Abwicklung des Fuß- und Radverkehrs entlang des Seerheins zwischen der Fuß- und Radbrücke und dem Bodenseeforum vor. Ihr Vorschlag: Alles soll (fast) bleiben, wie es ist. …weiterlesen »

Doch noch ein Erfolg für Christoph Nix?

Kommando zurück: Die Baden-Württembergischen Theatertage sollen nun doch in Konstanz stattfinden und das Projekt „Atlantis“ auch. Das teilte Bürgermeister Andreas Osner gestern nach einer wieder einmal nicht-öffentlichen Sondersitzung des Kulturausschusses mit und sprach von einer guten „Kompromiss-Idee“. Worin der Kompromiss besteht, sagte er nicht. …weiterlesen »

„Die Abstimmung muss wiederholt werden“

Anke Schwede und Holger Reile, die StadträtInnen der Linken Liste Konstanz, haben an OB Uli Burchardt geschrieben und eine nochmalige Abstimmung zur Vertragsverlängerung von Theaterintendant Nix beantragt. Wir dokumentieren diesen Brief vom gestrigen Dienstag: …weiterlesen »

Theater_Macht_Politik

… so der Titel der zweiten Doktorarbeit von Prof. Dr. Dr. Nix, 2015 von der Universität Bern für gut befunden und 2016 der Öffentlichkeit präsentiert. So heißt jetzt aber auch eine Diskussions-Veranstaltung, die gleich nach Fasnacht vom Konstanzer Theater organisiert wird. Ein Schelm … …weiterlesen »

„Mehr Mietspiegel braucht der Landkreis Konstanz“

Wohnungssuchende wissen: Die Mieten nicht nur in der Stadt Konstanz, sondern im ganzen Kreis sind hoch. Doch wie hoch? Nur in Konstanz und Radolfzell gibt es Mietspiegel, die darüber Auskunft geben. Das will der Deutsche Mieterbund Bodensee nun ändern. Helfen könnte dabei ein neues Förderprogramm des Landes. …weiterlesen »

Die Richtigstellung des Intendanten

„Die Stadt war Wochen vor der Entscheidung über die Absage der Theatertage informiert.“ So die Kernaussage einer Erklärung von Christoph Nix von Ende letzter Woche – das Gerangel um Verträge und Absagen rund um das Konstanzer Stadttheater geht in die nächste Runde. Denn es ist kaum vorstellbar, dass die Verwaltungsspitze solche Aussagen unbeantwortet lassen wird. Zumal mittlerweile eine Internet-Petition kursiert, die auch Sie via seemoz unterschreiben können. Die Nix-Erklärung im Wortlaut und die Petition im Anschluss: …weiterlesen »

Top Ten

Pappel, Nix, BoFo – die Themen des Monats Januar spiegeln sich in seemoz: Sieben von zehn der meist gelesenen Artikel behandeln diese Problemkreise unter allen möglichen Aspekten. …weiterlesen »

Absage der Theatertage: „Sehr bedauerlich“

Erste Reaktionen auf die Absage der Baden-Württembergischen Theatertage in Konstanz durch Christoph Nix (s. gestrige seemoz-Eilmeldung). Es ist alles dabei: „Großes Bedauern“, „Kein Kommentar“ und Unverständnis: …weiterlesen »

Eilmeldung: Theatertage in Konstanz abgesagt

Ganz überraschend kommt diese Meldung nicht: Das Theater Konstanz sagt die Baden-Württembergischen Theatertage 2019 ab. „Wir konzentrieren uns auf unsere Arbeit“, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung, die wir hier im Wortlaut wiedergeben. …weiterlesen »