Inge Egler war vielen in Konstanz ein Begriff. Die Konstanzer Stadt- und Kreisrätin kam für die Freie Grüne Liste (FGL) 1989 in den Gemeinderat und wurde 1994, 1999 und 2004 mit hohem Stimmenanteil wieder gewählt. Sie ist am 22. September im Alter von 92 Jahren verstorben. Nachfolgend veröffentlichen wir die Pressemitteilung der FGL zu ihrem Ableben.

Weiterlesen »

Kommentare (3)

Jeden Montag (außer an Feiertagen) werden bis Jahresende Impftermine im Singener Rathaus angeboten. Das mobile Impf-Team des Landkreises Konstanz impft von 13 bis 19 Uhr im Bürgernebensaal West (Zimmer 115) im 1. OG. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Den Sieg des rechtspopulistischen Blocks konnte auch er nicht verhindern. Immerhin aber sorgte Andrea Furegato dafür, dass Lodi, das partnerschaftlich mit Konstanz verbunden ist, nicht ganz unterging im neofaschistischen Sumpf, den die  „Fratelli d` Italia“ mit Matteo Salvinis  „Lega“ und Silvio Berlusconis „Forza Italia“ zusammengerührt haben. Die Wertschätzung und Beliebtheit des neuen Bürgermeisters, da sind sich politische Beobachter einig, war maßgeblich dafür verantwortlich, dass die PD ( „Partito Democratico“), die italienische Schwesterpartei der deutschen Sozialdemokraten, nicht ebenso verheerende Schläge hinnehmen musste wie Beppe Grillos „Cinque Stelle“, deren Stimmenanteil von 24 auf magere 8,5 Prozent zusammengeschmolzen ist. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Woodstock Jmmy HendrixKonstanzer KünstlerInnen und Kunstschaffende nehmen sich der Sehnsucht an und wagen sich an die Auferstehung des berühmtesten Musikereignisses der neueren Zeit, wagen sich an „Woodstock“, das Festival der Blumenkinder, der Friedens-, Lebens- und Liebeskünstler einer scheinbar vergangenen Epoche. Weiterlesen »

Kommentare (2)

Die sanfte Eheverweigerin

Dieser elende Privatlehrer! Da wollte die Mutter ihrer Tochter eine gute Ausbildung bieten, und prompt ließ diese sich von dessen sozialistischen Ideen anstecken. Und dann musste das ausgerechnet auch noch ein Anhänger Henri de Saint-Simons sein, der die völlige Gleichheit der Geschlechter propagierte! Zum Heiraten war die 1805 geborene junge Dame natürlich nicht mehr zu bewegen, stattdessen begann sie sich mit religiösem Eifer der Befreiung des weiblichen Individuums zu widmen. Dazu gab es auch allen Grund, denn Napoleon hatte mit seinem viel gerühmten Code civil den Frauenrechten einen nachhaltigen Fußtritt verpasst. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Engagiert und widerspenstig: Wer wars? (56)

Vor knapp zwei Wochen organisierte Fridays for Future Konstanz eine Altkleideraktion auf der Konstanzer Marktstätte. Der Zuspruch war groß, fast alle gespendeten Kleidungsstücke fanden neue Nutzer*innen. Aber worum ging – und geht – es bei solchen Aktionen? Weiterlesen »

Kommentare (0)

Im vollen Glanze biblischer Metaphorik kürte sich Konstanz jüngst zum Paradies für Fahrräder, wobei zu vermuten steht, die Fortbewegung auf eben selbigen sei mitgemeint. Jedenfalls sieht die Stadt am See einer Umfrage des ADFC zum Fahrradklima mit selbstbewusstem Optimismus entgegen.[1] Wer wollte, wer könnte hier nicht radeln? In den Wein muss leider etwas Wasser gegossen werden, sind die Verhältnisse doch nicht ganz so himmlisch, wie es scheinen mag.[2] Weiterlesen »

Kommentare (1)

Armut und das Bürgergeld - viele Worte wenig TatenMit dem Bürgergeld beabsichtigte die Ampelregierung nicht nur mit den Fehlsteuerungen der Agenda 2010 Politik aufzuräumen, sondern eben jene arbeitsmarktpolitische Wende einzuläuten, die in den Programmen zur Bundestagswahl prominente Erwähnung fand. Dazu eine ausführliche Einschätzung. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Homöopathie GlobuliUnter dem Hashtag „Globukalypse“ klären Aktivistinnen und Aktivisten über die pseudowissenschaftliche Heillehre Homöopathie auf und rücken Mythen über Globuli & Co. zurecht. „Globukalypse“ ist auch Titel einer neuen Website, die vor wenigen Tagen online ging. Darüber sprach hpd-Redakteurin Inge Hüsgen mit den Initiatoren Dr. Christian Lübbers und Udo Endruscheit. Weiterlesen »

Kommentare (9)

Es wirkt wie eine Provinzposse – und ist doch viel mehr. Der Stein des Anstoßes steht auf dem Friedhof der idyllischen Fraueninsel im Chiemsee: Ein Ehrenmal für »Alfred Jodl, Generaloberst«, dessen Familie ein Anwesen in Gstad am Chiemsee gehört hat. Jodl war in seiner führenden militärischen Position für viele Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen verantwortlich.

Teil 2/2 Weiterlesen »

Kommentare (0)

Rainer Maria Rilke gastiert in TuttlingenEuropas erfolgreichstes, mit drei Goldauszeichnungen prämiertes Poesie-Projekt kommt erstmals nach Tuttlingen: Das Rilke-Projekt bringt Posie und Livemusik auf der Bühne zusammen. Literatur, namentlich die Lyrik Rainer Maria Rilkes, trifft auf eine erstklassige Band und prominente Gäste, die die Leseparts übernehmen. Für die vielen Rilke-Fans in unserer Region ein Termin zum Vormerken. Der Vorverkauf läuft bereits. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Petition gegen gesundheitsgefährdende PoserVon der Konstanzer Stadtverwaltung wird immer auf die fehlende Rechtsgrundlage verwiesen, um gegen lärmende Poser vorgehen zu können und hat sich bislang gegen den Einsatz sogenannter Lärmampeln ausgesprochen. Der lärmmindernde Effekt solcher Lärmampeln ist aber längst bewiesen. Die Lärmschutzinitiative Konstanz (L.IN.K) und die Bürgergemeinschaft Petershausen (BGP) unterstützen die Petition zur Schaffung einer Rechtsgrundlage für den Einsatz von Lärmblitzern und hofft, dass auch viele Konstanzer BürgerInnen diese Petition unterschreiben, um ein deutliches Zeichen zu setzen.

Text: Redaktion
Bild: Pixabay

Kommentare (0)

Es wirkt wie eine Provinzposse – und ist doch viel mehr. Der Stein des Anstoßes steht auf dem Friedhof der idyllischen Fraueninsel im Chiemsee: Ein Ehrenmal für »Alfred Jodl, Generaloberst«, dessen Familie ein Anwesen in Gstad am Chiemsee gehört hat. Jodl war in seiner führenden militärischen Position für viele Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen verantwortlich.

Teil 1/2 Weiterlesen »

Kommentare (0)

Freiheit für das iranische Volk nieder mit den Mullahs(hr) Rund hundert Menschen demonstrierten vergangenen Samstag auf dem Konstanzer Münsterplatz gegen das Terror-Regime im Iran. In mehreren Beiträgen wurde zum Widerstand aufgerufen: „Freiheit für das iranische Volk, nieder mit den Mullahs!“ Hier die Hauptrede im Wortlaut. (Den Namen des Vortragenden nennen wir aus Sicherheitsgründen nicht, denn der iranische Geheimdienst ist auch in Europa aktiv). Weiterlesen »

Kommentare (0)

Sicher Wohnen FondsWie seemoz kürzlich berichtete, hat der Mieterbund Bodensee e.V. in einem öffentlichen Schreiben an den Oberbürgermeister die Einrichtung eines „Sicher Wohnen“-Fonds gefordert. Die SPD-Gemeinderatsfraktion unterstützt den Vorschlag des Mieterbundes ausdrücklich und hat mit einem Antrag nun die politischen Weichen für die Einrichtung eines solchen Fonds gestellt. Weiterlesen »

Kommentare (5)

Rund tausend Menschen zogen am Freitag, am globalen Klimastreiktag, durch Konstanz. Sie forderten unter dem Motto #PeopleNotProfit, dass der Erhalt unserer Lebensgrundlagen und der Schutz aller Menschen endlich über finanzielle Interessen gestellt werden. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Konstanzer Freien Grünen ListeDie Mitgliederversammlung der Konstanzer Freien Grünen Liste (FGL) befasste sich, neben dem üblichen organisatorischen Dingen kommunaler Politik und Gremienarbeit, mit der betrüblichen Finanz- und Haushaltslage der Stadt Konstanz. Um über dieses Thema zu informieren, war der Kämmerer der Stadt, Ulrich Schwarz, zu Gast. Den Gemeinderät:innen selbst ging es vor allem darum, von den Mitgliedern zu erfahren, welche Schwerpunkte sie in ihrer zukünftigen Arbeit in Zeiten finanzieller Engpässe setzen sollten. Weiterlesen »

Kommentare (5)