Es ist Winter, es ist kalt und der Atem tanzt in weißen Wölkchen vor unseren Mündern.  In warme Decken gehüllt, dampfenden Kinderpunsch in den Händen blicken wir zum Nachthimmel auf. Der Münsterturm leuchtet in warmem Orange vor dem sternenklaren Himmel über uns. Heute ist Orgelkonzert und wenn man ganz leise ist, kann man von hier aus mithören. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Am 29. August 1970 wurde der Lehrling Martin Katschker auf dem Konstanzer Blätzleplatz erschossen. Vorausgegangen war eine beispiellose Hetze gegen Jugendliche mit anderen Lebensvorstellungen. Anlässlich des 50. Todestages von Katschker wurde am Ort des Geschehens eine provisorische Gedenktafel installiert. Kurz darauf beschloss der Gemeinderat mit großer Mehrheit, dort eine offizielle zu errichten. Doch an dem dafür vorgesehenen Text gibt es deutliche Kritik. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Kommentare (0)
Stuttgart 21 Stau

Verkehrsstillstand in Stuttgart. Auch im Bund? Die Verkehrswende bleibe im neuen Koalitionsvertrag unterbelichtet, findet Landesverkehrsminister Winfried Hermann (Grüne).

Winfried Hermann ist sauer. Darüber, dass die Grünen in der neuen Bundesregierung nicht das Verkehrs-Ressort bekommen haben, und auch im neuen Koalitionsvertrag findet er viele Leerstellen. Wo bleibt der Aufbruch, fragt der baden-württembergische Verkehrsminister – und kommentiert außerdem die Korruptionsvorwürfe bei Stuttgart 21.

Weiterlesen »

Kommentare (0)

Alan Kurdi ROUTE 4. A dreadful journeyKommenden Dienstag, 7.12., zeigt das Zebra-Kino in Kooperation mit der Seebrücke Konstanz, den Vereinen Save Me und Café Mondial und der Stabsstelle Konstanz International den Dokumentarfilm „ROUTE 4. A dreadful journey“. Der Film ist ein gemeinsames Projekt der Seenotrettungsorganisation Sea-Eye e. V. und der Produktionsfirma Boxfish über Menschen auf der Flucht und Seenotrettung.

Weiterlesen »

Kommentare (0)

Zerbombte Stadt KriegWenig Lichtblicke, viele Kritikpunkte in der Außen- und Sicherheitspolitik, so die Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) in einer offiziellen Stellungnahme. Man nehme den Koalitionsvertrag von SPD, B90/Die Grünen und FDP „enttäuscht zur Kenntnis“. Die neue Regierung folge weiterhin einer überholten militärischen Sicherheitslogik. Allerdings gebe es ein paar wenige positive Vereinbarungen, die die DFG-VK im Folgenden auflistet.

Weiterlesen »

Kommentare (0)

– Allensbach: Konzert mit Nils Landgren neu am 09. und am 10.12.2021
– Radolfzell: Ab 6.12. gilt 3G für Besuche bei der Stadtverwaltung
– Tagesaktuelle Informationen des Landkreises Konstanz

Weiterlesen »

Kommentare (3)

Manchmal ertappe ich mich selbst dabei, wie ich ganz verwundert bin, dass es dann doch so schnell ging. Meistens lächle ich dann nur in mich hinein, nehme einen Schluck Kaffee und mache wieder weiter mit dem, was ich gerade tue. Doch heute möchte ich diese Geschichte niederschreiben, denn die Tage werden jetzt so unverschämt kurz, dass man ganz verzweifelt. Diese Geschichte handelt von Mut und Tatendrang. Und vor allem von Hoffnung. Und eine ganz besonders schöne Geschichte ist es auch noch. Weiterlesen »

Kommentare (0)
Mit der SherLOOK-App in den Ausstellungen des Kunstmuseums St.Gallen

Mit der SherLOOK-App in den Ausstellungen des Kunstmuseums St.Gallen

„Sie sagen doch auch noch was, oder?“ Freundlich lächelte mich die Dame aus der Museumspädagogik des Kunstmuseums St. Gallen, Daniela Mittelholzer, an. Das kommt etwas überraschend für mich, war so nicht geplant und vorbereitet habe ich aus diesem Grunde auch nichts. Wir schreiben den 22. Oktober 2021. Unser Autor verrät, worum es bei diesem Termin überhaupt gegangen ist.

Weiterlesen »

Kommentare (0)

Der Koalitionsvertrag der Ampel-Parteien trägt in großen Teilen die Handschrift der FDP. Das dürfte auch daran liegen, dass Grüne und FDP sich im Vorfeld als Königsmacher zusammentaten – und dass die Grünen in den vergangenen zwei Jahrzehnten sich immer mehr in eine neoliberale Partei transformierten. Diese Tendenz wird in dem, was im Koalitionsvertrag zum Thema Autoindustrie, Verkehr und Mobilität zu lesen ist, deutlich. Unser Autor hat den Vertrag kritisch und ausführlich unter die Lupe genommen.

Weiterlesen »

Kommentare (0)

Fünfunddreißig „Ausflüge gegen das Vergessen – NS-Gedenkorte zwischen Ulm und Basel, Natzweiler und Montafon“ sind mittlerweile im UVK-Verlag als Buch erschienen. Für seemoz führt Sabine Bade ihre Artikelserie aber fort. Dieser Ausflug führt zum St. Josefshaus des Deutschen Caritasverbandes, aus dessen Vorgängereinrichtung 345 Menschen – darunter weit über 200 Kinder – im Rahmen der T4-„Euthanasie“-Aktion in der Tötungsanstalt Grafeneck vergast wurden. Weiterlesen »

Kommentare (1)
Urteil gegen Grafi 10

Im Bild viele, die wegen Corona nicht eingelassen wurden.

Gestern wurde vor dem Amtsgericht Konstanz gegen zwei junge Leute wegen der Besetzung des seit Jahren leerstehenden Hauses in der Markgrafenstraße 10, kurz „Grafi10“, verhandelt. Nach rund drei Stunden wurden die Urteile gefällt: Beide wurden wegen Hausfriedensbruch zu Geldstrafen zwischen 800 und 1200 Euro verurteilt. Zumindest einer der Anwälte will in Berufung gehen.

Weiterlesen »

Kommentare (3)

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Baden-Württemberg richtet sich heute mit seiner „Vision Zero“ an die (bisher in dieser Hinsicht zumeist untätige) Politik. Er verlangt Maßnahmen, die sicherstellen, dass es keine verletzten oder getöteten Radfahrer*innen mehr im Straßenverkehr gibt. Der Fahrrad-Club wird seine Forderungen heute bei der „Arbeitstagung Verkehrssicherheit in Baden-Württemberg“ vorstellen. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Letzte Woche veranstalteten die Stadtwerke Konstanz eine Podiumsdiskussion zum Thema „Bau einer zweiten Erdgaspipeline nach Konstanz.“ Auch ich war an dieser Diskussion beteiligt und möchte in diesem Artikel noch einmal die Argumente aus meiner Sicht zusammenfassen und meine Position erklären.

Weiterlesen »

Kommentare (0)

Vor dem Strafantritt in Berlin-Tegel. V. l. n. r.: Kurt Grossmann, Rudolf Olden, beide Deutsche Liga für Menschenrechte; Carl von Ossietzky, Alfred Apfel, Rechtsanwalt; Kurt Rosenfeld, Foto: BundesarchivVor 90 Jahren, am 23. November 1931, wurde Carl von Ossietzky (1889–1938) von einer republikfeindlichen Justiz wegen angeblicher Verbreitung militärischer Geheimnisse zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Wir erinnern an ihn mit einem Text des Historikers Helmut Donat zur Aktualität eines Rüstungskritikers und Friedensnobelpreisträgers Weiterlesen »

Kommentare (0)

Uni-Studie zu Auswirkungen der Corona-PandemieSeit März 2020 wirkt sich die Covid-19-Pandemie drastisch auf den gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Alltag in Deutschland aus. Grund genug für Dr. Steffen Eckhard und Doktorandin Alexa Lenz von der Universität Konstanz, den Dingen mit einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage auf den Grund zu gehen. Zwischen März 2020 und März 2021 untersuchten sie die Einstellungen der BürgerInnen zum Krisenmanagement des Staates und deren Wirkung auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Weiterlesen »

Kommentare (0)

Am vergangenen Freitag fragten wir nach der US-amerikanischen Schriftstellerin und Drehbuchautorin Dorothy Parker (1893–1967). Sie schrieb unter anderem für das „Life“-Magazin und die Magazine „Esquire“ und „The New Yorker“. Am sogenannten Algonquin Round Table trafen sich spätere Stars der US-amerikanischen Film- und Literaturwelt wie F. Scott Fitzgerald, Edna Ferber und Harpo Marx. Während der schrillen Antikommunismus-Kampagne der Fünfzigerjahre erhielt Parker in Hollywood keine Drehbuchaufträge mehr. „Noch ein Martini und ich lieg unterm Gastgeber“ heißt die von Michaela Karl verfasste Parker-Biografie (Residenz Verlag 2011); bei dem Titel handelt es sich um ein Zitat von Dorothy Parker. Eine Auswahl ihrer „New Yorker Geschichten“ erschien 2012 unter dem Titel „Das Butterkremherz“ bei Kein & Aber, Zürich. brm

Kommentare (0)