Verkehrskollaps – und Konstanz erhöht die Buspreise

alles-ausser-verkehr„Zwischen den Jahren“ war es in Konstanz besonders schlimm – Stoßstange an Stoßstange, kaum ein Durchkommen in der Fußgängerzone, ellenlange Warteschleifen an den Kassen. Den fast alltäglichen Verkehrsnotstand nimmt die Linke Liste Konstanz (LLK) zum Anlass, einmal mehr wirklich sinnvolle Lösungen für das Chaos in der Innenstadt zu fordern: …weiterlesen »

Politischer Widerstand in Konstanz 1933 bis 1939

Seit 1996 ist der 27. Januar der „Tag des Gedenkens an die Opfer des National­sozialismus“ und damit ein nationaler Gedenktag, das Datum selbst ermahnt an die Befreiung der Überlebenden des NS-Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau durch Soldaten der Roten Armee am 27. Januar 1945. In Konstanz erinnert in diesem Jahr Dr. Uwe Brügmann (Foto) in einem Vortrag an den politischen Widerstand von 1933 bis 1939. …weiterlesen »

Peter Lenk und „Bild“

seemoz-Kontext-Logo-hochBodensee-Bildhauer Peter Lenk äußert sich im Interview zum Abschied von „Bild“-Chef Kai Diekmann, der den Springer-Konzern verlässt. Für Lenk kein Grund zum Jubeln. Und Lidl-Chef Dieter Schwarz mischt die Hochschul­landschaft auf. Nur zwei Top-Themen der neuen Kontext-Ausgabe. …weiterlesen »

Ich lese seemoz,

weil ich mich durch seemoz über wichtige Geschehnisse in meiner Stadt stets zeitnah informiert fühle, weil seemoz kritische Berichte zulässt, weil seemoz durch seine Leserbrief­schreiberInnen mit oft sehr unterschiedlichen Meinungen eine konstruktive Vielfalt gewährleistet, welche zu weiterer Hinterfragung und weiterer Konstruktivität im Sinne eines Gemeinwohls anregt, weil ich dieses Forum anderswo vermisse. Danke seemoz!

Anton Gögele,
Konstanz

Kanton Thurgau: Kampagne gegen die Kulturstiftung

„Zwischen Ignoranz und Dreistigkeit“ bewege sich die Kampagne gegen die Kulturstiftung des Kantons Thurgau, befindet Jochen Kelter in seinem Plädoyer pro Stiftung bisheriger Prägung. Der weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte Schriftsteller tritt ein „für eine blühendere Kulturlandschaft“ ohne Gängelung. …weiterlesen »

Neue CD vom Bodensee-Drummer

Der Konstanzer Jazzschlagzeuger Patrick Manzecchi stellt in seiner von der Stadt Konstanz geförderten Konzertreihe „Jazz im Kulturzentrum“ die vierte CD unter eigenem Namen vor. Seit rund 40 Jahren lebt der Sohn des 1979 verstorbenen italienischen Jazz- Schlagzeugers Franco Manzecchi in Konstanz. Seine Projekte erfreuen sich europaweit großer Beliebtheit und man kann davon ausgehen, dass seine neue CD erneut nicht nur in Jazz-Kreisen für Aufsehen sorgen wird. …weiterlesen »

Keine leichte Kost im Zebra-Kino

austerlitzTaugen KZ-Gedenkstätten zur Touristen-Attraktion? Das fragt sich der Regisseur Sergei Loznitsa mit seinem Dokumentarfilm „Austerlitz“, den das Konstanzer Zebra-Kino diese Woche zeigt. Doch auch der zweite Streifen über einen angekündigten Tod, immerhin Preisträger der Filmfestspiele von Cannes, dürfte eher zu den schwer verdaulichen Filmen des Gegenwartskinos gehören. …weiterlesen »

Top Ten im Dezember

seemoz-logo-pfade-internImmer noch alles ums Scala-Kino, aber auch der selbstherrliche Führungsstil des Konstanzer OBs, die Haushaltsdebatte und ihre Folgen sowie das Bodenseeforum ohne Führungspersonal – das waren die Top-Themen im vorigen Monat. Doch ganz an die Spitze der Hitliste schafften es zwei News, die es nur auf seemoz zu lesen gab. …weiterlesen »

Medien-Einheitsbrei – den Teufel an die Wand malen und die Fakten unter den Tisch fallen lassen

Sind die Medien tatsächlich so auf den Hund gekommen, wie vielfach behauptet? Und falls ja: Woran liegt das? Uwe Krüger kommt in seinem neuen Buch „Mainstream. Warum wir den Medien nicht mehr trauen“ zu klaren, gleichwohl erschütternden Antworten. Und die Beispiele reichen von CETA bis zum Eisenbahner-Streik, von der Ukraine bis nach Griechenland. Die deutschen Leitmedien berichten oft stromlinienförmig – und die Lokalpresse macht keine Ausnahme. …weiterlesen »

OXI: Gerecht geht anders

„500 000 Euro – mehr nicht“ titelt die Wirtschaftszeitung OXI (griechisch „nein“, ochi gesprochen) in ihrer Januar-Ausgabe. Privateigentum sei nicht in jeder schwindelnden Höhe zu rechtfertigen, heißt es im Leitartikel. Im Februar sei „der Welttag der Sozialen Gerechtigkeit“, ein Tag, der zu einer Einkommens-Obergrenze einlade. Und das macht OXI sogleich. …weiterlesen »

Außenwerbung Schwarz: Parole Aussitzen

Mit ihrer Entscheidung, für das im Kopp-Verlag erschienene neue Buch des rechtslastigen Publizisten Udo Ulfkotte großflächig auch in Konstanz zu werben, hat sich die Firma Schwarz keinen Gefallen getan. Mehrere Protestschreiben erreichten Firmenchef Christoph Schwarz. So auch dieses … …weiterlesen »

Flächenverbrauch: Eindämmen statt einheizen

flaechenverbrauchNABU und BUND in Baden-Württemberg appellieren an die Landesregierung, den Flächenverbrauch bis 2020 auf maximal drei Hektar pro Tag einzudämmen. Aktuellen Bestrebungen, im Baurecht naturschutz­rechtliche Auflagen zu schwächen, um Freiflächen schneller bebauen zu können, erteilten sie im Rahmen einer Presse­konferenz bei den „Naturschutztagen am Bodensee“ in Radolfzell eine Absage. …weiterlesen »

Hammer und Sichel über Konstanz

Der sozialistische Realismus lebt – zumindest in den Konzertsälen dieser Welt. Und das ist nicht zuletzt der anhaltenden Popularität von Dmitri Schostakowitsch zu verdanken, der selbst im Kalten Krieg in der Gunst des west­lichen Publikums den meisten seiner „kapitalistischen“ KollegInnen locker den Rang ablief. Die Südwestdeutsche Phil­har­monie spielt demnächst seine 9. Sinfonie, dazu gibt es Haydns „Paukenschlag“ sowie ein Posaunenkonzert von Nino Rota, dem Hauskomponisten von Federico Fellini. …weiterlesen »

… ich lese und unterstütze seemoz …

schmeding2● weil kritischer Journalismus sehr wichtig für unsere Demokratie ist,
● weil seemoz vielen Menschen eine Stimme gibt, die sonst keine Stimme hätten,
● weil das journalistische Angebot im Landkreis ausgewogen und vielfältig sein muss und vor allem der Südkurier eine Alternative braucht.

Im kommenden Bundestagswahlkampf müssen wir alles tun, den Populisten entschieden entgegen zu treten und dafür kämpfen, dass Deutschland ein weltoffenes Land bleibt. seemoz hat mit seiner Berichterstattung sehr viel für dieses Ziel getan. Deswegen lese und unterstütze ich seemoz.

Martin Schmeding, Singen
Bundestagskandidat BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Werbung für und gegen Rechts

seemoz-Kontext-Logo-hochKommerzielle Werbung ist oft lästig. Sie lügt, wäscht Diesel sauber und treibt Mädchen in die Magersucht. Aber Werbung bezieht manchmal auch Position. Das wird in der aktuellen Kontext-Ausgabe beschrieben. Man sieht: Werbung für und gegen Rechts ist Thema auch anderenorts. …weiterlesen »

Politischer Jahresauftakt der Konstanzer Linken

Der Wahlkampf beginnt – auch im Landkreis Konstanz. Den Anfang macht die Linke, deren Kreisverband schon jetzt Mitglieder und Interessierte zum Neujahrsempfang der Partei am 11. Januar in den Versamm­lungs­raum der „Neuen Arbeit“ in der Konstanzer Chérisy einlädt. Neben dem örtlichen Kandidaten Simon Pschorr kommt auch ein Bundestagsabgeordneter der Linken aus Böblingen zu Wort. …weiterlesen »

Singener Katerstimmung

Es ist vorbei, das Jahr 2016. Und nun, beim Blick zurück durch Rauchschwaden und Feinstaubwolken der überstandenen nächt­lichen Böllerei kommen mir diese Zeilen in den Sinn „… Wenn das Leben einer Schule gleicht, so war dies Jahr ein schwachbegabter Knabe und hat das Ziel der Klasse nicht erreicht“. Geschrieben 1933 in Berlin von der Lyrikerin Mascha Kaléko* und leider allzu zutreffend auf das Weltgeschehen 2016. …weiterlesen »