Die Gemeinderatssitzung letzten Donnerstag wurde von der Bürgerfragestunde dominiert. Die „BürgerInnen für eine lebenswerte Stadt“ machten in Sachen Büdingen mächtig Alarm und geigten der Verwaltung ordentlich ihre Meinung. Geholfen hat‘s nichts, denn die Verwaltung ihrerseits verwies mit Nachdruck auf die geltende Rechtslage, durch die ihr die Hände gebunden seien. Das heilt die Gemüter kaum, denn es ist abzusehen, dass die traumatisierenden Angriffe auf die Natur kein Ende nehmen werden … Weiterlesen »

Kommentare (3)

Am Samstag, 24. November um 14 Uhr, organisiert die Konstanzer Seebrücke auf dem Augustinerplatz eine Gedenkveranstaltung für die Menschen, die an den europäischen Außengrenzen gestorben sind. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Über die schwierige Situation von Frauen und Kindern in Afghanistan berichten die Kurz­filme des afghanischen Regisseurs Moham­mad Hassan Nazeri am 29.11. In einer an­schlie­ßenden Diskussionsrunde mit dem Regisseur wird auf die aktuelle Bildungslage in Afghanistan eingegangen. Die Ver­an­stal­tung findet an der Universität Konstanz im Saal A703 statt. Initiiert wurde die um 19 Uhr beginnende Vorführung von der Hoch­schul­gruppe „Studieren Ohne Grenzen Konstanz“. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Erster Kammerkonzertabend der Saison: Harmonic Brass in der Stadthalle Tuttlingen – Blechbläserensemble aus München bringt am 2. Dezember: „Delicatessen zum Fest“ – „Eines den besten Bläserensembles der Welt“ spielt nicht nur Barockmusik – Quintett zeigt die Querverbindungen zwischen Essen, Trinken und Musik auf. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Es ist so etwas wie das Lieblingsprojekt von FGL-Stadtrat Günter Beyer-Köhler. Er war eigens in die Sitzung des Technischen und Umweltausschusses (TUA) gekommen, um eine Verbreiterung der Fahrradschutzstreifen in der Konstanzer Friedrichstraße durchzusetzen. Allein, weder Ausschuss noch das Amt für Stadtplanung und Umwelt wollten ihm folgen – in der Friedrichstraße bleibt alles, wie es ist. Weiterlesen »

Kommentare (2)

Wieso haben manche Leute Marienerscheinungen? Was geschieht im Gehirn beim Beten? Wieso haben Kinder imaginäre Freunde? Wieso meinen Leute, dass ein Gott ihrem Leben Sinn gibt? Die Schweizer Neurologin Maja Strasser erklärt am 30.11. in einem Vortrag, wie es zu solchen Phänomenen kommt: Aufgrund der Evolution des Gehirns neigen wir zu Denkfehlern, zu Fehlinterpretationen der Wahrnehmung von realen und eingebildeten Ereignissen. Weiterlesen »

Kommentare (11)

170 Jahre ist sie erst her, die badische Revolution, doch das Ländle ist heute kaum mehr wiederzuerkennen. Die Eisenbahn zwischen Karlsruhe und Basel ist fertig, Stuttgart 21 vielleicht auch bald. Die SPD wurde erfunden – und ist schon beinahe wieder verschwunden. Baden und Schwaben haben sich zwangsvereinigt. Ein grüner Ministerpräsident stürzt die gesellschaft­li­chen Verhältnisse entschlossen um. Alles ist anders geworden. Wirklich alles. Hier ein Text aus der Zeit der Revolution 1848/49. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Zustimmung von allen Seiten und aus allen Fraktionen: Das Café Mondial, viel gelobte internationale Begegnungsstätte in Konstanz mit gutem Ruf über die Stadtgrenzen hinaus, bekommt ein neues Domizil, wenige Schritte von der alten Heimstatt entfernt. Und das ganz schnell, damit die Mondalisten ihre Arbeit ohne Unterbrechung fortsetzen können. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Am Konstanzer Theater gibt es „Die Brüder Löwenherz“ als Weihnachtsmärchen für Kinder ab sieben Jahren. Das Stück beginnt mit dem Tod eines kleinen Jungen und behandelt Ungerechtigkeit, Mut und das Sterben. Ein bisschen zu düster als Stoff für Kinder, meinen die einen, während die anderen es als unvereinbar ansehen, dass in einer Inszenierung des Klassikers von Astrid Lindgren gesungen und getanzt wird. Für Kinder hingegen ist der Tod ein ganz normales Thema und kann durchaus poppig inszeniert werden. Weiterlesen »

Kommentare (1)

Die Kultkneipe Räuberhöhle in Ravensburg feiert kommenden Samstag ihren 40. Geburts­tag. Man darf davon ausgehen, dass sich dann nicht nur gestandene Ober­schwaben aus mehreren Generationen vor Ort einfinden werden, um das Jubiläum feierlich zu begehen. Denn die „Höhle“, wie sie kurz genannt wird, hat einen Bekanntheitsgrad erreicht, der weit über die Ravensburger Stadtgrenzen hinaus geht. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Wenn sich der Konstanzer Kreistag am kommenden Montag, 26. November, zu einer Sondersitzung trifft, könnte die Zukunft des Gesundheitsverbundes im Landkreis Konstanz auf dem Spiel stehen. Denn es geht, so die Einladung des Landrats, um „Kapital- und liquiditätsstärkende Maßnahmen“. Alarmstufe eins für unsere Krankenhäuser? Weiterlesen »

Kommentare (1)

Während der Fragestunde in der Gemeinderatsdebatte am Donnerstag dieser Woche will die neu gegründete „Initiative BürgerInnen für eine lebenswerte Stadt“ laut werden. Sie wettert gegen die vorab erteilte Baugenehmigung auf dem Büdingen-Areal und die aus ihrer Sicht verfrühte Baumfällung. Und veröffentlicht ihre Position schon vorab – hier im Wortlaut. Weiterlesen »

Kommentare (2)

„Soll die Stadt Konstanz für Familien lebenswert und vor allem bezahlbar bleiben, empfehlen wir in Anbetracht der ohnehin hohen Lebenskosten von einer Gebührenerhöhung abzusehen und alternative Lösungen zu erarbeiten“, schreibt der Gesamtelternbeirat KiTa Konstanz in seiner Stellungnahme zur im Haushalt 2019/20 geplanten Gebührenerhöhung. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Am kommenden Mittwoch, 21. November, veranstaltet der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen ab 19.30 Uhr im Hotel Barbarossa in Konstanz eine öffentliche Podiumsdiskussion mit dem Thema „Die Rolle Europas in der Ukraine-Krise: Aktuelle Herausforderungen und Chancen“. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Das Café Mondial ist ein Erfolgsmodell – darin sind sich alle einig: die Mondialisten sowieso, die Stadt­verwaltung und die FreundInnen der internationalen Begegnungsstätte am Palmen­haus im Konstanzer Paradies ohnehin. Problematisch höchstens, dass das Sozial­gebäude im Palmen­haus­park, bisheriges Domizil des Cafés, 2019 abgerissen wird. Es gilt also, Ersatz zu schaffen, aber auch da sind sich alle Beteiligten einig. Weiterlesen »

Kommentare (1)

Eine Stadt ohne Theater – was heißt das, nicht nur für die Schauspieler? In einer musikali­schen Komödie gehen Regisseur Tim Kramer und die musizierenden SchauspielerInnen des Konstanzer Theaters – fast alle waren an den so erfolgreichen Cash- und Neil Young-Pro­duk­tio­nen dabei – dieser Frage nach. Ver­spro­chen ist ein Abend voller Pop- und Rock-Ever­greens. Und der Titel ist Programm: „For ever young“. Nur die wörtliche Übersetzung „Ewig jung“ will so gar nicht zum kreativen Feuerwerk passen. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Kommenden Samstag wird der vielseitige Künstler und Musikproduzent Mark Reeder aus Berlin ins Contrast nach Konstanz kommen und im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Tanz der Nacht“ als Discjockey seine Musikproduktionen und Remixes präsentieren und mischen. Mark Reeder wurde 1958 in Manchester geboren. Ende der 70er Jahre zog er nach Berlin, unter anderem inspiriert von David Bowies in Berlin entstandenen Alben „Low“ und „Heroes“ und der elektronischen Musik von Bands wie Tangerine Dream. Weiterlesen »

Kommentare (0)