Die Zeit drängt. Klimawissenschaftler:innen gehen davon aus, dass uns nur noch wenige Jahre entschiedenen Handelns bleiben, wenn wir die Erderhitzung auf ein für Mensch und Natur erträgliches Maß begrenzen wollen. Absichtserklärungen genügen daher nicht, es kommt auch auf die Umsetzung konkreter Maßnahmen an – wie das Beispiel Markdorf zeigt, wo eine Initiative Druck macht. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Konstanzer Stadträtin Nina RöckeleinVielleicht  heute schon beginnt nach einer Verfügung des Landkreises Heinsberg in NRW die Räumung des Dorfes Lützerath. Das landwirtschaftlich geprägte Dorf und die anliegenden Ackerböden sollen dem Braunkohletagebau Garzweiler zum Opfer fallen. Nachdem im Sommer der letzte offizielle Einwohner seinen Hof an RWE verkaufen musste, halten Klimaaktivist:innen das Dorf besetzt. Sie sollen in einem Polizeieinsatz entfernt werden, damit RWE das Dorf endgültig zerstören kann. Die Konstanzer Grünen-Stadträtin Nina Röckelein positioniert sich öffentlich in einer persönlichen Pressemitteilung gegen die Räumung. Weiterlesen »

Kommentare (10)

Plastikmüll an SträndenDas Plastikproblem ist noch nicht gelöst, und wir Konstanzerinnen und Konstanzer sollten besonders darauf achten, wie wir mit Plastik umgehen. Der Grund: Die Nähe der Stadt zu See und Rhein. Was jede/r gegen Plastikmüll machen kann – und nicht machen sollte. Wie das geht? Hier einige Vorschläge unserer sachkundigen Autorin. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Sie demonstrieren mit entschlossenen Gesichtern und beklagen mit ernsten Mienen die Untätigkeit – oder Unfähigkeit – der Regierenden. Angesichts der Klimakatastrophe gibt es ja auch nichts zu lachen. Aber sind die Klimaaktivist:innen so pessimistisch, wie sie oft aussehen? Eine positive Einschätzung zum Jahresbeginn. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Kritik an geplanten Lieferung von Panzern an die UkraineDie „Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen“ (DFG-VK) kritisiert die geplante Lieferung von Panzern an die Ukraine: „Statt endlich die zivile Hilfe auszuweiten, werden immer mehr und immer größere Waffensysteme in den Krieg geliefert. Damit wird die Eskalationsspirale anngeheizt und der Krieg ausgeweitet“, kritisiert der DFG-VK-Bundessprecher Jürgen Grässlin, Experte für Waffenexporte: „Deutschland muss mit aller Kraft zivil helfen! Weiterlesen »

Kommentare (34)

Fällung in Bretten: Große Enttäuschung bei NABU-Ortsvorsitzendem Norbert Fleischer und NABU-Landeschef Johannes Enssle (rechts) © NABU BW

Bei ihrer Pressekonferenz zum Start der 46. Naturschutztage haben kürzlich die beiden Umweltverbände NABU und BUND den ungebremsten Flächenfraß in Baden-Württemberg und seine Folgen für die Artenvielfalt und das Klima kritisiert. Besonders unbefriedigend sei der mangelhafte Schutz von Streuobstwiesen. Ihre Kritik sowie geplante Maßnahmen erläutern die beiden Verbände nun in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Kaum jemand hat die Entwicklungen und Veränderungen im Kanton St.Gallen so geprägt wie Paul Rechsteiner. Ende 2022 verließ der langjährige Präsident des Schweizerischen Gewerkschaftsbunds und Nationalrat nun auch den Ständerat, die Kantonskammer des Parlaments. Im Interview mit dem Ostschweizer Magazin „Saiten“ blickt der linke SP-Politiker zurück auf seine Jugend, auf kulturpolitisch bewegte Jahre in St.Gallen und die großen Aufbrüche in der nationalen Politik. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Alles deutet darauf hin, dass die Behörden in Nordrhein-Westfalen das Tagebau-Dorf Lützerath räumen und abreißen wollen. Mittlerweile rückt sogar die Polizei vor, um dem Kohlekonzern RWE den Weg freizumachen. Dagegen mobilisieren bundesweit zahlreiche Organisationen der Klimaschutzbewegung – auch in Konstanz. Weiterlesen »

Kommentare (16)

(Red.) Wie immer am Jahresende, gönnt sich auch die seemoz-Redaktion eine kleine Auszeit. Spätestens am 9. Januar 2023 sind wir aber wieder an der Tastatur. Bis dahin wünschen wir unseren LeserInnen alles erdenklich Gute und einen aufrechten Gang ins neue Jahr, das nur besser werden kann. Wer weiterhin unsere Arbeit im Sinne der Aufklärung finanziell unterstützen möchte: seemoz e.V. – IBAN:DE 57 6929 1000 0229 8382 02 -BIC: GENODE 61 RAD.

Danke vorab und bis die Tage.

Kommentare (1)

Einen „gravierenden, geschichtsverfälschenden Fehler“ nennt der frühere Leiter des Klinikums Spaichingen, Dr. Albrecht Dapp, das Verschweigen der Krankenmorde in der neuen NS-Dauerausstellung des Konstanzer Rosgartenmuseums. Für Dapp – selbst Enkel einer im Rahmen des NS-„Euthanasie“-Programms vergasten Großmutter – ist der Versuch, dies mit Platzmangel zu begründen, „nicht zu akzeptieren und nicht zu verzeihen“. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Während der letzten Wochen tagte in Montreal die 15. Weltnaturkonferenz (CBD COP15C). Mit dabei war unter anderem die Konstanzer SPD-Bundestagsabgeordnete Lina Seitzl. Am Ende des Kongresses einigten sich die Vertreter:innen von 192 Ländern auf das Ziel, bis 2030 mindestens dreißig Prozent der weltweiten Land- und Meeresfläche unter Schutz zu stellen (das sogenannte 30×30-Ziel). Wie sind die Reaktionen in Konstanz? Und ist Montreal 2022 ein so wegweisendes Ereignis wie die Pariser Konferenz von 2015? Weiterlesen »

Kommentare (0)

In den letzten Wochen sind immer wieder mit Kreide geschriebene Nachrichten und Informationen auf den Straßen in Konstanz aufgetaucht. Sie weisen auf geschlechtsspezifische Gewalt in unterschiedlichster Form hin. Dahinter steckt die Gruppe Catcalls of Konstanz, die vom Tag gegen patriarchale Gewalt bis zum Tag der Menschenrechte jeden Tag Informationen zu patriarchaler Gewalt ankreidete. Silva Schilling und Deborah Wiegand sind beide Mitglied der Initiative und erläutern im Interview die Hintergründe der Aktionen. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Genug vom Festtagstrubel, Gänsebraten und Weihnachtsliedersingen? Wem der Sinn in diesen Tagen nach Kultur steht, wird im Stadttheater fündig. Über die Feiertage und an Silvester gibt es noch Karten für einige Produktionen, wie in einer Pressemitteilung der Konstanzer Spielbühne zu lesen ist.

Weiterlesen »

Kommentare (0)

Wieder kamen sie in der Kälte zusammen, und wieder war der Warnstreik der Konstanzer Cinestar-Belegschaft ein voller Erfolg: Auf dem Streikposten vor dem Kinoeingang des Lago-Centers herrschte beste Stimmung. Und das zu Recht. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Migros weiter unter Druck - AlijewDie Koalition Migrolinotsocar hat der Migros kürzlich mehrere Tausend Unterschriften überreicht, welche ein Ende der Zusammenarbeit mit dem autoritären Regime in Aserbaidschan und dem staatlichen Ölkonzern Socar fordern. Die grenzenlose Korruption und Verachtung der Menschenrechte dieses Migros-Partners sei nicht akzeptabel, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung. Dieser Aufruf sollte auch alle KonstanzerInnen interessieren, die bei Migros in Kreuzlingen einkaufen. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Die Arbeitsgruppe Hochschulforschung der Universität Konstanz ist Kooperationspartnerin bei der bislang größten bundesweiten Studierendenerhebung „Die Studierendenbefragung in Deutschland“ zu diskriminierenden Erfahrungen im Hochschulalltag. Mit Blick auf Diskriminierungsformen, Problembewusstsein und Auswirkungen auf das Studium stellt die Arbeitsgruppe in einer kürzlichen Presseinformation nun ihre Ergebnisse vor. Weiterlesen »

Kommentare (3)

Auch im neuen Jahr hat das Singener Kulturzentrum ein vielseitiges Programm zusammengestellt: von Soulmusik über Mentalmagie und Comedy bis hin zu unterhaltsamem und gesellschaftskritischem Kabarett. Hier die Termine im Einzelnen:

Weiterlesen »

Kommentare (0)