Ende Juli wird der Gesundheitsverbund im Landkreis Konstanz (GLKN) den stationären Betrieb der Stühlinger Loreto-Klinik einstellen. Der Kreistag des Landkreises Waldshut hatte die Situation des Stühlinger Krankenhauses in seiner letzten Kreistagssitzung im Mai 2022 diskutiert und diesen harten Schritt befürchtet. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Noseratu Dracula wohnt nicht mehr hierDenken Sie an einen Vampir, denken Sie wahrscheinlich an ein gieriges, grausames Wesen mit spitzen Zähnen und spitzen Ohren, das rücksichtslos das Blut Unschuldiger trinkt. So zumindest sieht das seit Bram Stokers 1897 erschienenen Roman „Dracula“ weit verbreitete Vampirbild aus. Friedrich Wilhelm Murnau hat aus dem Stoff 1922 schließlich einen der ersten Horrorfilme geschaffen. Das Theaterstück zum Stoff läuft derzeit auf dem Konstanzer Münsterplatz. Eine Einschätzung unserer Theaterkritikerin. Weiterlesen »

Kommentare (1)

Die „Räuberhöhle“ in Ravensburg ist nach wie vor Kult. Seit 1978 versteht sich die Gastwirtschaft auch als Treffpunkt für Menschen jeder Couleur: Hier trinkt der Arbeitslose neben der Rechtsanwältin und dem Studenten sein Bier oder Weinschorle, wie auch der Alteingesessene neben der „Reing’schmeckten“. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Plattformen im Strandbad Hörnle(Red.) Die Plattformen im Strandbad Hörnle wurden bisher mit Beginn jeder Badesaison auf den See gebracht und waren beliebte Aufenthaltsfläche für SchwimmerInnen. Nun liegen sie an Land. Warum eigentlich? seemoz fragte nach. Hier die Antwort der Bäderverwaltung, die eher an einen verspäteten Aprilscherz erinnert: „Hintergrund ist, dass diese Plattformen einerseits ein Ruhepunkt sind, andererseits aber auch eine Attraktion, die sich immer wieder Gäste zum Ziel nehmen, welche die Distanz unterschätzen und dann in Not geraten. Zudem sieht die Aufsicht nicht auf das Geschehen hinter der Insel“.

Kommentare (6)

Konstanz im NationalsozialismusDer Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg mit den deutschen Angriffskriegen gegen benachbarte Staaten und der singuläre Völkermord an den europäischen Juden und anderen Minderheiten liegen für jüngere Menschen in fernster Vergangenheit: Keine Großmutter erzählt mehr von der Angst um den Sohn an der Front, kein Großvater überschlägt eilig die Seite im Familienalbum, die ihn in SA-Uniform zeigt. Auch die meisten der überlebenden Opfer sind nicht mehr am Leben. Eine bemerkenswerte Dauerausstellung im Konstanzer Rosgartenmuseum, die ab 25.6. zu sehen ist und auf die wir gern vorab hinweisen. Weiterlesen »

Kommentare (1)

Demo keine Atombomber(Red.) Wer sich derzeit gegen die Aufrüstung ausspricht, hat einen schweren Stand und wird als „Putin-Versteher“ oder halbdebiler Friedensträumer gebrandmarkt. Dennoch, und das auch aus gutem Grund, lädt die Konstanzer Friedensinitiative ein zur Kundgebung: Deutsche Atombomber stoppen – Tanz auf dem Vulkan! Die Kundgebung findet statt am 25.6. ab 16 Uhr auf dem Konstanzer Münsterplatz. Weiterlesen »

Kommentare (5)

Winnie WolfBei den vielen Problemen, die der Kapitalismus verschärft, wäre eine kritische Partei im Bundestag extrem wichtig. Doch Die Linke steckt in einer tiefen Krise. Der Autor und Publizist Winfried Wolf (Bild) beschreibt aus seiner persönlichen Sicht den Zustand der Partei und rät ihr, sich wieder auf die Rolle einer radikalen, aber auch konstruktiven Opposition zu besinnen. Der kommende Parteitag Ende Juni wird zeigen, wohin sie künftig der Weg führt und wie sich die Linke auch personell neu aufstellt. Weiterlesen »

Kommentare (5)

Klimaneutral zu werden, liegt gerade voll im Trend. Aber was genau bedeutet es, wenn ein Land, eine Stadt oder ein Unternehmen klimaneutral werden will? Wir haben uns ein Vorreiterunternehmen aus der Region angeschaut und Spannendes zu berichten. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Wärme aus dem Bodensee und der KVA ThurgauMit der Unterzeichnung einer gemeinsamen Absichtserklärung bringen Energie Kreuzlingen, die Stadtwerke Konstanz, der Verband KVA Thurgau sowie die EKT AG die Prüfung der Machbarkeit einer Fernwärmeleitung aus Weinfelden sowie die thermische Seewassernutzung auf den Weg. Fachlich begleitet wird das Projekt durch die Swisspower AG. Hier die dazugehörige Information zum Thema Weiterlesen »

Kommentare (0)

Der Ende 1942 im niederländischen Zwolle geborene Tswi Herschel ist einer der jüngsten Überlebenden des Holocaust. Dass er heute – da nur noch wenige ZeitzeugInnen leben – als Mitglied der zweiten Generation Erinnerungen in die Zukunft tragen kann, verdankt er der Tatsache, im Alter von nur vier Monaten von seinen Eltern einem nicht-jüdischen Paar anvertraut worden zu sein. Auf Einladung der Konstanzer Stolperstein-Initiative sprechen er und seine Tochter am 21. Juni 2022 im Wolkenstein-Saal des Konstanzer Kulturzentrums. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Mit zunehmendem Alter wird das Leben mitnichten einfacher, denn es stellen sich existenzielle Fragen zu Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung, digitalem Nachlass, Organspende – und, und, und. Für fast alle von uns sind das wichtige, allein kaum lösbare Fragestellungen. Der Stadtseniorenrat Singen bietet einmal in der Woche fachkundige Beratung an. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Mit seinem Programm „Traces and Trajectories“ [wörtlich übersetzt etwa: Fährten und Flugrouten] zieht das Basler Ensemble neuverBand gerade durch die Schweiz und legt bei dieser Gelegenheit auch einen Abstecher nach Konstanz ein. Die sieben Musikerinnen und zwei Musiker präsentieren richtig neue Musik, darunter auch schweizerische und gewiss auch Konstanzer Erstaufführungen. Veranstaltet wird auch dieses Konzert vom HighNoon e.V. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Fahrradspindel am Bärengraben(Red.) Die Fahrradspindel am Bärengraben war in einem desolaten Zustand, also wurde eine neue Betondecke aufgetragen. Kosten für die Stadt: Rund 300 000 Euro. Aber nach Freigabe der vielbefahrenen Strecke gab es Proteste, da die neue Fahrbahn unzählige Schwellen aufwies und der Bärengraben zum „Hoppelgraben“ wurde. Erneut legte man kürzlich Hand an, um die Schäden zu bereinigen. Mit wenig Erfolg: Immer noch werden die RadlerInnen bei der Abfahrt durchgerüttelt. Auch die zuständige Verwaltung ist mit der Ausführung der teuren Maßnahme nicht zufrieden, hat aber, so eine aktuelle Aussage, „derzeit keine Idee“, was nun zu tun sei.

Kommentare (3)

Vor wenigen Wochen hat „Reporter ohne Grenzen“ eine Petition mit über 64.000 Unterschriften gegen die Auslieferung von Julian Assange übergeben. Nun hat die britische Innenministerin entschieden: Julian Assange soll ausgeliefert werden. Das ist ein schwerer Schlag für die Pressefreiheit. Hier eine Mitteilung der Organisation. Weiterlesen »

Kommentare (4)

Die Stadt Singen teilt mit, dass die Sperrung des Bahnübergangs in der Schaffhauserstraße länger als geplant dauert. Außerdem gibt es noch mal einen Rad-Check sowie eine Fahrrad-Codieraktion des ADFC. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Am 22. Juni beginnt das diesjährige Stadtradeln – auch in der jüngst als fahrradfreundlich ausgezeichneten Kommune Konstanz. Bis 12. Juli zählt jeder Meter, also registriert Euch und gebt alles! Weiterlesen »

Kommentare (0)

Warum in Konstanz ein Klimacamp steht und was da passiert, interessiert nicht nur die Leser:innen unseres Blogs. Sondern auch den Deutschlandfunk. Der hat die Schnapszahl 44 zum Anlass genommen, über das Klimacamp zu berichten – und so besuchte der Journalist Thomas Wagner in der 44. Campwoche den Konstanzer Pfalzgarten. Weiterlesen »

Kommentare (0)