Das baden-württembergische Verkehrsministerium muss die Neuausschreibung des Schienenverkehrs im Bereich Nordbaden-Oberschwaben unverzüglich stoppen. Dies fordern der verkehrspolitische Sprecher der SPD im Landtag, Hans-Peter Storz, und weitere SPD-Landtagsabgeordnete in einem Antrag. In neu zu erarbeitenden Ausschreibungsunterlagen müsse der Kritik aus der Bodenseeregion an den Vergabebedingungen unbedingt Rechnung getragen werden. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Der sanftäugige Anarchist

„Ihr Kapitalisten, ihr habt Geld? (…) Ihr habt Maschinen, die leer stehen? Esst sie auf, tauscht sie untereinander, verkauft sie euch gegenseitig – macht, was ihr wollt! (…)  Denn Arbeit könnt ihr von uns nicht mehr bekommen. Die brauchen wir für uns selbst (…), wir verwenden sie für die Organisationen und Gemeinden des Sozialismus.“ Es blieb friedlich an jenem 18. August 1908, als der hagere Deutsche mit den sanften Augen im Berner Restaurant Biergarten sein Konzept des Sozialistischen Bundes vorstellte. Aus dem Kapitalismus austreten, statt ihn durch Reformen zu stabilisieren? Eigene Produktions- und Konsumgenossenschaften gründen? Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Engagiert und widerspenstig: Wer wars? (59)

Homöopathie GlobuliDer neue König des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland, King Charles III., initiierte einen Lehrstuhl für Komplementärmedizin, um Beweise für die Wirksamkeit der Globuli zu erhalten. Die Resultate waren vernichtend. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Das Wohnungsunternehmen Vonovia und der Deutsche Mieterbund Bodensee e. V. haben sich über die Betriebskostenabrechnungen für die Mieter*innen in der Wohnanlage Schwaketenstraße 98 bis 102 und 104 bis 108 verständigt, wie sie mitteilen. In den vergangenen Jahren kam es zu unterschiedlichen Auffassungen, was die Umlagefähigkeit dieser Kosten angeht. Hier die gemeinsame Erklärung der beiden Verhandlungspartner. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Die „Transnationale Geschichte“ ist eine Art der Geschichtsschreibung, die die nationalstaatlich begrenzte und definierte Geschichtsdeutung überschreitet und die Ausrichtung der Geschichte global(er) betrachtet. Die EU hat sich dieser Thematik angenommen und über das ERASMUS+ Bildungsprojekt Gelder für ein regionales Projekt bereitgestellt.

Weiterlesen »

Kommentare (1)

ProtestSeit Mai gibt es eine Studie, die den Radikalenerlass von 1972 in Baden-Württemberg untersucht. Ministerpräsident Kretschmann wollte sie zur Grundlage nehmen, um sich endlich mit der Rehabilitierung von Betroffenen zu befassen. Doch bis heute ist darüber nichts zu hören. Weiterlesen »

Kommentare (3)

Etwa 200 Menschen protestierten vor wenigen Minuten anlässlich der heutigen Ausschusssitzungen gegen die im Sportbereich geplanten Kürzungen.
Text & Bild: red

Kommentare (2)

Bei einer Fahrt vom Zähringerplatz in die Steinstraße liegen rechter Hand etliche in die Jahre gekommene Gebäude, die dem Bund gehören. Dort soll in den nächsten Jahren unter dem Siegel „Zukunftsstadt Konstanz“ einiges geschehen. Manche Häuser sollen Neubauten weichen und das Areal insgesamt eine spürbare Nachverdichtung erfahren. Weiterlesen »

Kommentare (2)

Trotz Krieg, Hungersnöte, Überschwemmungen (wie in Pakistan) und Artensterben wird derzeit über kaum ein Thema so eifrig und oft überhitzt debattiert wie über die Aktionen der Gruppe „Letzte Generation“. In den Feuilletons sehen Journalist:innen die Kunstwelt bedroht, bei den (wenigen) Autobahnblockaden ist oft von „Gewalt“ und „Nötigung“ die Rede, manche warnen gar vor „grünem Terrorismus. Zu Recht? Weiterlesen »

Kommentare (0)

Einsparungen im Sportbereich - Nun protestieren auch die FußballerGeht es nach den Vorstellungen der Verwaltung, sollen im gesamten Sportbereich Einsparmaßnahmen vorgenommen werden, die für viele Vereine das Ende bedeuten könnten. Der Protest dagegen wird lauter und auch die Konstanzer Fußballvereine – organisiert in der Initiative „Konstanz United“ – wollen die geplanten Einsparungen nicht stillschweigend hinnehmen. Hier ihr Schreiben, das an alle Gemeinderatsfraktionen ging. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Nach der Trauerfeier, der Beerdigung und der Abschiedsparty folgt nun der letzte Akt: Freund:innen des im Juli verstorbenen Konstanzer Aktivisten haben in den letzten Wochen Stefans Büro in der Dammgasse aufgeräumt – und dabei zahlreiche nützliche, wiederverwertbare und zum Teil sogar präsentable Gegenstände entdeckt. Diese werden am Samstag im Rahmen eines Flohmarkts angeboten. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Den ca. 25.000 Singener Pendlern steht (ebenso wie sämtlichen anderen Einwohner*innen des Landkreises) mit der neuen Plattform des Landkreises Konstanz PENDLA künftig ein eigenes Mobilitätsangebot zur Verfügung. Auf der digitalen Vermittlungsplattform können sich Menschen schnell und unkompliziert zu Fahrgemeinschaften zusammenschließen. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Konstanz - Demo gegen den Staatsterror in IranVergangenen Samstag fand auch in Konstanz eine Demo gegen den Staatsterror in Iran statt. Gut hundert Menschen waren auf den Augustinerplatz gekommen, um ihre Solidarität mit den IranerInnen zu zeigen, die seit Wochen in ihrem Land unter Einsatz ihres Lebens für Freiheit und Selbstbestimmung kämpfen. Mehrere Reden wurden gehalten, hier eine davon im Wortlaut. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Hallenbad am SeerheinDas Hallenbad am Seerhein wurde 1937 für die Bevölkerung eröffnet, genutzt wird es seit Jahren auch von Vereinen für das Training und von Schulen für den Schwimmunterricht. Diese fürchten nun den Verlust des beliebten Bades, denn die Verwaltung denkt an Einsparungen auf allen Ebenen. Für nicht hinnehmbar hält das der Konstanzer Stadtsportverband und erhebt Einspruch. Weiterlesen »

Kommentare (1)

Die FGL im Konstanzer Gemeinderat hat beantragt, nach dem dortigen tödlichen Radunfall, die Verkehrsführung für Fahrräder in der Konzilstraße zu verbessern. Der Zwei-Wege-Radweg, auf dem Radler*innen in beiden Richtungen unterwegs sind, der von Autos gekreuzt wird und streckenweise auch mit den Fußgänger*innen geteilt werden muss, soll umgehend sicherer gestaltet werden. Andere Fraktionen dürften sich diesem Antrag anschließen. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Auf Einladung der Initiative „Stolpersteine für Konstanz – Gegen Vergessen und Intoleranz“ kommt anlässlich der diesjährigen Stolperstein-Verlegung der Direktor des Jüdischen Museums Hohenems nach Konstanz. Er wird am Donnerstag, den 17. November, sein Projekt „Über die Grenze“ vorstellen, das vom Bodensee bis hinauf zur Silvretta auf einzigartige Weise über Flüchtlingsschicksale in der NS-Zeit informiert. Weiterlesen »

Kommentare (0)

In der Nacht auf Samstag haben Klimaaktivist*innen symbolisch den Rathauseingang bepflanzt. In diesem Rahmen haben sie ein Banner mit der Aufschrift „Stadtwandel: aus grün wird grau“ gehisst. Die Aktivist*innen wollen damit auf die aus ihrer Sicht verfehlte Entwicklung des Brückenkopfs Nord aufmerksam machen. Weiterlesen »

Kommentare (4)