Letzte Woche öffnete die Konstanzer Mevlana Moschee zum Abschluss der Interkulturellen Wochen ihre Türen für die interessierte Allgemeinheit. Motto: „Gute Nachbarschaft – Bessere Gesellschaft“. Die Situation in der Türkei wirft seit einiger Zeit viele Fragen auf, die auch für Konstanz von Belang sind. Wie beurteilen unsere türkischstämmigen MitbürgerInnen die Vorgänge in ihrer Heimat? Sind sie bereit, auch auf Kritik einzugehen und einen interkulturellen Dialog in Gang zu setzen? Kurzprotokoll eines Ortstermins. Weiterlesen »

Kommentare (3)

Auf Einladung des Hospiz Konstanz e. V. hält Bestsellerautor Matthias Thöns am heutigen Freitag, 13. Oktober, 19.30, einen Vortrag zum Thema „Patient ohne Verfügung – Das Geschäft mit dem Lebensende“ im Konzil, Konstanz. Der Anästhesist und Palliativ­mediziner „… berichtet aus seinem Alltag von Fällen, bei deren Schilderung einem der Atem stockt.“ Weiterlesen »

Kommentare (0)

Viele Wohnungseigentümer und -vermittler sind neugierig. Bevor es zu einem Besichtigungstermin kommt, stellen sie Mietinteressenten viele Fragen oder bitten darum, einen Fragebogen auszufüllen. Mit Hilfe einer solchen „freiwilligen“ Selbstauskunft hebeln sie teilweise Grundsätze des Datenschutzes aus, weiß der Mieterbund in Konstanz. Denn wer keine Auskünfte über sich erteilen will, bekommt die Wohnung nicht. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Achternbusch, Cate Blanchett, Tom Lass: Im Konstanzer Zebra-Kino treffen sie sich in dieser Woche alle wieder. Und zwei von ihnen kommen am Samstag sogar zum Publikumsgespräch persönlich in die Stadt und ins Kino. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Alte Bekannte: Michael Lünstroth schreibt in der aktuellen Kontext-Ausgabe über das Wahlergebnis in Singen und die AfD. Außerdem: Wie Leni und Luisa die SPD-Wunden lecken und welche Rentner mit Rezzo den 70igsten feiern. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Zwischen gründlicher Reform und behutsamer Reparatur – das Handlungs­programm Wohnen, 2014 vom Konstanzer Gemeinderat auf den Weg gebracht und nun erstmals evaluiert, braucht eine erste Auf­besserung. Da waren sich die Gemeinde­rats­mitglieder in der gestrigen TUA-Sonder­sitzung mit wenigen Ausnahmen einig. Unterschiede gab es allerdings in der Bewertung, was und wie viel an einzelnen Programmpunkten verbessert werden soll. Weiterlesen »

Kommentare (2)

Nein, Dieter Bohlen wird nicht in Kreuzlingen aufschlagen, um den besten, schönsten, schrägsten Vogel zu wählen. Hier geht es um die Wahl des Stadtoberhauptes, des Stadtpräsidenten – das eidgenössische Gegenstück zum deutschen Oberbürgermeister. Am 26. November sind die Kreuzlinger WählerInnen aufgefordert, den/die NachfolgerIn des überraschend aus dem Amt geschiedenen Andreas Netzle (parteilos) zu wählen. Weiterlesen »

Kommentare (1)

(red) Wie wir Ende August auf seemoz berichtet haben, flatterte uns von den Anwälten des Kopp Verlages eine saftige Rechnung ins Haus. Die Anwälte des rechts­­popu­listi­schen Verlags monierten einen auf seemoz veröffentlichten „Offenen Brief“, der sich kritisch mit der Verbindung AfD/Kopp Verlag auseinandersetzte. Nach langen Überlegungen mit unserem Rechtsanwalt verzichteten wir darauf, auf einen eventuell jahrelangen und teuren Rechtsstreit einzugehen – den wir uns auch nicht leisten können. Unser Spendenaufruf hat viele seemoz-LeserInnen veranlasst, uns finanziell unter die Arme zu greifen und bis Ende September war die Summe zusammen. Diese Solidarität ist großartig und wir bedanken uns hiermit ganz herzlich bei unseren UnterstützerInnen.

Kommentare (0)

Die FGL-Stadträte Stephan Kühnle und Till Seiler sind es leid, nur über Kita-Gebühren zu schimpfen oder über Engpässe bei der Kinderbetreuung zu nörgeln. Stattdessen bringen sie Verantwortliche und Kenner an einen Tisch und diskutieren morgen im Konstanzer Kulturzentrum über „gute Kinderbetreuung in Konstanz – Qualität, Personal, Gebühren“. Ein Pflichttermin, so scheint’s, für Eltern und solche, die es werden wollen. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Gerade noch rechtzeitig zur heutigen Sondersitzung des TUA meldet sich der BUND-Vorstand mit seiner Kritik am Handlungsprogramm Wohnen (HPW) zu Wort. „Das Ziel (…) die Mietpreise auf einem für Familien und Normalverdiener verträglichem Maß zu halten, wurde verfehlt“ meint der BUND und spricht von einem Versagen der städtischen Wohnungsbau-Politik. Hier die Stellungnahme: Weiterlesen »

Kommentare (1)

Wer hätte das gedacht? In der morgigen Sondersitzung des Technischen und Umweltausschusses (TUA) will das Baudezernat darüber diskutieren lassen, dass die Wohnungsnot in Konstanz doch größer ist als bislang von der Verwaltung vermutet. Drei externe Gutachten (Kosten: 118 000 €) waren für diese bahnbrechende Erkenntnis nötig.  Weiterlesen »

Kommentare (0)

Das mochten Dorothea Wehinger (Singen) und Nese Erikli (Konstanz) nicht auf sich sitzen lassen: Auf den Vorwurf des SPD-Bundestagskandidaten Tobias Volz letzten Freitag auf seemoz, sie seien „Umfaller bei der Bagatellgrenze“, antworten die beiden Landtagsabgeordneten umgehend und heftig: „Die SPD hat den Wahlkampf dieses Jahr scheinbar erst nach der Wahl für sich entdeckt.“ Die Erwiderung der Grünen im ungekürzten Wortlaut: Weiterlesen »

Kommentare (7)

Zum zweiten Geburtstag meinte schon jemand, es komme ihm vor wie der zehnte, denn so viel habe er hier schon erlebt. Am 13. und 14. Oktober sind es dennoch erst „drei Jahre Horst Klub“. Die werden aber wieder kräftig gefeiert, mindestens wie ein 30er. Zum dritten Horst Fest gibt es ein Line-Up, das sich sehen lassen kann – Schwof an drei Tagen, zwei Abenden und zwei Nachmittagen mit auch internationalen Gästen. Weiterlesen »

Kommentare (0)

„Der plötzliche grüne Kurswechsel bei der Mehrwertsteuererstattung schadet der Grenz-Region“, sagt der SPD-Kreisvorsitzende Tobias Volz zur überraschenden Ankündigung der Landtagsabgeordneten Nese Erikli und Dorothea Wehinger (Foto), nicht länger eine Bagatellgrenze für die grünen Aus­fuhr­scheine zu fordern. „Wenige Tage nach der Bundes­tags­wahl fallen die Grünen um und schwenken auf die CDU-Linie ein, während ihr Bundestagskandidat im Wahlkampf die Bagatellgrenze nachdrücklich gefordert hat.“ Weiterlesen »

Kommentare (6)

Jeremias Heppeler ist der diesjährige Preisträger des von der Stadt Konstanz verliehenen Förderpreises für junge Kunst in der Sparte bildende Kunst. Im Rahmen der Preisverleihung wird auch seine Ausstellung „Im Antlitz der Bytes“ im Konstanzer Wolkenstein-Saal eröffnet, die bis in den nächsten Januar hinein zu sehen sein wird: Digitale Gemälde mit vielen Anleihen bei der Fotografie. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Auf den ersten Blick scheint der katalanische Konflikt ein weiteres Beispiel für den wieder erstarkenden Nationalismus in Europa zu sein. Das gängige Stereotyp lautet, reiche Katalanen wollten sich der Solidarität mit dem armen Süden verweigern. Doch tatsächlich liegt der Fall anders. Die Unabhängigkeitsbewegung, die in den letzten sieben Jahren in Katalonien entstanden ist, steht den europäischen Nationalismen in vielerlei Hinsicht diametral entgegen. Weiterlesen »

Kommentare (11)

Wer erinnert sich noch an Kurt-Georg Kiesinger? Auf der Webseite der Uni Konstanz wird er, ehemaliger Bundeskanzler und einer der Gründerväter der Universität, als „Ehrenbürger“ geführt. Aber nicht nur das. Außerdem: Mehrere fidele RätInnen der Stadt Konstanz (siehe nebenstehendes Bild), suchten die tschechische Stadt Tabor heim, mit der Konstanz partnerschaftlich verbunden ist. Überdies: Die Kosten für eine Gemeinderatssitzung im Bodenseeforum sind der Linken Liste sauer aufgestoßen. Was sagen die anderen Fraktionen dazu? Weiterlesen »

Kommentare (7)