Ein Sklavenhändler mit Filiale am Bodensee (I)

Johann Bernhard Friedrich Romberg (1729-1819) war ein international tätiger Kaufmann, der die Globalisierung seiner Zeit für sich zu nutzen wusste. Er war auch im Sklavenhandel tätig und hatte einen engeren Bezug zum Bodensee: Zeitweise war er Bürger von Lindau, das verkehrsgünstig im System europäischer Handelswege lag. Wer war dieser damals bedeutende Mann, was bezweckte und bewirkte er? Wir beginnen heute mit einem dreiteiligen Porträt. …weiterlesen »

Auch die Konstanzer Kommunalpolitik braucht mehr Frauen

Lust auf PolitikIm Konstanzer Gemeinderat sitzen 40 Menschen, 14 von ihnen, also 35 Prozent, sind Frauen. Zuwenig, finden die Rätinnen Christiane Kreitmeier (FGL), Soteria Fuchs (FGL), Zahide Sarikas (SPD) und Christine Finke (JFK). Sie stehen hinter einer Initiative, die sich dafür einsetzt, mehr Frauen für die Kommunalpolitik zu interessieren. Hier ihr gemeinsamer Aufruf.

…weiterlesen »

Langsam macht’s mehr Spaß

Am Sonntag, 22. Mai, steht nach einer zweijährigen pandemiebedingten Pause der nächste slowUp Schaffhausen-Hegau an. Auf einem 38 Kilometer langen Rundkurs durch Schaffhausen, Gottmadingen und Ramsen haben Autos an diesem Tag zwischen 10 und 17 Uhr nichts zu suchen, und die Strecke steht ausschließlich dem Langsamverkehr bis 25 Stundenkilometer zur Verfügung. …weiterlesen »

Ein Wochenende mit irischem und schottischem Folk

Irisch Schottisches MusilwochenendeVom 20. bis 22. Mai heißt es wieder FÀILTE! in Konstanz – das ist irisch bzw. schottisch-gälisch und bedeutet „Willkommen“. Zum 17. Mal organisiert Gunter Lange das bekannte Irisch-Schottische Musikwochenende, in Kooperation mit der Musikschule Konstanz, dem Kulturzentrum K9, der vhs Konstanz, dem Alnatura Bio-Supermarkt und der „Seekuh“. Auf den Weg nach Konstanz machen sich international preisgekrönte Musikerinnen und Musiker, die im K9 konzertieren und in der vhs Konstanz Workshops anbieten.

…weiterlesen »

Auf großer Schokofahrt an die Nordsee

Als städtischer Radverkehrsbeauftragter ist Gregor Gaffga so etwas wie der hauptberufliche oberste Radfahrer von Konstanz. Aber auch privat kann er nicht vom Fahrrad lassen: Jüngst fuhr er mit dem Lastenfahrrad vom Bodensee nach Amsterdam und zurück, um Schokolade für die Schleckermäuler am Bodensee abzuholen – und das praktisch ohne Emissionen. …weiterlesen »

Edgar Selge liest im Stadttheater Konstanz

Edgar SelgeEdgar Selge gilt als einer der wichtigsten Schauspieler dieses Landes. Ausgebildet wurde er nach dem Studium der Musik, der Germanistik und Philosophie auf der Otto-Falckenberg-Schule in München. Von dort führte ihn der Weg über die Münchner Kammerspiele und das Fernsehen (unter anderem als einarmiger Kommissar Jürgen Tauber im „Polizeiruf 110“) und zum Kino („Der große Kater“). Diese Woche kommt er nach Konstanz. Für viele sicher ein Highlight im kulturellen Angebot vor Ort.

…weiterlesen »

Freiheit für Julian Assange: Die Zeit drängt

Freiheit für Julian Assange(Red.) Dem Wikileaks-Gründer Julian Assange droht in wenigen Tagen die Auslieferung in die USA. Dort könnte eine Gefängnisstrafe von bis zu 175 Jahren! gegen ihn verhängt werden Seine Auslieferung wäre u.a. auch ein empfindlicher Schlag gegen die Pressefreiheit. Reporter ohne Grenzen (RSF) bittet alle UnterstützerInnen von Assange, die Petition gegen seine Auslieferung zu unterschreiben. Diesem Aufruf schließt sich seemoz gerne an. Unterschreibt bitte diese Petition – und zwar jetzt. Danke für Eure Solidarität.

…weiterlesen »

Der 8. Mai in Radolfzell (II)

Alle Jahre wieder heraus zum 8 MaiMehrere Initiativen beteiligten sich an der Kundgebung anlässlich des Tags der Befreiung in Radolfzell, darunter die VVN-BdA Kreisvereinigung Konstanz und die Konstanzer Seebrücke. In freier Rede sprach Thomas Nuding über seine Erlebnisse als Kapitän diverser Seenotrettungsschiffe und dass seit 2014 weit mehr als 20.000 Menschen im Mittelmeer ertrunken seien. Er engagiert sich auch in der Flüchtlingshilfe für ukrainische Geflüchtete und begleitete beispielsweise einen Hilfskonvoi in die Ukraine.

…weiterlesen »

Klinikverbund: Viele Fragen, wenig Antworten

Kreisrätin Sybille RöthVergangenes Wochenende trafen sich Gemeinderät*innen der LLK (Konstanz) und SÖS (Singen) mit Kreisrät*innen der LINKEN, darunter auch Kreisrätin Sybille Röth (Bild), um das Vorgehen in der Frage der geplanten Klinikschließungen zu besprechen. Um eine nachvollziehbare Einschätzung der Situation zu erlangen, waren auch externe Expert*innen geladen: Ein Vertreter aus der Gesundheitsberatung und zwei Mitglieder des „Bündnis Klinikrettung“.

…weiterlesen »

Ukraine-Krieg: Die Rückkehr der Bellizisten

Jochen KelterIn den Medien und unter Kulturschaffenden und Intellektuellen tobt seit geraumer Zeit ein heftiger Kampf um die Deutungshoheit im Ukraine – Krieg. Kaum war ein von der Feministin Alice Schwarzer lancierter offener Brief von 28 Intellektuellen an den deutschen Bundeskanzler publik, schon wurden diese (nicht nur) vom Feuilleton als ewig-gestrige Defätisten, die vor Putins Russland kuschten, gebrandmarkt. Dazu ein Kommentar von Jochen Kelter.

…weiterlesen »

Protest gegen „maßlose“ Grundsteuererhöhung

Grundsteuer wie Konstanz wohnen teurer machen willDer Plan von Oberbürgermeister Uli Burchardt, die Grundsteuer ab dem Jahr 2023 stark zu erhöhen, stößt auf den gemeinsamen Widerstand der Interessenvertretung von Mietern und Vermietern. Herbert Weber, der Vorsitzende des Mieterbunds Bodensee und Walter Pilz, Verwaltungsratsvorsitzender des Konstanzer Haus- und Grund-Verbands, fordern in einem gemeinsamen Schreiben vom Oberbürgermeister den Verzicht der „größten Steuererhöhung in Konstanz seit 1945“. Der Hebesatz soll von derzeit 410 auf 600 Punkte angehoben werden. Dies wäre eine Steuererhöhung von 46 Prozent. Hier die gemeinsame Presseerklärung.

…weiterlesen »

Der 8. Mai in Radolfzell (I)

Der 8. Mai in RadolfzellDer 8. Mai 1945 war ein Tag der Befreiung von Krieg und deutschem Faschismus durch die Alliierten. Weit über sechzig Millionen Menschen waren dem Zweiten Weltkrieg und Nazi-Terror zum Opfer gefallen. „Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus“ lautet daher eine zentrale Losung. Gilt diese Aussage auch noch nach dem 24. Februar 2022, dem Tag des Einmarsches russischer Truppen in die Ukraine? Franz Segbers, Theologe und Singener Kandidat der Linkspartei bei den Landtagswahlen 2021, meint Ja.

…weiterlesen »

Kicken gegen Rassismus auf dem Konstanzer Schänzle

FussballAm Samstag, den 25.6., wird, nach einer unter anderem durch Corona bedingten mehrjährigen Pause, das Turnier “Kicken gegen Rassismus” stattfinden. Zum dritten Mal nach 2015 und 2018 veranstaltet ein breites Bündnis regionaler Organisationen das Fußballturnier. Für einen Tag der freundschaftlichen Blutgrätsche soll das Schänzleareal in Konstanz im Zeichen von Fairness, Freiheit und gegen rassistische Diskriminierung stehen.

…weiterlesen »

Der Klimacamp-Blog (61): Klimabahn oder Betonbahn?

Ohne Verkehrswende wird es keine Klimawende geben – und schnelle Maßnahmen sind dringend geboten. Laut einer neuen Studie von Wetterexpert:innen der Vereinten Nationen wird die globale Erderwärmung bereits 2026 um 1,5 Grad über der vorindustriellen Zeit liegen. Aber wer soll die Verkehrswende stemmen? Eine Bahn, die weiterhin über zehn Milliarden Euro für einen leistungsschwachen Bahnhof im Stuttgarter Boden verbuddelt? …weiterlesen »

Frontex: Rücktritt passend zur Abstimmung

Seebrücke KonstanzWer hätte je gedacht, dass es bei der EU etwas geben könnte, das einer Schweizer Abstimmung hilfreich unter die Arme greift? Jetzt schon: Am Wochenende des 15. Mai stimmen die SchweizerInnen darüber ab, ob sie ihren Beitrag zur EU-Grenzschutzorganisation Frontex aufstocken. Dass deren umstrittener Kommandant Fabrice Leggeri kürzlich zurückgetreten ist, wird der Vorlage helfen.

…weiterlesen »

Musik satt am See und unterm Hohentwiel

So langsam kehrt auch das Musikleben in die vertrauten Bahnen zurück. Das gilt nicht nur, aber auch für die Musikschulen in Singen und Konstanz, die in den nächsten Tagen einige Veranstaltungen planen. Außerdem gibt es Kammermusik im K9, u.a. Volkslied-Bearbeitungen von Federico García Lorca, in nicht ganz gewöhnlicher Besetzung. …weiterlesen »

Wie geht das: Kanalerneuerung?

Wie funktioniert eigentlich eine Kanalerneuerung wie derzeit die in der Mainaustraße? Klar, alte Rohre raus, neue rein, könnte man denken. Aber ganz so einfach ist das nicht, denn erstens muss das Abwasser ja auch während der Bauarbeiten weiterfließen, und zweitens gibt es da noch die Kurven. Gibt es das überhaupt: Kurvenrohre, etwa wie die Kurvenstücke einer Modelleisenbahn? Die Entsorgungsbetriebe erklären, wie das geht. …weiterlesen »