Eden Sekulovic © Studioline Photography

Beiträge

  • Der Töne hohe Kunst steht in allerhöchster Gunst

    Der Töne hohe Kunst steht in allerhöchster Gunst

    Am ersten März-Wochenende erblickt in Konstanz ein kleines Festival mit neuer Musik das Licht der Welt, das zahlreiche Facetten des aktuellen künstlerischen Schaffens vereint: „Tonkunst Konstanz“ nennt es sich und präsentiert neben Lokalmatadoren auch Künstler*innen aus der näheren und weiteren Ferne.

  • „Es konnte alle treffen“

    „Es konnte alle treffen“

    Ein Kommentar

    Eine Ausstellung der Stolperstein-Initiative im Gewölbekeller des Konstanzer Kulturzentrums widmet sich zwei lange vernachlässigten Opfergruppen des NS-Regimes. Es geht um jene mehr als 300 Konstanzer:innen, die zwischen 1934 und 1945 Opfer von Zwangssterilisationen und „Euthanasie“-Morden wurden.

  • Neues Bündnis für Demokratie

    Neues Bündnis für Demokratie

    Bis zu den Europa- und Kommunalwahlen Anfang Juni wollen über hundert Aktive mit Aufklärung, Informationen und Protesten gegen die AfD im Landkreis vorgehen. Zur ersten Aktion kommt es bereits am Sonntagnachmittag mit einer Demonstration vom Herosé-Park zum Klein-Venedig.

  • Alternativen zum Altkleidercontainer

    Alternativen zum Altkleidercontainer

    Die Textilindustrie hat keinen guten Ruf. Umweltverschmutzungen, ausbeuterische Arbeitsverhältnisse und klimaschädliche Transportwege – all das steckt in den meisten Kleidungsstücken, die in Europa getragen werden. Ein Problem: Es werden immer mehr Kleidungsstücke produziert und gekauft, diese aber immer seltener getragen. Was also können wir dagegen tun? Die Entsorgungsbetriebe Konstanz (EBK) schlagen folgendes vor.

  • „Wir werden weiter konfrontieren“

    „Wir werden weiter konfrontieren“

    Ein Kommentar

    Kurz vor Fasnacht: Die Konstanzer SPD ehrte gerade ihre frühere Familien-, Arbeits- und Justizministerin, als Aktivisten der Letzten Generation den Neujahrsempfang unterbrachen und diskutieren wollten. Die Störung war der erste Akt einer neuen Strategie der Klimaschützer:innen. Wie es weiter geht, erläutert ihr Sprecher im Interview.