Nils Pönsgen & Julius Rülke © Elena Horgan

Youngsters‘ Braincracker: Groove Symphony – Nussknacker 2.0

Nils Pönsgen & Julius Rülke© Elena Horgan
Nils Pönsgen & Julius Rülke© Elena Horgan

Zum 1. Advent präsentiert die Südwestdeutsche Philharmonie ein ungewöhnliches Konzert für die Jugend ab 13 Jahren: Der zeitlose Klassiker »Der Nussknacker« in einem innovativen Gewand mit DJs, Visuals und Schauspieler*innen. Das verspricht ein ziemlich unvergessliches Konzerterlebnis für Jung und Alt. Damit startet ein neues Format, das „Youngsters Concert“.

Der Name ist Programm und die Absicht ist klar: Mit dieser Reihe sollen insbesondere Jugendliche und junge Erwachsene angesprochen werden, aber auch alle, die das Orchester einmal in einem anderen Kontext erleben wollen. Dabei wird etwas mehr geboten als „nur“ Musik: Der zeitlose Klassiker »Der Nussknacker« kommt in einem innovativen Gewand daher – mit DJs, einer Schauspielerin und einem Schauspieler sowie Visuals. Der Schauspieler Julian Sinclair Jäckel, der inzwischen in Berlin lebt, stammt übrigens ursprünglich aus Konstanz.

Irina Usova, Schauspielerin Kompr © Stefan Klüter
Irina Usova, Schauspielerin © Stefan Klüter

Die Geschichte vom Nussknacker ist ein echter Weihnachtsklassiker und wurde schon auf vielen Bühnen dieser Welt erzählt. In unserer Version hat sich Birgit Eckenweber auf die Erzählung E.T.A. Hoffmanns besonnen. Die junge Klara bekommt am Weihnachtsabend einen Nussknacker geschenkt, der plötzlich in ihrer Fantasie lebendig wird. Im Traum nimmt der Nussknacker das Mädchen mit auf eine fantastische Reise in eine fremde, aber auch unheimliche Märchenwelt, in der die Grenzen zwischen Hell und Dunkel, zwischen Gut und Böse verschwimmen.

Dieser hochromantische Stoff hat Peter Tschaikowsky zu seinem berühmten Ballett angeregt, dessen Musik die Mitwirkenden auf eine ganz neue Weise entdecken wollen: Voller Groove!

Mit von der Partie sind zwei Musiker aus der Berliner Clubszene, die die beliebte Nussknacker-Suite Peter Tschaikowskys mit ihren ganz besonderen Sounds kombinieren. Unterstützt wird die Nacherzählung durch eigene visuelle Effekte. Dabei kommt eine klassische Geschichte heraus, die nah an der Fantasy steht: Nutcracker goes Twilight!

Julian Sinclair Jäckel, Schauspieler © Pascal Bünning
Julian Sinclair Jäckel, Schauspieler © Pascal Bünning

Mitwirkende:
Julian Sinclair Jäckel, Schauspieler
Irina Usova, Schauspielerin
Nils Poensgen & Julius Rülke (»Brigade«) DJs
Gabriel Venzago Chefdirigent
Birgit Eckenweber, Regie

Was: Konzert der Reihe YOUNGSTERS CONCERT: Nussknacker 2.0
Wann: 03.12.2023 um 19 Uhr
Wo: Konzil, Hafenstr. 2, 78462 Konstanz
Wie: Karten: Erwachsene 15 €, Jugendliche 10 €. Karten sind beim Stadttheater Konstanz (07531 900 2150), bei der Südwestdeutschen Philharmonie (9.00 Uhr bis 12.30 Uhr) und bei der Tourist-Information am Hauptbahnhof sowie in allen Ortsteilverwaltungen erhältlich. Vollpreis-Tickets können auch im Internet gekauft werden unter https://www.philharmonie-konstanz.de/de/konzerte/nussknacker-20/180.

Text: MM/red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert