Blümchen, Ensemble Langeron © Veranstalter

Ukrainisches Theater im Wolkensteinsaal

Blümchen, Ensemble Langeron © Veranstalter
Eine Kuh tanzt

Heute gibt es gleich zwei Stücke im Wolkensteinsaal zu erleben: Ein stummes Puppentheater für Kinder und abends in russischer Sprache die Tragikomödie „Teza aus unserem Hof“. Der Eintritt ist frei.

Ursprünglich aus Charkiw in der Ukraine kommend und derzeit im Exil lebend, beehrt das „Ensemble Langeron“ Konstanz mit einem Besuch. Das Ensemble um den vielfach ausgezeichneten Schauspieler und Dramatiker Vitaliy Bondarev wird gleich zwei Stücke an einem Tag präsentieren, das wortlose Puppentheater „Blümchen“ für alle ab etwa 5 Jahren und die Tragikomödie „Teza aus unserem Hof“, ein Monodrama auf russisch, empfohlen ab etwa 12 Jahren.

Puppentheater „Blümchen“ 5+ ohne Worte

Wer von uns hat als Kind nicht davon geträumt, einem echten Zauberer zu begegnen, der einem einen langgehegten Wunsch erfüllt, woraufhin das Leben in neuen leuchtenden Farben erstrahlt und schöne Blumen in der Seele erblühen! Eine warme und gemütliche skandinavische Geschichte, ein Märchen aus Wolle, das sich so warm und weich anfühlt, weil es ohne Worte und für jeden verständlich ist! Ein Märchen für pfiffige Kinder von 2 bis 102 Jahren, bei dem sich einiges lernen lässt:

  • Warum die fröhliche, neugierige und hemmungslose finnische Kuh Eva auf dem Bauernhof tanzt, bis sie umfällt.
  • Warum Bauer Frigg sich nicht in der Dusche waschen konnte! Warum Merit von der Fee Belosveta blühende Haare geschenkt bekam.
  • Warum die Herde der dummen, aber sehr lustigen Kühe aufhörte, Gras zu kauen! Warum Sven, der Sohn der Wirtin, nicht im See schwimmen gehen konnte.
  • Warum Merits Vater, Onkel Sal, sein Frühstück nicht aufessen konnte! Und warum blühen Blumen schließlich in der Dusche?

Märchenerzähler und magische Inspiratoren: Galina Panibratets und der Ehrenkünstler der Ukraine Vitaliy Bondarev.

Tragikomödie „Teza aus unserem Hof“ auf russisch

Nach einer tragikomischen Erzählung von Alexander Kanjewski.

Einst brummte an dieser Stelle ein kleiner Hof in Odessa vor Leidenschaften, umrankt von einem Netz aus Wäscheleinen, an denen wie gefangene Fliegen Hosen, T-Shirts und BHs in allen Größen flatterte. Dieser Hof hatte viele Bewohner, amüsant, rührend und einzigartig.

Die tragikomische Geschichte von Alexander Kanevsky ist dem Lesepublikum bestens bekannt. Nun kann sich auch das Theaterpublikum daran erfreuen. Diese „Fragmente“ vermitteln diese subtile, aufrichtige, melancholische Nostalgie nach den ruhigen Innenhöfen von Odessa, die ihresgleichen sucht …

Hinter den verrosteten Dächern, überfüllten Fensterläden, hinter denen schon lange niemand mehr gelebt hat, lauert die Kindheit und Jugend des Protagonisten. Und sobald er hier wieder auftaucht, schweigt alles um ihn herum vorsichtig und aufmerksam und wartet. Eine Minute wird vergehen, und der subtile Geruch der Vergangenheit wird mit Myriaden von Glühwürmchen aufflammen und sich dann zu einer Geschichte über die Jugend einer Frau, die gelebt hat, zusammenfügen. Und ein wenig über die Sehnsucht nach Menschlichkeit, auf die wir uns so langsam zubewegen.

Das Stück „Teza from our yard“ ist Gewinner zahlreicher internationaler Festivals und Wettbewerbe.

Schauspieler: Vitaliy Bondarev (Charkiw), Szenografie: Evgenia Vlashchenko (Odessa), Musikalische Begleitung: Daria Tkachenko (Charkiw), Regisseurin: Galina Panibratets (Odessa).

Wer: Ensemble Theater Langeron
Wann: Heute, 08.12.2023
– 16 Uhr „Blümchen“ Puppentheater ohne Worte ab 5 Jahren von und mit Galina Panibratets und Vitaliy Bondarev (Dauer ca. 1 h);
– 20 Uhr „Teza aus unserem Hof“, Tragikomödie als Ein-Personen-Stück in russischer Sprache, basierend auf der gleichnamigen tragikomischen Erzählung von Alexander Kanewsky (Dauer ca. 90 min).
Wo: Kulturzentrum am Münster, Wessenbergstraße 39-42, 78462 Konstanz
Wofür: Eintritt frei
Wie: Kartenreservierungen bei ticketleo.com

Text: MM/red
Bild: Veranstalter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert