Lange Nacht der Bodenseegärten 2023: Museumsleiter Christian Hunziker, Kulturvermittler Julian Fitze und Stadtrat Daniel Moos (v.l.) (c) Stadt Kreuzlingen

Die Lange Nacht der Bodenseegärten

Lange Nacht der Bodenseegärten 2023: Museumsleiter Christian Hunziker, Kulturvermittler Julian Fitze und Stadtrat Daniel Moos (v.l.) (c) Stadt Kreuzlingen
Lange Nacht der Bodenseegärten 2023: Museumsleiter Christian Hunziker, Kulturvermittler Julian Fitze und Stadtrat Daniel Moos (v.l.) (c) Stadt Kreuzlingen

Mit einer „Langen Nacht“ feiert das Seemuseum Kreuzlingen sein dreißigstes Jubiläum am Samstag, 2. September 2023, in einem der beliebtesten „Bodenseegärten“, dem Seeburgpark.

Hier die Einladung der Stadt Kreuzlingen:

Im Sommer 1993 öffnete das Seemuseum erstmals seine Tore in der Kornschütte im Kreuzlinger Seeburgpark. Für die Gründergeneration um Hans-Ueli Wepfer ging ein lang gehegter Traum in Erfüllung. «Die Gründergeneration hatte enormen Biss und Durchhaltewillen, jahrelang haben sie für ihre Idee gekämpft, haben manche Flaute weggesteckt, sind zuweilen auch gegen den Wind gekreuzt», blickt Museumsleiter Christian Hunziker zurück.

30 Jahre später hat sich das Seemuseum in der Kulturlandschaft am Bodensee fest verankert. Auch dank Unterstützung der Stadt Kreuzlingen: «Mit seinem interdisziplinären, seeumspannenden Anspruch trägt das Seemuseum zum Verständnis des Naturraums Bodensee bei. Der Stadtrat gratuliert dem Seemuseum herzlich zum Jubiläum und freut sich auf die gemeinsame Feier im Rahmen der Langen Nacht der Bodenseegärten», so Stadtrat Daniel Moos.

Kurzweilig ist das Programm für groß und klein. Um 11 Uhr beginnt der offizielle Festakt mit Grußworten von Regierungsrätin Monika Knill und Stadtrat Daniel Moos. Ab 13 Uhr beweisen sich echte Seekinder bei einem Parcours mit den Kreuzlinger Wassersportvereinen im Angel werfen, Schiff anbinden, Knoten knüpfen, Segel setzen und Paddelübungen. Die Vielfalt der Natur im Seeburgpark wird mit Exkursionen zu den Themen Wasserqualität und Wasservögel entdeckt, während kleinere Gäste Wassergeschichten lauschen. Eröffnet wird außerdem der neue Hörspaziergang «Fisch&Ships» im Seemuseum – von den Macherinnen der beliebten Hörspaziergänge «Baumgeflüster» und «Seegeschichten».

Überraschend, spontan und humorvoll startet die Nacht ab 20 Uhr mit dem zweiten Museumskaraoke im Seemuseum und klingt aus mit Musik und Barbetrieb. Für das kulinarische Programm sorgt das Team des Café Seemuseums mit Unterstützung von Freundeskreis Seemuseum und der Vollmondbar Kreuzlingen.

Das Programm

11 bis 13 Uhr: Festakt
Für geladene Gäste und alle, die sich dem Seemuseum verbunden fühlen.

13 bis 18 Uhr: Bist du ein echtes Seekind?
Parcours mit Wettbewerb für Seekinder und alle, die es werden wollen.

13 bis 18 Uhr: Eintauchen mit „Fish & Ships“
Der neue Hörspaziergang durch das Seemuseum in Zusammenarbeit mit der Theaterwerkstatt Gleis 5.

13 bis 18 Uhr: Flagge zeigen – Siebdruck
Taschen oder mitgebrachte Textilien bedrucken, mit Unkostenbeitrag.

14-14:30 Uhr: Alles fließt – Wassergeschichten
Geschichten von unter und über der Wasseroberfläche für Kinder von 0 bis 6 Jahren, mit Claudia Thom, Stadt Kreuzlingen

15-15:30 Uhr: Von Trinkwasser und Mikroplastik  
Kurzexkursion zur Wasserqualität am Bodensee für die ganze Familie, mit Julian Fitze, Seemuseum

16-16:30 Uhr: Alles fließt – Wassergeschichten
Geschichten von unter und über der Wasseroberfläche für Kinder von 0 bis 6 Jahren, mit Claudia Thom, Stadt Kreuzlingen

17-17:45 Uhr: Reiher, Ente, Haubentaucher
Exkursion zu den Wasservögeln im Seeburgpark für Groß und Klein, mit Mathis Müller, Thurgauer Vogelschutz

18-18:30 Uhr: Volle Kraft voraus
Kurzführung über die Zukunft des Seemuseums, mit Christian Hunziker, Museumsleiter

20-23 Uhr: Museumskaraoke – Jubiläumsausgabe
Mysteriöse Sammlungsstücke – spontan und neu interpretiert. Ein Wettbewerb um das beste Seemannsgarn mit Julia Steiner, Marvin Suckut, Piera Cadruvi, Ueli Vogt und Moderator Johannes Elster, Eintritt mit Spendenempfehlung, ab 18 Uhr Barbetrieb mit DJ.

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Ort: Seemuseum, Seeweg 3, CH-8280 Kreuzlingen, Telefon: 071 688 52 42, info@seemuseum.ch

Informationen: www.kreuzlingen.ch, www.bodenseegaerten.eu, www.seemuseum.ch

Text & Bild: Stadtverwaltung Kreuzlingen, auf dem Bild sind zu sehen: Museumsleiter Christian Hunziker, Kulturvermittler Julian Fitze und Stadtrat Daniel Moos (v.l.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert