Reggae satt im Konstanzer Stadtgarten

Im Sommer 2015 hat sich dem Team um das Kultur-Kollektiv southvibez.de die Möglichkeit eröffnet, ein eigenes kleines Event im Herzen von Konstanz auf die Beine zu stellen, bei dem neben Reggae-Musik von Anbeginn auch stets soziale Anliegen im Vordergrund standen. Am Samstag, den 15.06., feiert das Event bereits seinen fünften Geburtstag. Motto auch diesmal: „Gute Musik von einer kleinen Insel in der Karibik“.

Anzeige

Anfangs nur mit Künstlern aus der Umgebung – wie beispielsweise der Flüchtlingsband „Roma Balkan Express“ – besteht auch dieses Jahr das Line-Up mit MusikerInnen aus Jamaica, Österreich, Spanien und anderen Ländern in der kleinen Konzertmuschel des Stadtgartens aus internationalem Format. Ebenso sind auch lokale Initiativen in diesem Kontext mit AnsprechpartnerInnen vor Ort (Café Mondial, [’solid], Amnesty KN, foodsharing, Urban Gardening und etliche mehr).

In der festen Überzeugung, dass „gute Musik die Welt ein bisschen besser machen kann und allen zugänglich sein sollte“, können und wollen die Veranstalter im Rahmen Ihres kleinen, subversiven (Stadt)Gartenfests traditionell keinen Eintritt nehmen, sind aber zur Kostendeckung dringend auf Spenden vor Ort angewiesen. Gleichwohl möchten sie etwas zurückgeben an das Land, das Ihnen „diese tolle Musik geschenkt hat“ und so geht der gesamte Gewinn der Veranstaltung direkt an H.E.L.P. Jamaica – einem hiesigen Verein, der in der Hauptstadt der wohl bekanntesten Karibikinsel Schulprojekte für sozial benachteiligte Kinder unterstützt.

MM (Foto: southvibez.de)


Anzeige

Wo? Stadtgarten Konstanz. Wann? Sa, 15.06 ab 14 Uhr. Veranstalter: www.southvibez.de