Linke diskutiert über Europa und die Kommune

Die LINKE Konstanz lädt am Freitag, den 12.04. um 19 Uhr zur Diskussion über die Verflechtung von Europa mit den Kommunen in den Treffpunkt Petershausen ein. Einen Impulsvortrag wird Björn Reichel halten, der zu diesem Thema auch Workshops für die Rosa-Luxemburg-Stiftung konzipiert hat.

Europa und die Kommune gehören zusammen. Das Haus Europa, wie es DIE LINKE. möchte, kann nur auf diesem Fundament stehen und existieren. In der Kommune werden die Entscheidungen aus Brüssel umgesetzt. Aber welche Entscheidungen sind dies und wie äußern sie sich? Kann die Kommune überhaupt mitbestimmen? Und was will eigentlich DIE LINKE von Europa?

Diese Fragen und mehr wollen wir aufwerfen und beantworten. Dabei sollen zum Beispiel auch konkrete Projekte, die die Lebensbedingungen der europäischen Bürger*innen konkret verbessern sollen, wie zum Beispiel legale Migrationswege oder eine europaweit einheitliche Besteuerung der Konzerne, zur Sprache kommen. Wir freuen uns daher auf zahlreiches Erscheinen, um dann im Anschluss in eine produktive Diskussion starten zu können.

Björn Reichel ist Mitarbeiter bei Anja Klotzbücher, MdL Sachsen und Sprecherin für Europapolitik, sowie Assistent von Dr. Cornelia Ernst, MdEP, und Student der Rechtswissenschaften mit dem Schwerpunkt Europarecht.

MM


Freitag, 12. April 2019, 19 Uhr, Konstanz, Treffpunkt Petershausen