Das ist das Credo von Paul Niedermann, der in Konstanz von seinem Irrweg als Jugendlicher durch Nazi-Lager und seinem späteren Kampf gegen das Vergessen berichten wird. „Die Geschichte des Faschismus‘ darf sich nicht wiederholen“ fordert er und wirbt zeitlebens für eine offene Auseinandersetzung mit der noch immer unbewältigten Geschichte. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Klaus Frank, einziger Gemeinderat der Liste „Frank und frei“, befeuert die KKH-Diskussion um einen neuen Vorschlag. Er will die Entscheidungen der Konstanzer BürgerInnen im Bürgerentscheid am 21.3 auch ohne Quorum akzeptieren. Und fordert den Gemeinderat auf mitzumachen. Wir dokumentieren den Antrag (leicht gekürzt) im Wortlaut: Weiterlesen »

Kommentare (0)

Die güldene Hutschachtel, die auf dem Gelände Klein-Venedig hochgezogen werden soll, beschäftigt die Gemüter, auch in der Schweiz. Doch als grenzüberschreitendes Projekt mit beiderseitigem Wohlfühlfaktor taugt das Vorhaben eher nicht. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Die Thurgauer Umweltverbände VCS und WWF haben gegen die Zufahrt aus der Schweiz in das Konstanzer Konzert- und Kongress-Haus auf Klein-Venedig Einspruch erhoben. Die Umweltverträglichkeit dieses und weiterer Projekte in der Seeuferzone beidseits der Landesgrenze soll, so die Forderung, umfassender geprüft werden. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Kleinkunst vom Feinsten bietet das diesjährige KIK-Festival (Kabarett in Kreuzlingen), das mit sieben Vorstellungen im Theater an der Grenze in Kreuzlingen zu Gast sein wird. Erlesene Komik, Kabarett und Comedy- wie immer ein sattes Programm. Rechtzeítige Kartenreservierung ist anzuraten. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Erst kürzlich hat die Privatschule von Cornelia Siegmann Räume in der Bodanstrasse bezogen. Doch dort sind die Schotten dicht, die Rufnummer „ungültig“. Kein Wunder, denn die Behörden ermitteln gegen Siegmann wegen Betrugs in 68 Fällen. Auch Konstanzer Eltern wurden offensichtlich abgezockt. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Für die am 14. Juli geplante Verlegung von „Stolpersteinen“ in Konstanz sind auch diese beiden Nazi-Opfer ausersehen. Im zweiten Teil unserer Serie über Opfer-Biografien, rechierchiert von Uwe Brügmann, berichten wir über Rupert Renner und Jakob Stoll, beide waren überzeugte Gegner des Nazi-Systems. Weiterlesen »

Kommentare (2)

Während das Narrenvolk das Ende der Fasnacht unter Einsatz von Rotz und Wasser bejammert, überlegen findige Köpfe, wie der verordnete Frohsinn noch besser zu vermarkten wäre. Eine parteiübergreifende Initiative will in den nächsten Wochen bundesweit aktiv werden. Hier Auszüge aus der aktuellen Debatte. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Fluglärm, Steuerstreit, Überfremdungskampagne – und nun noch Zoff um das geplante Outlet-Center in der Thurgauer Gemeinde Wigoltingen: Die Streitthemen zwischen der Schweiz und Deutschland  werden nicht weniger. Besonders sauer ist man im Thurgau derzeit auf den Konstanzer Oberbürgermeister Horst Frank. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Mit aller Gewalt will die Stadtverwaltung, unterstützt von einer willfährigen Mehrheit des Gemeinderates, das Projekt Konzert- und Kongresshaus auf Klein Venedig durchsetzen. Immer mehr Konstanzer BürgerInnen sind dagegen. Nun meldet sich auch der Architekt Andreas Rogg zu Wort. Seine Kritik hier in ungekürzter Fassung. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Von 47,70 auf 67 Euro soll der Preis für das „Studiticket“, die Halbjahreskarte für den öffentlichen Nahverkehr der Konstanzer Stadtwerke, steigen. Aber die Studis wehren sich – bei einer Urabstimmung votierten 80 bzw. 92 Prozent der Studierenden gegen die zwei Angebote der Stadtwerke, die zuvor den Vertrag gekündigt hatten. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Vierzig Jahre lang drehte Werner Weick fürs Tessiner Fernsehen kritische Dokumentarfilme. Mit dem Thema Antifaschismus rührte er an viele Tabus. Die Reaktionen blieben nicht aus. Hier ein Porträt über einen unabhängigen Freigeist und bemerkenswerten Journalisten. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Der IKEA-Konzern ist mit 267 Einrichtungshäusern in 26 Ländern und einem jährlichen Umsatz von mehr als 21,5 Milliarden Euro ganz groß im Geschäft. Deutschland ist mit über 45 Einrichtungshäusern der wichtigste Absatzmarkt des Konzerns. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Die Istanbuler haben es satt, sich ständig mit den Vorurteilen der Besucher aus dem christlichen Abendland herumzuschlagen. Und da es angesichts des Ereignisses: „Istanbul 2010, Kulturhauptstadt Europa“ wahrscheinlich noch mehr städtereisende Studienräte an den Bosporus verschlagen wird, ist es besser, schon jetzt einiges richtig zu stellen. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Bild: Max Braitsch

Am 14. Juli gibt es die fünfte Stolperstein-Verlegung in Konstanz. Über vier der Opfer berichten wir vorab und in zwei Folgen. Recherchiert und geschrieben von Uwe Brügmann, dem promovierten Historiker und langjährigen Leiter der Konstanzer Stadtbücherei. Vier Schicksale aus Konstanz, Nazi-Opfer, an die erinnert werden soll. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Ab März stehen in Deutschland die Betriebsratswahlen an; wichtige Wahlen. Denn ohne Betriebsrat (BR) gäbe es keinen Sozialplan und  keine Abfindungen – wie die Beispiele bei ALNO (450 Arbeitsplätze weniger) oder Nycomed (über 80 Arbeitsplätze abgebaut) aktuell zeigen. Und es gäbe keine Mitbestimmung bei Versetzungen oder Eingruppierungen. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Wir hatten am 23.12. auf die Veranstaltung hingewiesen. Dennoch scheint eine neuerliche Ankündigung wichtig, zumal örtliche Medien solche Termine gerne verschweigen: Der weltweite Kampf um die Rehabilitierung von Mumia Abu-Jamal findet auch in Konstanz statt – es geht  um die Abschaffung der Todesstrafe in den USA und anderswo: Am 19.2. in der vhs. Weiterlesen »

Kommentare (0)