Jobs in der Autoindustrie garantieren schon längst nicht mehr, was sie früher boten: ein akzeptables Auskommen und eine halbwegs sichere Zukunft. Und doch ist die Umstellung der Branche weg vom Klimakiller Auto ein schwieriges Unterfangen. Ein Bericht von einer Gewerkschafter-Konferenz über die Frage: Was kommt nach dem Auto? Gibt es Chancen für einen Umstieg? Weiterlesen »

Kommentare (0)

Seit rund dreieinhalb Jahren bereichert seemoz die hiesige Medienlandschaft und hält beharrlich dagegen. seemoz, die widerborstige Internetpublikation aus Konstanz, sei unverzichtbar geworden für die politische Kultur am See und erfülle eine wichtige Funktion. So hören wir es immer wieder. Stimmt das überhaupt oder unterliegen wir nicht eher einer Fehleinschätzung, die den klaren Blick auf die tatsächlichen Verhältnisse nachhaltig vernebelt? Das alles und noch viel mehr wollen wir am 15.12. zur Debatte stellen. Weiterlesen »

Kommentare (8)

Leider haben wir wieder einmal Recht behalten: Schon zu Anfang der „Schlichtung“ zu Stuttgart 21 haben wir vorausgesagt, dass es Heiner Geißler gelingen wird, die Kurve zu kriegen und nicht nur den unterirdischen Bahnhof für richtig zu halten, die Gegner zu spalten und den baden-württembergischen Ministerpräsidenten und seine CDU vor einem Absturz bei der im März nächsten Jahres bevorstehenden Landtagswahl zu retten. So ist es nun gekommen. Weiterlesen »

Kommentare (4)

Michael Ehnert, 3.12.10 im Theater an der Grenze

Man wundert sich: Die regionalen Kultur-Angebote in der Weihnachtszeit sind überwiegend unweihnachtlich. Da geht es um Dichter-Lesungen im Boxring, um Talkshows auf der Theaterbühne, um Kabarett aus Bayern und Rock aus Texas. Und natürlich um die „Splitternacht“ und die „Kulturnacht“ – schon traditionelle Termine im Dezember. Und dennoch rieselt leise der Schnee, aber das tut er auch ohne Weihnachten. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Konstanz ist bekannt für sein großes Engagement, wenn es darum geht, an das Geld von Touristen oder Schweizer Nachbarn zu kommen. Dazu dienen Massenveranstaltungen vom grenzüberschreitenden Flohmarkt über Wein-, Seenachts- und Oktoberfest bis hin zum berüchtigten „Verkaufsoffenen Sonntag“. Für die Rockmusik hat man bis auf einige Ausnahmen weniger übrig. Zum Glück gibt es aber den Konstanzer Kulturladen und den einen oder anderen Idealisten, die für Auftritte der regionalen Rockszene sorgen. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Keine „Soziale Stadt“ mehr? Das erfolgreiche Sanierungsprogramm steht vor dem Aus. CDU und FDP lehnten es im Deutschen Bundestag mit ihrer Mehrheit ab, die drastische Kürzung der Zuschüsse zur Förderung der städtebaulichen Entwicklung besonders beachteiligter Stadtteile zurückzunehmen, berichtet der Konstanzer Bundestagsabgeordnete Peter Friedrich (SPD) und spart nicht mit Kritik an seinen Kollegen Homburger und Jung. Weiterlesen »

Kommentare (0)