Foto: Djorcevic

Über das Internetportal abgeordnetenwatch.de sind jetzt auch Stadt- und Gemeinderäte erreichbar. Die Webseite hat ein Pilotprojekt gestartet, an dem sich auch die baden-württembergischen Städte Stuttgart, Pforzheim und Villingen-Schwenningen beteiligen. Warum nicht auch Singen, Konstanz oder Friedrichshafen? seemoz fragte nach – und stieß auf Ahnungslosigkeit. Das sollte sich doch ändern lassen… Weiterlesen »

Kommentare (0)

Es gab einmal eine Zeit, da hörte auf dem Stadtplan von Kreuzlingen die Welt an der Grenze einfach auf. Anstelle von Konstanz schlicht eine große weiße Fläche. Das war dann sogar dem damaligen Stadtammann Josef Bieri ein ganz kleines bisschen peinlich. Doch die Zeiten haben sich geändert. Inzwischen plant Kreuzlingen die bauliche Zukunft von Konstanz einfach gleich ein bisschen mit. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Eigentlich ging es in der eilends einberufenen Sondersitzung um die geplante Verkehrsberuhigung am Bahnhofplatz und die Erweiterung des Parkhauses am Einkaufszentrum Lago. Der Technische und Umweltausschuss (TUA) des Konstanzer Gemeinderats sollte die endgültige Entscheidung des Gemeinderats am 30.6. vorberaten. Das TUA-Abstimmungsergebnis aber war absehbar: Bei Stimmengleichheit wurden beide Vorhaben der Stadtverwaltung abgelehnt. Doch die Zwischentöne und Seitenhiebe in der Debatte lassen aufhorchen. Weiterlesen »

Kommentare (2)

Seit Jahren wird in Kreuzlingen gegen die Bebauung einer Grünfläche zwischen den Schlössern Girsberg und Brunegg gekämpft. Doch auch zwei Volksabstimmungen haben bisher keine Entscheidung gebracht, denn die Bürger sagen mal ja, dann wieder nein zum Thema „Schlosswiese“. Eine Geschichte über Bauwut und Bausünden am Untersee in mehreren Kapiteln. Und ohne Ende. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Gertrud, 17.6. Stadttheater Konstanz

Viel Theater, noch mehr Musik und dennoch auch Besinnliches: Die Kultur-Landschaft rund um den See präsentiert in der zweiten Junihälfte internationale Themen aus Literatur und Musik von Brasilien bis Malawi, von Kuba bis San Francisco – und das in Radolfzell, Singen, Konstanz und anderswo, in Museen, Bars, Spiegelhallen und sonstwo. Unsere Hitliste versammelt zahlreiche Ausgeh-Angebote in nur 15 Tagen – da finden auch Sie etwas. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Es ist immer so eine Sache, wenn LeserInnen und Gewerbetreibende wissen wollen, wie es um den Zugriff auf Onlineauftritte wie seemoz und andere bestellt ist. Hier schwirren unterschiedliche Angaben durch den weiten Raum, deren Interpretation viel Spielraum lässt. Frei nach dem Motto: Was Genaues weiß man nicht. Dennoch gibt es Zahlen, die durchaus aussagekräftig sind. Wir versuchen einen Vergleich: Ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Weiterlesen »

Kommentare (9)

Diese Woche hat sich wie von selbst geschrieben. Euer aufmerksamer Minotti brauchte nur dem Volk aufs Maul zu schauen, um weder die Satire, noch das „Handbuch für den kleinen Kommunistenhasser“ neu erfinden zu müssen. Neben einem Hinweis auf die Existenz von Benimmregeln an die Damen und Herren der Stadtverwaltung sowie einer Posse über die Schmierlappen der Fußballweltvereinigung gibt es heute mal exklusiv einen OMK (Original Minotti-Kulturtipp), wie immer gute und schlechte Nachrichten sowie das kleine, unbedeutende Fortsetzungsrätsel. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Ich bin ja so verschossen – in Deine Sojasprossen“. Das war einmal. Ade, du schöne heile Welt des Vegetarismus. Jetzt haben wir den Salat: eiskalte Killertomaten, vergiftete Schlangengurken, tückische Trieblinge jagen uns angstvolle Schauer durch den Magen und trachten dem arglosen Verbraucher nach dem Leben. Es grünt so grün, wenn die Phobien blüh`n. Ehec ist nur noch als Satire zu ertragen, meint Siegfried Galter. Weiterlesen »

Kommentare (2)

Fritz Mühlenweg (1932) Foto: Franz-Michael-Felder-Archiv, Bregenz

1898 in Konstanz geboren in einer rasch zu Wohlstand gelangten Kaufmannsfamilie – er hätte Drogeriebesitzer im Teig des Bürgertums werden können, in städtischen Ausschüssen und überregionalen Berufsverbänden arbeitend wie sein Vater. Ein hoch angesehenes Mitglied der lokalen Gesellschaft. Nun soll ihm zu Ehren gegen Ende des Jahres ein Museum in Allensbach eröffnet werden. Weiterlesen »

Kommentare (1)