Der Konstanzer Grafiker, Künstler und Werbeprofi Peter Zahrt ist erklärter Gegner des KKH auf Klein-Venedig. Das kann auch jeder wissen, Zahrt steht zu seinem Nein gegen das umstrittene Projekt. Nun hat er Entwürfe vorgelegt, die sich hintersinnig und auch humorvoll mit der geplanten Hutschachtel am See beschäftigen. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Es gibt in diesen Wochen in Deutschland eine intensive Debatte über den Sozialstaat, den Vorsitzenden der FDP, Guido Westerwelle, und dessen Angriffe auf den Sozialstaat. Diese Debatte ist deshalb sehr spannend, weil sie dazu anregt, die FDP und deren Wahlerfolge neu zu interpretieren. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Sparwelle bei ZF in Friedrichshafen: Der Automobilzulieferer will am Standort Friedrichshafen in den nächsten drei Jahren rund 480 Millionen Euro einsparen; allein die Personalkosten sollen um 60 Millionen Euro pro Jahr gekürzt werden. seemoz sprach mit Lilo Rademacher, der 1. Bevollmächtigten der IG Metall in Friedrichshafen: Weiterlesen »

Kommentare (0)

Es gibt tatsächlich noch Zeitgenossen, die der Meinung sind, Konstanz schwimme geradezu im Geld. Zu jenen zählen auch die blauäugigen Mitschunkler aus den Reihen der KKH-Befürworter. Dass es beileibe nicht rosig bestellt ist um die Finanzen vor Ort, davon ist der SPD-Stadtrat Jürgen Leipold überzeugt. Hier seine finanzpolitische Mahnung. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Nachdem ein seemoz-Leser Unregelmäßigkeiten bei der Briefwahl zum KKH vermutete und seine Bedenken formulierte, schlugen die Wellen hoch. Zu Unrecht, meint die zuständige Stelle bei der Stadt. Dass der Stempel auf dem Wahlschein gefehlt hat, sei ein Versehen gewesen. Der kleine Fehler mache die Stimmabgabe aber nicht ungültig. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Im Standortwettbewerb zwischen Kantonen und Gemeinden der Schweiz hat Appenzell bislang die Nase vorn. Doch die Steueranreize, vornehmlich von reichen Ausländern genutzt, haben auch Nachteile: Junge Familien können sich das Leben in Innerrhoden nicht mehr leisten und ziehen weg – eine Zustandsbeschreibung des Appenzellers Harry Rosenbaum. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Das zumindest überlegt sich Bernd Sonneck. Er stellte fest, dass das Hauptamt der Stadt Konstanz eventuell Briefwählern Wahlunterlagen mit ungültigen Wahlscheinen hat zukommen lassen. Sein Bericht hier. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Bis zum Bürgerentscheid am 21.3. vergeht kein Tag, an dem das Thema KKH nicht irgendwo zur Debatte steht. KKH-Gegner bekommen Zulauf, die Skepsis in der Stadt gegenüber dem Euro-Grab auf Klein Venedig wächst ständig. Wer Flagge zeigen will gegen das „Konkurs und Regresshaus“ hat folgende Möglichkeiten. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Respekt, die Befürworter der vergoldeten Blechhütte wollen es nicht nur bei Informationsständen belassen, sie suchen Bürgernähe total. Wolfgang Müller-Fehrenbach (CDU) steht auf Hausbesuche (siehe nebenstehendes Foto), andere KKH-Ja-Sager haben Ähnliches vor. Anbei deren Angebote. Greifen Sie zu, Frühbucher sind im Vorteil. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Wohl um kein anderes Getränk ranken sich so viele Mythen und sonderbare Geschichten wie um den Absinth. Der aus den Ölen des Wermutkrauts hergestellte Likör hat einen Alkoholgehalt von bis zu 75%vol und erfreute sich vor allem in Künstlerkreisen einer verruchten Berühmtheit. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Am 8. März feiern Frauen auf der ganzen Welt den internationalen Frauentag. Neben zahlreichen örtlichen Veranstaltungen bietet das alternative Radio LoRa aus Zürich einen Radiotag nur von Frauen für Frauen ausschließlich mit Frauenthemen an. Hier das Programm – garantiert kostenlos. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Wohl nicht ganz zufällig wurde der Termin für den Bürgerentscheid zum Thema KKH in die Semesterferien gelegt. Ungeachtet dessen fordert der AStA der Uni Konstanz die StudentInnen auf, am 21.3.  gegen das KKH auf Klein-Venedig zu stimmen. Hier die ungekürzte  Pressemitteilung. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Sind in der jüngsten Vergangenheit bereits Kampagnen wie „Konstanz, die Stadt am H²O“ medienwirksam durch die deutsche Presselandschaft gestolpert, wird uns bald das i-Tüpfelchen des KKH-Imageterrorismus heimsuchen. Ein seemoz-Leser hat sich dazu Gedanken gemacht. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Die Auseinandersetzung um das geplante KKH auf Klein-Venedig steuert ihrem Höhepunkt entgegen. Während sich die Befürworter des Projekts in albernen Aktionen üben (Pizza- und Pastabacken für das KKH), listen die Gegner Argumente auf. Nun mischt sich auch der Bund für Umwelt und Naturschutz in die Debatte ein. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Nach Ansicht der „Initiative Nachrichtenaufklärung“ (INA) wurden auch im vergangenen Jahr wieder wichtige Themen von den deutschen Medien nicht aufgegriffen.Vor kurzem wählte die Jury der INA die Rangliste der wichtigsten 10 von den Medien vernachlässigten Themen und Nachrichten des Jahres 2009. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Als Anfang des 20.Jahrhunderts den englischen Gebrüdern Wright die ersten Motorflüge gelangen, wurde damit ein entscheidendes Kapitel in der zivilen Luftfahrt aufgeschlagen. Zu jener Zeit bastelte der  junge deutscher Ingenieur Alexander Baumann in seinem Konstruktionsbüro in Zwickau bereits eifrig an revolutionären Plänen. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Die Zersiedelung der Landschaften hat viele Ursachen, aber nicht alle liegen in der Vergangenheit. Ein Blick auf die Bodenseeregion zum Beispiel zeigt, dass unsere Gesellschaft kein Bild von der Welt mehr hat – und keines vom Menschen. Eine aktuelle Zustandsbeschreibung von Jochen Kelter. Wichtig auch mit Sicht auf das in Konstanz geplante KKH. Weiterlesen »

Kommentare (0)