Georg Schramm am 07.05 um 20:00 Uhr, Milchwerk Radolfzell

14 Maitage voller Events und Stars: Schramm, Nuhr, Niedecken, Willemsen kommen an den Bodensee. Die erste Maihälfte verspricht jede Menge Kultur-Highlights zwischen Tuttlingen und Singen, zwischen Konstanz und Kreuzlingen. Doch neben Krawallmachern gibt es auch Selbstgemachtes in der Niederburg und Besinnliches auf der Birnau. Wer da keine Anregung, keine Unterhaltung findet, sollte mal seinen Arzt oder Lebensberater fragen. Weiterlesen »

Kommentare (1)

Beschäftigte und Betriebsrat, Aufsichtsrat und Gewerkschaft waren wie vor den Kopf geschlagen, als am Donnerstag, 28.4., auf einer von der Alcan-Geschäftsleitung in Singen einberufenen Versammlung erklärt wurde: 170 Beschäftigte müssen gehen. Außerdem sollen alle Mitarbeiter in den kommenden vier Jahren ihre Arbeitszeit um 10 Prozent erhöhen. Betriebsratschef Heinrich Holl spricht von einem „Kulturbruch“, der Singener IG-Metall-Bevollmächtigte Rodenfels von „einer Aktion übelster Heuschrecken-Machart“. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Er spricht an der 1.-Mai-Kundgebung in Zürich und ist einer der wichtigsten Politiker der deutschen Linken, im letzten Wahlkampf noch zu Gast in Konstanz: Gregor Gysi über die Notwendigkeit einer antikapitalistischen Energiewende, die Defizite der Grünen, den Zorn des Bürgertums und die Probleme seiner Partei Die Linke, die vor einem sehr schwierigen Übergang steht. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Machtkampf im Konstanzer Klinikum: „Und die Erschütterung in der Belegschaft ist riesengroß“, berichtet die Personalrats-Vorsitzende Elisabeth Keller – Unterschriftenlisten kursieren unter den Beschäftigten, viele wollen zur Gemeinderatssitzung, überraschend für den morgigen Donnerstag einberufen, kommen und ihren Unmut lautstark vortragen. Es geht um die Entlassung eines Chefarztes, aber es geht auch um einen Machtkampf im Klinikum und es geht womöglich um die entscheidende Frage: Wird das Krankenhaus doch privatisiert? Weiterlesen »

Kommentare (0)

So ein Slogan der aufkommenden Frauenbewegung gegen Ende des 19.Jahrhunderts. Die Ärztin und Frauenrechtlerin Hope Bridges Adams Lehmann (1855 – 1916), deren Name jahrzehntelang vergessen war, schloss sich dieser Forderung an. Erst kürzlich wurde die Verfilmung von Hope Lehmanns Geschichte – mit Heike Makatsch in der Hauptrolle – auf arte gezeigt. Schon 2002 hatte die Wissenschaftlerin Marita Krauss Vorarbeit geleistet und eine hervorragende Biographie über diese außergewöhnliche Frau vorgelegt. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Erste Vorboten des dräuenden Weltuntergangs haben Konstanz erreicht. Vergangenen Sonntag zeigte auch uns die Technik auf, dass sie selbst in einem Hochtechnologieland wie Baden-Württemberg nicht immer beherrschbar ist. Der (fast) größte anzunehmende Unfall, ein Stromausfall zu bester Sendezeit, also kurz vor der Lindenstraße, suchte Teile der Stadt heim. Eine düstere Prognose mit noch wüsteren Zukunftsszenarien von unserem Lieblingspsychopathen und Hobbyapokalyptiker Erich von Minotti. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Vom 20. bis zum 22. Mai 2011 lädt der Förderverein ZUGEGEN e.V. zum zweiten Mal zu einem Kongress und einer Messe in die Inselhalle in Lindau. Unter dem Motto „Zukunft gemeinsam gestalten“ sind die Schwerpunkte der diesjährigen Veranstaltung regionale Bildung und Wirtschaft. Neben 40 Ausstellern – Bildungseinrichtungen, Vereine, Bürgerinitiativen und Unternehmen – warten zahlreiche Vorträge auf wieder einmal mehrere tausend Besucher. Weiterlesen »

Kommentare (0)

Vorrang für Bahn und Fahrrad – das fordert die Konstanzer Aktionsgemeinschaft „Das bessere Verkehrskonzept“ nicht erst seit heute. Aber heute verlangt sie in einem „Offenen Brief“ von den neuen Stuttgarter Koalitionären verbindliche Vereinbarungen. Adressaten sind vornehmlich Peter Friedrich – der Konstanzer Bundestagsabgeordnete sitzt als SPD-Vertreter am Stuttgarter Verhandlungstisch – und der Konstanzer Landtagsabgeordnete Siegfried Lehmann von den Grünen. Weiterlesen »

Kommentare (2)