Die Provinz lebt (20): Buchladen Zur Schwarzen Geiß

Unsere Serie, in der sich basisnahe, zukunfts­orientierte und solidarische Initiativen und Organisationen in der Region vorstellen, kommt gut an und erfährt großen Zuspruch. In vielen  lokalen Gruppen arbeiten Engagierte ehrenamtlich – und ihre Bewegungen sind zumeist in den letzten Jahren (oder Monaten) entstanden. Es gibt aber auch ältere Projekte. Das vielleicht traditionsreichste ist der Buchladen Zur Schwarzen Geiß in Konstanz.

Name: Buchladen Zur Schwarzen Geiß GmbH

Unser Anliegen: Zu zeigen, dass selbstverwaltete Strukturen auch langfristig lebensfähig sein können, dass selbstbestimmtes professionelles Arbeiten möglich ist und Kapital auch in Kapitalgesellschaften neutralisiert werden kann (kein Chef, kein Inhaber).
Und: Aus den riesigen Mengen publizierter Medien für unser Sortiment die auszuwählen, die unserer Meinung nach für unsere Kundinnen und Kunden brauchbar sind.

Wie wir arbeiten: Wir betreiben einen Buchladen, lokal und online, und versuchen, linke, fortschrittliche, aufklärerische, emanzipatorische, nachhaltige Ideen populär zu halten sowie verlogenen, reaktionären, rassistischen, neoliberalen, umweltzerstörenden und anderen holzköpfigen Gedanken entgegenzuwirken.

Uns gibt es seit: 18. März 1977.

Wir sind derzeit: 5 Leute.

Wir finanzieren uns durch: den Verkauf von Büchern, Medien (analog und digital) und Dienstleistungen.

Das waren bisher unsere größten Erfolge: Uns gibt’s seit 42 Jahren.

Aber es gibt auch Probleme. Zum Beispiel: Es sind Zeiten, in denen (unter anderem) der Buchhandel, aber auch die Gesellschaft „disruptiven“ Entwicklungen ausgesetzt ist – durch die Digitalisierung, aber noch mehr durch die zunehmende Kritik- und Gedankenlosigkeit vieler KonsumentInnen gegenüber großen Strukturen (wie etwa jenes Online-Händlers, dessen Name nicht genannt zu werden braucht).

Uns kann man hier erreichen: Buchladen Zur Schwarzen Geiß, Obermarkt 12, 78462 Konstanz. Werktäglich von 9.30 bis 18.00 (samstags bis 16.00) Uhr.
Telefon: 07531 15433, E-Mail: info@geiss.de.

Was es sonst zu sagen gibt: Und so stellt sich bei allem immer die Frage: „In welcher Welt wollen wir leben?“

Wir sind auch online präsent: www.geiss.de


Die seemoz-Serie erscheint jeweils montags und donnerstags. Die Reihe wird fortgesetzt. Sollten wir eine Gruppe übersehen beziehungsweise nicht erreicht haben, bitte hier melden: info@seemoz.eu

11.03.19 | Solidarity City
14.03.19 | So wollen wir leben
18.03.19 | Stolpersteine Konstanz
21.03.19 | Arbeitskreis Müll
25.03.19 | Animal Pride
28.03.19 | VVN-BdA
01.04.19 | OAT Konstanz
04.04.19 | Solibündnis Rojava
08.04.19 | Foodsharing Konstanz
11.04.19 | Seebrücke Konstanz
15.04.19 | Zukunft Zoffingen
18.04.19 | Terre des Femmes
23.04.19 | inSi – Integration in Singen
29.04.19 | StadtPlanZukunft
02.05.19 | Café Mondial
06.05.19 | Good Grapes for a Better Life
09.05.19 | Aufstehen Ravensburg
13.05.19 | Trampolin Bodensee