Die Provinz lebt (10): Seebrücke Konstanz

Noch immer ertrinken Tausende auf der Flucht über das Mittelmeer – und die Politik baut weiter an der „Festung Europa“. Sie wollen sich engagieren und etwas für eine humanere, zukunftsfähige, solidarischere Gesellschaft tun – wissen aber nicht wo? In unserer Serie „Die Provinz lebt“ stellen sich basisnahe Projekte in unserer Region vor, die genau das tun. Und noch MitstreiterInnen suchen. Heute ist die Seebrücke Konstanz an der Reihe.

Name: Seebrücke Konstanz

Unser Anliegen: Die Seebrücke ist eine internationale Bewegung, getragen von verschiedenen Bündnissen und Akteur*innen der Zivilgesellschaft. Wir solidarisieren uns mit allen Menschen auf der Flucht und erwarten von der deutschen und europäischen Politik sofort sichere Fluchtwege, eine Entkriminalisierung der Seenotrettung und eine menschenwürdige Aufnahme der Menschen, die fliehen mussten oder noch auf der Flucht sind – kurz: Weg von Abschiebung und Abschottung und hin zu Bewegungsfreiheit für alle Menschen.

Wie wir arbeiten: Wir organisieren Veranstaltungen/Vorträge, um auf die Situation der Seenotrettung und der Flüchtenden aufmerksam zu machen. Wir machen Infostände zum gleichen Thema und führen politische Gespräche auf kommunaler Ebene, um an der Situation etwas zu verändern.

Uns gibt es seit: Juli 2018

Wir sind derzeit: sieben Aktive

Wir finanzieren uns durch: Spenden und Eigenmittel

Wir wünschen uns:
… dass keine Menschen mehr auf der Flucht sterben (müssen);
… dass diejenigen, die Menschenleben auf dem Mittelmeer retten, nicht weiter kriminalisiert werden;
… dass niemand mehr fliehen muss.

Das waren bisher unsere größten Erfolge: Dass wir im Sommer 2018 innerhalb von zehn Tagen eine Demo organisiert haben, an der sich rund 450 Menschen beteiligt haben. Und dass sich die Stadt Konstanz im Oktober 2018 zum „Sicheren Hafen“ erklärt hat.

Aber es gibt auch Probleme. Zum Beispiel dass der Oberbürgermeister sich nicht an den Gemeinderatsbeschluss vom 25. Oktober 2018 hält.

Wir würden uns über MitstreiterInnen freuen, und zwar: Alle, die Lust haben mitzumachen sind herzlich willkommen.

Uns kann man hier erreichen:
Seebrücke Konstanz, Postfach 102132, 78421 Konstanz
E-Mail: konstanz@seebruecke.org.
Wir treffen uns 14-tägig im Café Mondial.

Wir sind auch online präsent: www.facebook.com/konstanzerseebruecke


Die seemoz-Serie erscheint jeweils montags und donnerstags. Am kommenden Montag stellt sich die Gruppe Zukunft Zoffingen vor.

Mehr zur Serie:
11.03.19 | Solidarity City
14.03.19 | So wollen wir leben
18.03.19 | Stolpersteine Konstanz
21.03.19 | Arbeitskreis Müll
25.03.19 | Animal Pride
28.03.19 | VVN-BdA
01.04.19 | OAT Konstanz
04.04.19 | Solibündnis Rojava
08.04.19 | Foodsharing Konstanz