Die Entdeckung der Langsamkeit

Am Sonntag, 28. August heißt es wieder: Bahn frei für alle, die sich mit eigener Muskelkraft fortbewegen. Velos, Inline-Skates, Longboards und andere kreative Fortbewegungsmittel kommen am slowUp Bodensee gebührend und ungestört zum Einsatz. Für den motorisierten Verkehr ist die 40 Kilometer lange Route von Romanshorn über Amriswil nach Arbon gesperrt, alle anderen dürfen sich nach Herzenslust auf den Straßen austoben.

Anzeige
Überlingen 1250
Die Route verläuft zwischen Romanshorn, Amriswil, Roggwil, Horn und Arbon und kann nur gegen den Uhrzeigersinn befahren werden. Der slowUp dauert von 10-17 Uhr, die Straßen sind von 9-18 Uhr gesperrt (zugelassen sind Rettungsfahrzeuge). Der slowUp findet bei jedem Wetter statt. Radelnde können ihre Runde an jedem beliebigen Ort an der Strecke beginnen.

In Romanshorn wird um 10 Uhr der slowUp Bodensee offiziell durch die Thurgauer Apfelkönigin eröffnet. Im größten slowUp-Village kann der Tag perfekt ausklingen: Das Areal befindet direkt am See. Auf der Parkwiese oder im Lounge-Bereich am Hafen kann sich erholt und das kulinarische Angebot der zahlreichen Marktstände genossen werden.

Live-Musik: Ambitionierte MusikerInnen aus der Region präsentieren sich auf der Openstage in Romanshorn, Amriswil und Arbon. Showtime ist ab 10.30 Uhr. Die Kurzauftritte dauern jeweils rund 30 Minuten.

slowUpSPORTS: Mit der neuen polysportiven Zone findet jede und jeder das richtige Terrain für sich! Auf rund 600 Quadratmetern wartet ein abwechslungsreiches Sportangebot.

Ein Nationalmuseum für Mostindien: An der slowUp-Strecke befindet sich das neue Mosterei- und Brennereimuseum MoMö, das für Besucher geöffnet ist. Es bietet einen Streifzug durch die Thurgauer Mostereigeschichte.

Ein Blick nach rechts und links: Entlang der slowUp-Strecke können verschiedene regionale Sehenswürdigkeiten entdeckt werden. In Arbon das Schloss mit der alten Stadtmauer und dem Saurermuseum. In Romanshorn lohnt sich der Besuch im Locorama.

slowAppetit: Am slowUp Bodensee werden verschiedene Spezialitäten angeboten, die bewusst regional, saisonal und ausgewogen sind.

Weitere Informationen: https://www.slowup.ch/bodensee/de/strecke.html

Text: MM, Bild: Mesmer Flugfahrrad, Stefan Hartmaier