Arnulf Rating: „Tornado“ in der Singener Gems

Mit dem Berliner Arnulf Rating schlägt kommenden Samstag ein überregional bekannter Kabarettist in Singen auf. Älteren Kabarett-FreundInnen ist er noch bestens in Erinnerung als Gründungsmitglied der legendären „Die 3 Tornados“, denen er bis zu deren Auflösung 1990 angehörte. Seit 1993 ist Rating mit Soloprogrammen unterwegs. Was nun in Singen auf das Publikum in etwa zukommen wird, lesen Sie hier:

Wir können uns heute jederzeit unsere Blutfettwerte anzeigen und die Bundesliga an jedem Ort der Welt verfolgen – aber in welcher Lobby unser erwählter Abgeordneter in Brüssel entscheidet, was demnächst bei uns auf den Tisch kommt – davon haben wir keine Ahnung. Aus dem gelobten Informationszeitalter haben wir uns unversehens mit ein paar Klicks ins Postfaktische katapultiert. Die Verwirrung ist groß. Politiker und professionelle Welterklärer sind sauer. Früher bestimmten sie, was eine Nachricht war und wie sie formuliert wurde. Heute kann jeder Depp aus seinem Badezimmer höhere Klickzahlen erreichen, als der elegante Sprecher in seinem gebührenfinanzierten Nachrichtenstudio. Seit Trump per Twitter regiert und der Russe als Troll ins Netz einmarschiert ist, herrscht Alarm: Die Demokratie ist in Gefahr.

Anzeige

Arnulf Rating führt uns auf eine Exkursion in digitale und andere Welten und zeigt, welche Spinner und Spindoktoren an unserem Weltbild drehen. Mit guter Beobachtungsgabe, Scharfsinn und Sprachwitz filtert er aus dem Sprachmüll der Meldungen den Rohstoff heraus. Er weiß: Der Schnee von gestern kann die Lawine von morgen sein.

Rating gilt als einer der wortgewaltigsten, originellsten und schlagfertigsten Politkabarettisten Deutschlands. Er wurde mit den wichtigsten Kabarettpreisen ausgezeichnet, 2017 mit dem Hessischen Kabarettpreis für sein Lebenswerk und kürzlich auch mit dem bayrischen Kabarettpreis 2019. In allen einschlägigen TV-Sendungen ist er zu sehen, am liebsten treibt es ihn in die „Anstalt“. Doch live vor Publikum aufzutreten ist seine Leidenschaft. Das tut er auch gern mit anderen Kollegen zum Beispiel jährlich bei seinem legendären Politischen Aschermittwoch Berlin. Als Solist allerdings ist Arnulf Rating unschlagbar in seinem Element: unterhaltsam, immer aktuell und erfrischend politisch unkorrekt.

Empfehlung der seemoz-Redaktion: Umgehend Karten sichern!

MM/hr


Wann? 7.3.2020, Beginn 20 Uhr. Wo? Gems, Singen, Mühlenstraße 13. Eintritt: Abendkasse 19,80 €, Vorverkauf 18,80 €, ermässigt + Förderverein 17,80 €. Telefonische Kartenbestellung unter: 07731-66557