Ich lese und unterstütze seemoz,

weil ich hier Nachrichten mit Haltung bekomme. Die Region ist hier nicht nur eine Rubrik, in die ich mich mühselig reinklicken muss, um Relevantes zu finden.

Nicht immer teile ich die Meinung der Autoren, doch regelmäßig kann ich damit meine eigene reflektieren. Guter Journalismus braucht Haltung, muss kritisieren, aber auch anerkennen. Das schafft seemoz wie kein anderes Nachrichtenmagazin im Bodenseeraum.

Entweder direkt nach Mitternacht oder morgens beim Kaffee. seemoz gehört inzwischen fest zu meiner täglichen Presseschau.

Daniel Schröder, Student, Konstanz