Vortrag über die Kinder von Gurs

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) – 24.10.2021
19:30

Veranstaltungsort
Kulturzentrum am Münster, Wolkensteinsaal

Kategorien


Begleitprogramm zur Stolpersteinverlegung vom 21. Oktober 2021:
Vortrag von Brigitte und Gerhard Brändle: „Rettet die Kinder“ – ein anderer Blick auf das Lager Gurs vor über 80 Jahren

Unter den am 22. Oktober 1940 Deportierten sind auch über 560 Kinder, die aus ihrer Heimat vertrieben werden. An die Zustände im Lager, die Mangelernährung, fehlende Hygiene und ärztliche Betreuung, die Verzweiflung, die Toten und die Deportationen in die Vernichtungslager im Osten ab Mitte 1942 wird alljährlich erinnert. Drei Viertel der erwachsenen Deportierten überleben die Nazi-Zeit nicht. Viele sterben im Lager Gurs, die meisten ermorden die Nazis in Auschwitz.

Die geretteten Kinder und ihre Retterinnen und Retter

Es fehlt jedoch die andere Geschichte, die Geschichte von Hilfe und Widerstand, die Rettung der Mehrzahl der über 560 nach Gurs verschleppten Kinder und Jugendlichen. Drei Viertel von ihnen überleben, doch ihre Lebenswege, auch die der Kinder aus Konstanz und Lörrach, sind kaum erforscht: Wer hat sie aus dem Lager herausgeholt? Wer hat sie mit richtigen falschen Papieren ausgestattet und sie vor dem mörderischen Zugriff der Vichy-Polizei und der Nazis versteckt? Wer hat sie an die Grenze zur Schweiz geschleust und darüber hinweg bzw. unter dem Stacheldraht durch in Sicherheit gebracht?

Bisher unbekannte Bilder und Dokumente erzählen die Geschichten jüdischer Kinder aus Konstanz und der Region, ihrer verschlungenen und illegalen Wege aus der Gefahr und die ihrer Retterinnen und Retter. Die Erinnerung ist notwendig und aktuell: Fluchthilfe tut not.

Veranstaltungsort:
Wolkensteinsaal, Kulturzentrum am Münster, Wessenbergstr. 41/43, 78462 Konstanz

Es gelten die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

Initiative „Stolpersteine für Konstanz – Gegen Vergessen und Intoleranz“ in Kooperation mit Deutsch-Israelische Gesellschaft Bodensee Region (DIG), Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Konstanz e.V., Jüdische Gemeinde e.V., Kulturamt Stadt Konstanz, OAT Konstanz, Save me Konstanz e.V., Seebrücke Konstanz, Synagogengemeinde Konstanz, VVN BdA Kreis Konstanz

Kommentar hinterlassen