Rechte Szenen im Südwesten

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) – 07.06.2019
19:30 – 21:00

Veranstaltungsort
VHS Konstanz

Kategorien Keine Kategorien


Auch der Verein seemoz e.v. lädt ein zur Veranstaltung „Rechte Szenen im Südwesten“:

Der Begriff „Rechtsruck“ ist seit Jahren in aller Munde. Dieser Rechtsruck findet auch in Baden-Württemberg statt. Der Resonanzboden wird dabei in Form von Wahlentscheidungen und Straßenmobilisierungen zum Klingen gebracht. Während alte Akteure wie die Republikaner-Partei verschwunden sind, tauchen neue wie die Alternative für Deutschland oder die Identitäre Bewegung auf. Andere wie die antisemitische Ludendorffer-Sekte halten sich bewusst im Hintergrund.

Die ideologische Bandbreite innerhalb der extremen Rechten ist dabei weitaus größer als die Wiedergänger des historischen Nationalsozialismus, auf den vor allem die Behörden fokussieren. Andere extrem rechte Strömungen wie die „Neue Rechte“ lehnen Gewalt offiziell ab, arbeiten aber trotzdem auf einen autoritären und homogenen Staat hin. Dazu gesellen sich im Südwesten verschiedene Formen von Nationalismus „mit Migrationshintergrund“ und die christliche Rechte als Sonderform.

Lucius Teidelbaum referiert über die verschiedenen Erscheinungen extrem rechter Ideologie, ihre VertreterInnen und Netzwerke, ihre Inhalte und ihre Gefahren. Eine Antifaschistin des OAT Konstanz wird den Vortrag mit Infos über rechte Gruppen in Konstanz und der Region ergänzen.

Lucius Teidelbaum. Freier Journalist, Publizist und Rechercheur zum Thema extreme Rechte und anliegende Grauzonen. Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der von VVN-BdA organisieren Ausstellung „Keine Alternative für Deutschland“.

Ort: Volkshochschule Konstanz, Katzgasse 7. Der Eintritt ist frei.

Kommentar hinterlassen