Demonstration für verlässliche Kinderbetreuung in Radolfzell

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) – 05.10.2021
15:30

Veranstaltungsort
Milchwerk Radolfzell

Kategorien


Hier der Aufruf der VeranstalterInnen:

Der Gesamtelternbeirat Kindertagesbetreuung Radolfzell (GEB Kita) und der Elternbeirat des Kinderhauses Bullerbü/Möggingen (EB Bullerbü) möchten auf Missstände in den Radolfzeller Kitas aufmerksam machen.

In Radolfzell fehlen viele Kita-Plätze. Die Situation ist prekär. Trotzdem verzögert sich der Kita-Ausbau. Der Neubau der Kita in der Hebelstraße ist ins Stocken geraten, obwohl eine Inbetriebnahme schon für das Jahr 2020 geplant war. Des Weiteren werden wertvolle Ganztagesplätze abgebaut, aktuell im Kinderhaus Bullerbü. Dies stellt die Familien vor große Probleme!

Wir, der GEB Kita und der EB Bullerbü, möchten nun die Gelegenheit der ersten Gemeinderatssitzung nach der Sommerpause nutzen, um auf diese Problematik aufmerksam zu machen und so die Entscheider direkt zu erreichen. Wir möchten unsere Forderung nach einem verlässlichen Betreuungsangebot für die Radolfzeller Kinder sowie ausreichend Kita-Plätze unterstreichen.

Dafür demonstrieren wir am 5.10.2021 ab 15:30 Uhr auf dem Vorplatz des Milchwerks.

100 Kinderfiguren wollen wir mit Kreide auf den Boden zeichnen. Sie sollen die fehlenden Kita-Plätze und den Abbau der Ganztagesplätze symbolisieren.

Damit fordern wir die Vertreter der Stadtverwaltung und des Gemeinderates auf:

  • Mehr Verantwortung für die Kinder dieser Stadt zu
  • Verlässliche Betreuungszeiten
  • Den Kindern Chancengleichheit in ihrer Bildungsbiografie zu ermöglichen.
  • Den Ausbau der Kitas (und insbesondere der GT-Plätze) in Radolfzell zu
  • Kurzfristige Alternativen zu schaffen, um die explosive Situation zu entschärfen!

„Es ist an der Zeit, dass sich etwas bewegt! Die Entwicklung im Kita-Ausbau und der Abbau der Ganztagesplätze bereitet mir große Sorgen. Es muss begriffen werden, dass Kitas eine Bildungseinrichtung sind und jedes Kind das Recht auf Bildung und Chancengleichheit hat. Es darf nicht mit der Zukunft der Kinder gespielt werden.“ fordert Julia Birster, Vorstandsvorsitzende GEB Kita.

„Der Abbau von Ganztagesplätzen und die Kürzungen der Öffnungszeiten im Kinderhaus Bullerbü treffen die Familien hart. Unsere Kinder sind einmal mehr die Leidtragenden und müssen ausbaden, was in der Verwaltung versäumt wurde.“ meint Dr. Andrea Kölzsch, Elternbeirat Bullerbü.

Wir rufen alle Radolfzeller Familien auf: Helfen Sie uns und stärken Sie die Forderung nach Kita-Plätzen! Ran an die Kreide! Kommen Sie am 5.10. um 15.30 Uhr vor das Milchwerk und zeichnen Sie mit uns 100 Kinderfiguren mit Kreide auf den Boden (Kreide stellen wir gerne zur Verfügung). Möchten Sie ein Plakat mitbringen? Wir freuen uns darüber – Stimmen Sie sich gerne mit uns ab!

Weitere Infos finden Sie hier oder unter: www.facebook.com/GEBKitaRadolfzell

Fragen beantworten wir gerne: info@geb-kita-radolfzell.de

Kommentar hinterlassen