Closer To Paradise

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) – 17.05.2022
20:00

Veranstaltungsort
Klosterkirche Hegne

Kategorien


Eine Veranstaltung im Rahmen des Bodenseefestivals 2022 mit Spark & Valer Sabadus (Countertenor)

Corona-Hinweis vorab: Auch wenn die 3G-Regelung bundesweit entfällt, empfehlen wir vor Veranstaltungsbeginn einen Selbst- oder Schnelltest zu machen und bis auf Weiteres gilt im Innenraum eine Maskenpflicht.

Spark – die klassische Band: Andrea Ritter – Blockflöte | Daniel Koschitzki – Blockflöte, Melodica
Stefan Balazsovics – Violine, Viola | Victor Plumettaz – Violoncello | Christian Fritz – Klavier

„Die Sehnsucht als Klangerlebnis“ Von Vivaldi und Händel bis Rammstein. Genresprengend, experimentell, innovativ. Klassik faszinierend neu.

Spark denkt Klassik neu und ist damit weltweit erfolgreich. Im Kern klassisch, nach außen eigenwillig, neugierig und unangepasst präsentieren die fünf Musiker auf musikalisch höchstem Niveau einen einzigartigen Mix aus Klassik und klassischer Bandmusik, Minimal Music und Avantgarde. Dabei stellt Spark ein kontroverses Instrument ins Rampenlicht, die Blockflöte, die man so rhythmisch, so expressiv und furios wohl selten gehört hat.

Mit unbändiger Experimentierfreude, der pulsierenden Kraft einer Rockband und mitreißenden hoch energetischen Life-Performances prägen sie die junge kreative Kammermusikszene. Das ist „Musik von heute mit Instru­menten von gestern in einer Darbietung von morgen.“ (Ostfriesische Nachrichten) und Klassik am Puls der Zeit, die u. a. mit einem ECHO „Klassik“ ausgezeichnet wurde.

Der Countertenor Valer Sabadus gilt als einer der weltbesten Sänger seines Fachs. „Was der Countertenor Valer Sabadus bis in schwindelnde Höhen an Natürlichkeit und Koloratur leistet, ist einfach überwältigend“ (Johannes Saltzwedel, Der Spiegel).

Er arbeitet mit den renommiertesten Ensembles zusammen und ist Gast in den führenden Opern- und Konzerthäusern sowie auf internationalen Festivals. Unkonventionelle und interdisziplinäre Kooperationen sind sein Markenzeichen und seine Interpretationen begeistern auch das Publikum außerhalb der „Szene“. Dafür wurde er mehrfach mit bedeutenden Schallplattenpreisen ausgezeichnet, u. a. mit dem ECHO „Klassik“.

In „Closer To Paradise“ setzen die sechs Ausnahmemusiker auf die ganz großen Gefühle und machen die Sehnsucht nach einer besseren Welt zum Klangerlebnis. Auf ihrem wild-romantischen Streifzug durch die Epochen und Genres finden klassische Meisterwerke von Vivaldi, Händel, Ravel, Fauré, Weill und Satie mit modernen Klangfarben des Minimal Music-Maestros Michael Nyman, des Enfant terrible Chiel Meijering und Volksliedarrangements zusammen. Klänge der deutschen Kultband Rammstein sowie Eigenkompositionen von Spark runden das paradiesische Vergnügen ab.

Spark heißt Funke und die Veranstalter sind sicher, dass er nicht nur überspringt, sondern ein Feuer entfacht. Einfach phänomenal.

Einzelkarten: € 33.- / € 30.- (Schüler*, Studenten*, Rentner*, Senioren, Hartz IV-Empfänger*Innen) Kultur- und Tourismusbüro Allensbach | Tel: +49 (0) 75 33 801 35 | kulturbuero@allensbach.de

www.allensbach.de/valer-sabadus-countertenor-spark-klassische-band

Kommentar hinterlassen