Grenzüberschreitende Tierschutzdemo

Sie soll am 13.7. starten, verkünden die Veranstalter von Animal Pride e.V. in Konstanz und Animal Pride Switzerland in Kreuzlingen. Die Organisationen plädieren für eine unantastbare Würde aller Tiere und rufen zum ersten grenzüberschreitenden Animal Pride Day auf. Erwartet werden VertreterInnen von rund 30 Tierschutz­organisationen aus Deutschland, der Schweiz und Italien. Im Anschluss an die Demonstration wird ein großes Fest im Konstanzer Palmenhauspark gefeiert. …weiterlesen »

Flexibilisierung: Die Grenzen verschwimmen

Nicht nur GewerkschafterInnen sollte das Thema interessieren, über das der Konstanzer Ortsverein der Gewerkschaft ver.di am kommenden Mittwoch bei einer Mitglieder­ver­sammlung diskutieren will. Es geht um die Arbeitszeitfrage, die sich heute im betrieb­li­chen Alltag ganz anders stellt, als noch vor einigen Jahrzehnten. Flexibilisierung heißt ein Zauberwort, mit dessen Auswirkungen sich gerade Beschäftigte im Dienstleistungs­sek­tor oft herumschlagen müssen. …weiterlesen »

25 Jahre Honberg Sommer

Das Festival auf der Tuttlinger Burgruine Honberg hat längst Kultstatus erreicht und sich einen sicheren Platz im Terminkalender vieler Musikfans erobert. Das führt dazu, dass der Run auf die begehrten Tickets schon im Vorfeld zu ausverkauften Konzerten führt. Auch diesmal wieder bieten die Veranstalter ein starkes Programm an, unter anderem mit Milow, Kim Wilde, Kodaline und Deep Purple’s Flenn Hughes. Aktuell gibt es für zehn von insgesamt 17 Zeltevents noch Karten. Zur Übersicht geht es hier.

Heute Veranstaltung: „Rettet den Amazonas“

Die Ausrufung des Klimanotstands hat sich herumgesprochen, über die Landesgrenzen hinaus. Beeindruckt war offenbar auch die brasilianische Menschenrechtsaktivistin Vandria Borari, die gegenwärtig eine Veranstaltungsreise auf dem europäischen Kontinent absolviert. Die Juristin kommt deshalb heute Abend kurzfristig eigens zu einem Vortrag nach Konstanz. …weiterlesen »

Wanderdüne Sprache

Der Schriftsteller Jochen Kelter liest kommenden Samstag beim Jour Fixe im Literatur-Cafe auf der Meersburg aus seinem neuen Essayband „Sprache ist eine Wanderdüne“. In seinen Essays verhandelt Jochen Kelter die Literatur in einer sich zunehmend verändernden Gesellschaft. Deren Verwerfungen scheinen auch in Kelters Erinnerungen an die Grenzregion am Bodensee seit den siebziger Jahren auf. …weiterlesen »

Reggae satt im Konstanzer Stadtgarten

Im Sommer 2015 hat sich dem Team um das Kultur-Kollektiv southvibez.de die Möglichkeit eröffnet, ein eigenes kleines Event im Herzen von Konstanz auf die Beine zu stellen, bei dem neben Reggae-Musik von Anbeginn auch stets soziale Anliegen im Vordergrund standen. Am Samstag, den 15.06., feiert das Event bereits seinen fünften Geburtstag. Motto auch diesmal: „Gute Musik von einer kleinen Insel in der Karibik“. …weiterlesen »

1968 und die Folgen

Nach dem 68er-Infoabend mit Hannes Heer kommt jetzt die Fortsetzung. Vor zwei Monaten hatte Heer auf einer seemoz-Ver­an­stal­tung die 68er-Bewegung analysiert: Für ihn war sie vor allem ein „Aufstand gegen die Nazi-Generation“ gewesen. Am kommenden Mittwoch stellen sich in der Spiegelhalle Jochen Kelter, Hanspeter Wieland und Emmy Steiner die Frage, was eigentlich auf 68 folgte, ob irgendetwas davon noch Relevanz hat – und ob gerade eine neue Bewegung entsteht, die eine ähnlich zentrale Bedeutung haben könnte. …weiterlesen »

Keine Alternative für Deutschland

Bundesweit betrachtet fiel der Stimmen­zuwachs der AfD nicht so hoch aus wie befürchtet. Zwar wurden die Rechten in Sachsen und Brandenburg stärkste Partei, doch in westlichen Bundesländern blieb sie vielfach hinter den Erwartungen zurück. Dass nicht wenige das schon mit Erleichterung registrieren, wirft ein Schlaglicht darauf, wie weit sich das politische Koordinatensystem der Republik nach rechts verschoben hat. …weiterlesen »

FfF-Demo, die Neunte

Sie lassen nicht locker und rufen für morgigen Freitag erneut zu einer Demo auf. Seit Monaten machen die Fridays for Future-AktivistInnen auf den grassierenden Klimawandel aufmerksam und fordern umgehende Konsequenzen. Kommenden Sonntag findet neben den Kommunalwahlen auch die Europawahl statt, die nach Ansicht der FfF-Bewegung auch eine Klimawahl ist. Hier der Aufruf. …weiterlesen »

Kirche – Macht – Geld

Dass Kirche hierzulande sehr viel Geld macht, dürfte hinlänglich bekannt sein. Welche Rolle aber spielt die Religion im säkularen Staat überhaupt? Warum werden ihr immer noch Privilegien zugestanden, wie sie sich andere Organisationen nicht mal erträumen können? Diesen immer noch wichtigen Fragen widmet sich morgen ein prominent besetztes Podium bei einer sicher spannenden Diskussion in der Spiegelhalle. …weiterlesen »

Es ging um’s Überleben

Der Zürcher Fotografin Vera Markus ist es gelungen, das außergewöhnliche Leben einer ebenso außergewöhnlichen Frau zu porträtieren. Erfrischend und auch aufrüttelnd berichtet sie im K9 über Inge Ginsberg (96). Vera Markus‘ ausgezeichnete und berührende Audioslide-Show, für die sie den Omanut-Zwillenberg Förderpreis erhalten hat, ist eine einfühlsame Annäherung an Inge Ginsberg und ihre Lebensgeschichte. Frau Ginsberg wird zugegen sein, wenn es ihr Gesundheitszustand zulässt. …weiterlesen »

Freihandel oder Menschenrechte?

Nach dem EuGH-Urteil zugunsten des EU-Kanada-Handelsabkommens CETA steht dessen Ratifizierung bevor. Die Verhandlungen über das TTIP-Abkommen mit den USA wurden wieder aufgenommen. Brüssel führt mit vielen anderen Staaten auf allen Kontinenten Gespräche über ähnliche Verträge, die katastrophale Auswirkungen auf das Klima haben werden. Doch es gibt auch Gegenwehr, unter anderem in Form eines UNO-Abkommens, das die Menschenrechte stärken wird – falls die Regierungen einflussreicher Staaten mitmachen. Darüber spricht der UNO-Experte Andreas Zumach am Donnerstag in Konstanz. …weiterlesen »

„Solidarisches Singen statt Festung Europa“

Nicht nur über die Zusammensetzung von Kommunalparlamenten entscheiden die BürgerInnen am 26.5., auch die Wahl des EU-Parlaments steht an. Wie die ausgeht, ist für die Gemeinden und Kreise von einigem Belang. Bei vielen sie betreffenden Gesetzen ist die EU direkt oder indirekt im Spiel, so etwa in der Asyl- und Flüchtlingspolitik. Grund für „Singen ökologisch und sozial“ (SÖS), am 21.5. bei einer Veranstaltung über die Themen Flucht, Migration und Integration zu reden. Als Referentin hat man die Linke-Bundestags­abgeordnete Gökay Akbulut geladen. Der Einladungstext im Wortlaut: …weiterlesen »

Mit einer Ziege fing alles an

Das Italienforum Bodensee lädt ein zur Lesung mit dem Journalisten, Autor und Herausgeber Enrico Deaglio (Turin/San Francisco), der sein Buch „Eine wahrhaft schreckliche Geschichte zwischen Sizilien und Amerika“ präsentiert. …weiterlesen »

„Europa nur solidarisch!“ – Matinee mit Claudia Haydt

Zu einer sonntäglichen Matinee mit der baden-württembergischen Spitzenkandidatin für die Europawahl lädt der Linke-Kreis­ver­band Konstanz ein. Am 12. Mai wird Claudia Haydt im Treffpunkt Tannenhof in Konstanz die europapolitischen Ziele der Linken vorstellen. Im Fokus der Informationsrunde sollen dabei die Friedens- und Flüchtlings­politik stehen. Die 51-jährige Soziologin und Religionswissenschaftlerin aus Tübingen kandidiert auf dem aussichtsreichen Listenplatz sieben. …weiterlesen »

Keine Pflanze ist illegal!

Weltweit gehen Anfang Mai nun schon mehrere Jahre Menschen auf die Straße, die sich für die Legalisierung von Cannabis einsetzen. Auch in Konstanz ruft eine AktivistInnen-Gruppe zum dritten Mal in Folge zur Teilnahme am Global Marijuana March (GMM) auf. Am kommenden Samstag wird in der Konstanzer Innenstadt für ein Ende der Strafverfolgung des Cannabis-Konsums demonstriert. …weiterlesen »

Kundgebung zum Tag der Befreiung

Zu einer Kundgebung lädt das Konstanzer „Offene Antifaschistische Treffen“ am 8. Mai nach Radolfzell ein. Mit der Versammlung, die am Mittwoch um 14 Uhr am von einem NS-Denkmal verunzierten Luisenplatz beginnen soll, gedenkt die antifaschistische Gruppe der Befreiung vom Nationalsozialismus am 8. 5. 1945. Anlass dafür gibt es genug. …weiterlesen »