Aus der Geschichte lernen?

Am morgigen Mittwoch, 25. April, wird mit der Podiumsdiskussion „Rechtsruck. Populismus zwischen Mobilisierung und Institutionenverachtung“ die öffentliche Veranstaltungsreihe „Geschichte und Gegenwart“ an der Uni Konstanz gestartet. …weiterlesen »

Der FC Bayern in der Nazizeit

War der FC Bayern ab 1933 ein lupenreiner Nazi-Verein? Hatte er sich, wie manche behaupten, während des Dritten Reichs als besonders williger Vollstrecker des Regimes hervorgetan? Der Fußballkenner Dietrich Schulze-Marmeling geht dieser Frage in zwei Veranstaltungen während der Jüdischen Kulturwochen Bodensee nach. …weiterlesen »

„ausLESE“ schafft Lust am Lesen

„Lesen ist Leben“ so Nicola Steiner, „Literaturclub“-Moderatorin beim Schweizer SRF und Gast bei der Gesprächsreihe „ausLESE“, die am 24. April um 19.30 Uhr im Kulturzentrum Konstanz veranstaltet wird. Da werden Fragen, wie: „Warum lesen wir überhaupt und was hat Literatur mit uns und unserem Leben zu tun?“ diskutiert und auf Highlights im Bücherfrühling 2018 aufmerksam gemacht. …weiterlesen »

Rausch oder Leere?

Im Tiefparterre des Kunstraums Kreuzlingen findet von Freitag bis Sonntag ein Experiment „am eigenen Leib“ statt. Dies ist der Titel des „Hybrid aus Veranstaltung und Ausstellung“, wie der Konstanzer Medienkünstler Jeremias Heppeler sein Projekt umschreibt. Vergangenes Jahr erhielt er den Förderpreis der Stadt Konstanz, nun tourt er durch die Region. …weiterlesen »

Wer darf Flüchtling sein?

Anlässlich des Internationalen Roma-Tages am 8. April soll ein Vortrag von Jannik Held im Konstanzer Café Mondial an die Anfänge der Roma-Bürgerrechtsbewegung in den 1970er Jahren erinnern und die anhaltende Ausgrenzung von Sinti und Roma thematisieren. …weiterlesen »

Verkehrsfragen am „Grünen Tisch“

Am heutigen Mittwoch, 4. April, um 19.30 Uhr laden der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen und die Freie Grüne Liste wieder zu einem „Grünen Tisch“ in die Seekuh-Bar ein. Gast ist diesmal der Grünen-Beauftragte für die Region im Bund, MdB Matthias Gastel. Er wird einen Impulsvortrag zum Thema „Verkehr in Konstanz“ halten und danach zu den Alternativen „Seilbahn-Schwebebahn-Wassertaxi“ diskutieren. Matthias Gastel hatte bereits die Installation von privaten Feinstaubmessgeräten durch die FGL im Februar begleitet und fördert umweltfreundliche Mobilität in jeder Form.

MM (Foto: Grüne/Bundestag)

„Nebelspalter“ während der NS-Zeit

Es war eine bewegte Zeit, als die Schweizer Satirezeitschrift „Nebelspalter“ in den Jahren der NS-Diktatur mutig gegen die aufziehenden Gefahren ankämpfte. Als das Blatt kurz nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten im Jahre 1933 die politische Karikatur „Gleichschaltung“ veröffentlichte, wurde die Zeitschrift in Deutschland sofort verboten. Bilder und Informationen dazu nächste Woche im Konstanzer Rosgartenmuseum, von und mit einem Sammler aus St. Gallen. …weiterlesen »

Zahner bei den „Konstanzer Literaturgesprächen“

Er ist zur Zeit viel gefragt, der Autor Gerd Zahner. Als Anwalt auch, aber noch mehr – was öffentliche Auftritte angeht – als Dramatiker. Am heutigen Mittwoch wird sein neues Stück „Aby Warburg. Gespräche mit einem Nachtfalter“ in Kreuzlingen uraufgeführt. Das ist der ideale Ort, denn der berühmte Kulturwissenschaftler Warburg hielt sich Anfang der zwanziger Jahre in der Binswanger’schen Klinik Belle-Vue auf. …weiterlesen »

Das andere Geschlecht?

100 Jahre Frauenwahlrecht und seine Folgen – so der Untertitel einer Diskussion, zu der der Konstanzer Kreisverband der Linkspartei Mitglieder und Interessierte heute einlädt. …weiterlesen »

Mieterbund lädt zur Bezirksversammlung

3000 Mitglieder des Mieterbunds Bodensee Konstanz und Umgebung sind zur nächsten Bezirksversammlung der Organisation am Samstag, 17. März, um 14.30 Uhr ins Konzil (Hafenstr. 2, Unterer Konzilsaal) in Konstanz eingeladen. …weiterlesen »

„Back to Rojava“

Rojavayê Kurdistan bedeutet Westkurdistan und ist die Bezeichnung dreier Kantone in Westsyrien. Rojava steht für den Traum einer selbstverwalteten, direkten Demokratie, für kulturelle und religiöse Vielfalt und Frauenrechte, für den Wiederaufbau eines humanitären Alltags der Bevölkerung und der zahlreichen Flüchtlinge aus ganz Syrien. Eine Fotoausstellung im Konstanzer Café Mondial berichtet vom Leben und Leid in der Region. …weiterlesen »

„Monster und Geister. Vom Mittelalter bis heute“

Poltergeister, Werwölfe und Mischwesen – all‘ diese Kreaturen sind keine Erfindungen der modernen Unterhaltungsindustrie. Bis zur Aufklärung im 18. Jahrhundert glaubten die Menschen aller Bildungsschichten an die reale Existenz von Monstern und Geistern. Das beschreibt eine Jahres-Ausstellung in Überlingen mit rund 100 Gemälden, Skulpturen, Dokumenten, Fotografien und magischen Objekten – Start ist in diesem Monat. …weiterlesen »

Stammtisch-Lesungen in der Weinstube

Heute startet das Festival „MINNE meets Poetry“ in Konstanz (seemoz berichtete). Gleich am zweiten Festivaltag, am morgigen Donnerstag, gibt es ein Literaturvergnügen ungewohnter Art: Vier Künstler ziehen durch vier Weinstuben in der Niederburg und lesen von der „Heimatliebe“. Und mehr noch: Auch am Donnerstag gibt es Diskussionen, Musik und eine Theater-Premiere zum Thema – im K9, im Rosgartenmuseum und im Kulturzentrum. Ein Überblick: …weiterlesen »

Gibt’s im Himmel Kino?

Die Antwort gibt es live am morgigen Dienstag, 6. März, um 19.30 Uhr im Zebra-Kino: Eine Benefizveranstaltung zugunsten der gemeinnützigen Wohnungslosenhilfe Konstanz und des kommunalen Zebra-Kinos Konstanz. Dann ist dort Poetry-Time: Frech, nachdenklich, schräg und witzig, grotesk-doppelbödig. …weiterlesen »

Nachhaltigkeit: Eine Einladung ins Transfer-Café

Am 1. März sucht das Team „Transfer Lehre“ der Universität Konstanz im Transfer-Café von 15 bis 17 Uhr im Foyer des Stadttheaters nach Nachhaltigkeitsprojekten. …weiterlesen »

„Wir haben die Nase voll“

„Gewalt gegen Frauen. Wir haben die Nase voll!“ lautet die Botschaft des diesjährigen Aktionstages am 8. März, des internationalen Frauentages. Insgesamt werden vom 2. bis 24. März 24 Veranstaltungen in Konstanz angeboten. …weiterlesen »

Krieg beginnt hier

Die linksjugend[’solid] und dielinke.SDS Uni Konstanz rufen am heutigen Montag (26.2.) zu einer antimilitaristischen Kundgebung vor dem Firmengebäude von ATM ComputerSysteme in der Max-Stromeyer-Straße auf. Das Unternehmen ist eine Tochter von Kraus-Maffei Wegmann, ein Rüstungskonzern, der neben anderen Waffensystemen auch Leopard-Panzer produziert. Der Aufruf im Wortlaut: …weiterlesen »