Die Helden von der „Sea-Eye“

Zwischen 2014 und 2016 sind nach vor­sich­ti­gen Schätzungen mindestens 10 000 Men­schen auf der Flucht im Mittelmeer um­ge­kom­men. Im ersten Halbjahr 2017 waren es schon mindestens 2300 Menschen. Diese furchtbaren Zahlen wären noch höher, gäbe es nicht die unabhängigen Seenotrettungs-Organisationen, die mittlerweile 40 Prozent der Seenotrettungseinsätze durchführen. Darüber berichtet am kommenden Sonntag Thomas Nuding von der Organisation „Sea-Eye“ in Uhldingen-Mühlhofen. …weiterlesen »

„Stadt für Menschen“

Wie wollen wir in unserer Stadt in Zukunft leben? Wie kann die Stadt für Menschen lebenswert gemacht werden? Welche Ent­wicklungsfragen wirft dies auf für Themen wie Verkehr, Klima, Wohnen, öffentlicher Raum? Wie gelingt eine möglichst breite Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger? Wie verstehe und analysiere ich meine Stadt? Antworten auf solche Fragen will der Stuttgarter Architekt Luigi Pantisano am kommenen Montag in Konstanz geben. …weiterlesen »

Linke feiern Sommerfest

Zu einem Sommerfest auf dem Konstanzer Berchenspielplatz laden der Kreisverband der Linkspartei und ihr Bundestagskandidat Simon Pschorr am kommenden Samstag ein. Für Essen (auch vegetarisch) und kalte Getränke zu bezahlbaren Preisen ist gesorgt, ein buntes Kulturprogramm verspricht abwechslungsreiche Stunden in entspannter Atmosphäre. Ab 18 Uhr bringen zwei bekannte Konstanzer Bands die Festgäste in Stimmung. „Dienstag is Damensauna“ wartet mit ironisch angehauchtem Acoustic Rock auf, im Anschluss heizen „The Sound Monkeys“ mit fetzigem Gute-Laune-Punk ein.

Termin: Samstag, 29.7., Berchenspielplatz (Ecke Karlsruher-/Leipzigerstraße), 17 Uhr.

Europa erneuern

Tobias Volz, Kreisvorsitzender der SPD und auch deren Bundestagskandidat, lädt zur Diskussion mit dem Europaabgeordneten Peter Simon. Was wird aus diesem Europa, das auseinander zubrechen droht? Welche Schritte müssen unternommen werden, um gegen zusteuern? …weiterlesen »

Linke-Bundestagsabgeordnete Hänsel in Konstanz

Rüstungsexporte als Fluchtursachen – Heike Hänsel, MdB, wird am 11. Juli auf Einladung der Partei Die Linke In Konstanz über Waffenexporte als Fluchtursache sprechen. Hänsel ist stellvertretende Vorsitzende ihrer Fraktion im Bundestag und Spitzenkandidatin der Linken  auf der baden-württembergischen Landesliste zur Bundestagswahl 2017. …weiterlesen »

„Schuld ist etwas für Anfänger“

Der Autor und Konstanzer Anwalt Gerd Zahner liest heute um 20 Uhr aus „Schuld ist etwas für Anfänger“, die Fortsetzung der Geschichte um den Kommissar Goster und die Kraft der Melancholie. Der erste Teil wurde von Didi Danquart für den Hessischen Rund­funk verfilmt und am 16.5. in der ARD gezeigt. Nun also Teil zwei des bizarren Krimis, gelesen vom Autoren Gerd Zahner selbst, heute, 7.7., um 20 Uhr im Foyer der Spiegelhalle. …weiterlesen »

Kundgebung gegen Abschiebungen nach Afghanistan

Die Konstanzer Gruppe von Amnesty International und das Café Mondial rufen für morgen zu einer Kundgebung gegen die deutsche Abschiebepolitik auf. In organisierten Sammelabschiebungen schaffen die Behörden regelmäßig Geflüchtete zurück nach Afghanistan, in ein vom Krieg geschundenes Land, der täglich Opfer unter der Zivilbevölkerung kostet. Wider besseres Wissen behauptet die Bundesregierung, es gäbe dort „sichere Zonen“, um diese unmenschliche Praxis zu rechtfertigen. …weiterlesen »

Frieders himmlische Momente

Als Momentaufnahmen bezeichnet man das Festhalten einer kurzen Zeitspanne, eines Augenblicks oder eines einmaligen Moments. Momente nennt deshalb Frieder Schindele seine Fotos, weil sie spontane Aufnahmen sind, einmalig aus der Situation heraus, nicht inszeniert, in ihrer Einmaligkeit kleine Unikate. Schindele, Werber in Konstanz, präsentiert seine erste Fotoausstellung in seinem Veranstaltungshaus „Freiräume“ in Konstanz. …weiterlesen »

Dienstleistungsabkommen TiSA: Profit ohne Grenzen?

TTIP kommt wieder, CETA könnte scheitern. Aber was ist mit dem Dienst­leistungs­ab­kom­men TiSA, dem vielleicht gefähr­lich­sten Handelsvertrag der EU? Über die geheimen, trickreichen Verhandlungen zwischen EU und USA berichtet unser Autor Pit Wuhrer, der sich seit Jahren mit der Thematik beschäftigt. Für nächste Woche hat sein Bündnis einen weiteren Experten nach Konstanz eingeladen. …weiterlesen »

Jüdische Kulturwochen

Am Wochenende starteten erstmals die „Jüdischen Kulturwochen“ seeübergreifend in Konstanz und Meersburg. Bis Juli gibt es Lesungen, Vorträge, Filme und Musik. Es sei an der Zeit, ein lebendiges Judentum zu zeigen, sagt Peter Stiefel, Vorsitzender der Synagogengemeinde Konstanz,.die die Kulturwochen gemeinsam mit dem Kulturverein Meersburg organisiert. Das Programm enthält rund 20 Konzerte, Lesungen, Vorträge und Filmvorführungen namhafter Künstler und Referenten wie des ehemaligen württembergischen Landes­rabbiner Joel Berger, des niederländischen Kabarettisten Robert Kreis oder Michel Bergmann, Regisseur des Kinofilms „Es war einmal in Deutschland“. …weiterlesen »

Europa zwischen Neoliberalismus und Republik

Die Ratifizierung des neoliberalen Lissabon-Vertrags, die Sparpolitik gegenüber Südeuropa, die wachsende Armut und die Krise des europäischen Wirtschafts- und Währungssystems – gewichtige Faktoren, die innerhalb der politischen Linken die Skepsis gegenüber der Europäischen Union erhöht hat. Gleichzeitig treten etwa bei „Pulse of Europe“ viele für die europäische Idee ein, und gerade jüngere Menschen wollen sich den europäischen Kontinent ohne offene Grenzen und Programme wie ERASMUS nicht mehr vorstellen. …weiterlesen »

Schweizer Gäste bei der SplitterNacht

Durch die 119. SplitterNacht am heutigen Abend um 20 Uhr im K9 führt der Schweizer Comedy-Zauberer „Shorty“. Ein Schlawiner, der Geschichten erzählt und nebenbei mühelos frech und witzig zaubert, fast ohne Requisiten. Alltägliche Gegenstände verlieren in den Händen von Shorty ihre Bedeutung, trotzen jeder Logik und wandeln sich zur heiteren Poesie. …weiterlesen »

Lesung aus den „Streichholzbriefen“

Umberto Eco, der bekannteste zeitgenössische Semiotiker, starb im Februar 2016. Aus diesem Anlass ist im Carl Hanser Verlag unter dem Titel „Pape Satàn“ eine deutsche Auswahl der „Bustine di Minerva“, der „Streichholzbriefe“, erschienen, die Eco in den Jahren 2000 bis 2015 als Kolumne für das römische Nachrichtenmagazin „L’Espresso“ geschrieben hat und die ein Kondensat seiner Rolle als kritischer Beobachter der aktuellen Entwicklungen darstellen. Am morgigen Donnerstag gibt es dazu eine Lesung in Konstanz. …weiterlesen »

Die Bühne rockt

Im Stadttheater Konstanz gibt es ein Wiedersehen mit Johnny Cash und Neil Young, passend zum Motto „Variations on America“ des Internationalen Bodensee­festivals. Anfang Juni bereits nimmt das Theater die überaus erfolgreichen Produk­tionen „I’m glad I found you“ und „It takes one to know me“ erneut ins Programm – eine Hommage an zwei Helden des Rocks. Oder: „Sunday Morning Coming Down “ – passend für den Cash-Besuch am kommenden Sonntag. …weiterlesen »

Umsonst und draußen: Open See-Festival, das 16.

Am Pfingstwochenende veranstaltet der Kulturladen e.V das Umsonst-und-Draußen-Festival OPEN SEE vom 2. bis 4. Juni im Stadtgarten Konstanz. Jeder Abend steht dabei unter seinem eigenen Motto: Mixed Stage mit einem Potpourri aus Theater, Musik und Tanz. Oder: Ein Wettstreit vierer regionaler Bands. Oder: Der Stadtgarten als Festplatz der Kulturen. Das Pfingstprogramm en detail: …weiterlesen »

Anti-AfD-Aktionskonferenz

Wir stehen vor einer großen Herausforderung: Mit der AfD will im September 2017 eine Partei in den Bundestag einziehen, die für unverhohlen rassistische und ausgrenzende Politik steht. Während des Wahlkampfs wird sie auch im Landkreis Konstanz präsent sein und versuchen, den politischen Diskurs nach rechts zu verschieben. Auf einer regionalen Anti-AfD-Aktionskonferenz werden Strategien gegen einen (Wahl)Erfolg der AfD entwickelt. …weiterlesen »

Alles aus Papier von A bis Z

Von A wie Aadorf aus dem Thurgau bis V wie Villingen-Schwenningen reicht die Liste der Herkunftsorte der rund 50 Händler, die am Samstag, 20. Mai, den Konstanzer Münster­platz mit ihren Bücherständen bevölkern werden. Der Förderverein Niederburg Vital e.V. veranstaltet dann zum 13. Mal den „Büchermarkt und Alles aus Papier“, der sich in den letzten Jahren zum größten Freiluft-Büchermarkt am Bodensee entwickelt hat. Und von A wie Aufkleber bis Z wie Zeitungen ist alles zu haben. …weiterlesen »