Populismus – gefühlt demokratisch

Wer ist das Volk, wer spricht für es: selbst ernannte oder doch demokratisch gewählte Volksvertreter? Die Veranstaltungsreihe „Foyer Forschung“ geht mit der Podiumsdiskussion „Populismus – gefühlte Demokratie?“ am 27. April um 20 Uhr einem Phänomen nach, dem im Wahljahr 2017 besondere Brisanz zukommt. …weiterlesen »

Wie Wähler manipuliert werden

Eine hoch spannende Frage in einem Wahljahr wie diesem: Wer manipuliert uns Wähler wie? „Manipulationen. Wissensbegründung und Entscheidungskompetenz in der Wissensgesellschaft“ ist der Titel eines Vortrages, der bereits am heutigen Abend, 24. April, um 19.30 Uhr in der Aula der Hochschule Konstanz (HWTG) stattfindet. …weiterlesen »

Geht Welthandel ethisch?

Geht die Ära des Freihandels zuende? Christian Felber, Initiator der internationalen Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung, stellt am 24. April um 19.30 Uhr im Wolkensteinsaal des Kulturzentrums Konstanz ein ethisches Wirtschaftsmodell vor, dessen oberstes Ziel das Wohl von Mensch und Umwelt ist. Geht das ohne Profit? Auf jeden Fall geißelt Felber (Foto) die „Freihandelsreligion“. …weiterlesen »

DFV und VVN: Frankreich vor der Wahl

Zu einer Informationsveranstaltung zu den Frankreichwahlen lädt der VVN-BdA Kreis Konstanz (Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes) in Kooperation mit der DFV (Deutsche-Französische Vereinigung) ein: Am 19. April berichtet ein Frankreich-Kenner vom Bodensee über den Aufstieg der Rechten und die Aussichten auf die Wahl in Frankreich. …weiterlesen »

117. SplitterNacht im K9

Mirabelle französelt. Damit rechnet man schon bei ihrem Namen. Aber Mademoiselle entzückt nicht nur durch ein perfekt gebrochenes Deutschfranzösisch, mit dem sie selbst gestandene Französischlehrer verunsichert, sondern auch durch ihre ganz eigene Show aus Comedy, Theater und Musik. Mademoiselle Mirabelle (Foto) wird durch den Abend der 117. SplitterNacht am kommenden Donnerstag führen. …weiterlesen »

Rock- und Sprach-Musik im KULA

Neben toller Musik aus Mali und Irland, aus dem Libanon und aus Stuttgart gibt es im KULA im April viel zu feiern: Nicht nur die traditionelle KULA-Party, auch ein Frühlingsfest und den „Tanz in den Mai“. Und obendrein viel „Sprach-Musik“ mit einem Poetry Slam, vor allem aber mit einer Lesung der aktuellen Star-Kolumnistin Margarete Stokowski (Foto), die aus ihrem neuen Buch „Untenrum Frei“ liest. …weiterlesen »

Türkei auf dem Weg in die Diktatur

Eine Präsidialmacht in der Türkei für Erdogan zu errichten, ist das Ziel des Referendums am 16. April. Weitreichende Befugnisse, mit Erlassen und Ermächtigungsverfügungen zu regieren, hebeln die Gesetzgebungs­kompetenzen des Parlaments aus und schaffen einen Alleinherrscher. Über diese Gefahren berichten und diskutieren Gökay Akbulut und Serdar Dervantli auf einer Konstanzer Veranstaltung. …weiterlesen »

Das Ende der Megamaschine

„Wir sind augenblicklich Zeugen, wie ein ganzer Planet, der vier Milliarden Jahre für seine Entwicklung brauchte, in einer globalen Wirtschaftsmaschinerie verheizt wird, die Un­mengen von Gütern und zugleich Unmengen von Müll produziert, irrsinnigen Reichtum und massenhaftes Elend, permanente Überarbeitung und sinnlosen Leerlauf.“ Diese Diagnose stellt Fabian Scheidler in seinem Buch über die „Geschichte einer scheiternden Zivilisation“: Morgen in der vhs Konstanz. …weiterlesen »

Konstanz – eine Stadt für alle?

Irgendwie erinnert der Titel „Konstanz – eine Stadt für alle?“, unter dem die SPD morgen ein Forum zur städtischen Sozialpolitik veranstaltet, ja schon ein wenig an den LLK-Wahlkampf-Slogan „Stadt für alle statt für wenige“. Sei’s drum – das Thema morgen im Treffpunkt Petershausen brennt auf den Nägeln und die SPD ist gerade auch dabei, es für sich wieder zu entdecken: Wie sozial lebt es sich also in dieser Stadt? …weiterlesen »

2x Wackernagel

Sabine Wackernagel ist wieder da. Als Gast auf der Konstanzer Werkstattbühne. Am 23.3. mit ihrem Soloprogramm „Goethes dicke Hälfte“ sowie am 6.4. zusammen mit Valentin Jeker in „Du, sag, ist jetzt der Poldi vor uns gestorben oder nach uns“. Beide Stücke gab es schon einmal im Konstanzer Stadttheater – mit so großem Erfolg, dass man sich nun an eine Neuauflage traut. Die große Wackernagel zumindest hat das verdient … …weiterlesen »

Berichte über Menschenrechte in El Salvador

El Salvador: Demonstration für die Freilassung von 17 Frauen

2008 sollte zum Schicksalsjahr werden für Teodora del Carmen Vásquez. Die damals 24-jährige Bürgerin El Salvadors war im neunten Monat schwanger, als sie bei der Arbeit plötzlich stechende Schmerzen im Unterleib verspürte und den Notarzt rief. Als sie nach einer Ohnmacht wieder zu sich kam, sah sie sich jedoch nicht von Ärzten, sondern von Polizisten umringt. So sehen Menschenrechte in Südamerika aus – ein Ombudsmann berichtet. …weiterlesen »

Lieber reich und gesund

In ihrer Reihe „Offenes grünes Dialogforum“ lädt die Freie Grüne Liste Konstanz (FGL) zur Diskussion über das Gesundheitswesen ein. Haben wir eine Zweiklassenmedizin? Zu wenige Fachärzte? Sind unsere Kassenbeiträge gerecht? Was würden Bürgerversicherung oder Kopfpauschale bringen? Und was können die Krankenhäuser leisten? …weiterlesen »

R2G – Chance oder Sackgasse für linke Politik?

Angesichts der Bewegung, die die Nominierung von Martin Schulz als Spitzenkandidat der SPD in den Vorwahlkampf gebracht hat, werden nicht nur in der Partei DIE LINKE lebhafte, teilweise kontroverse Debatten um eine mögliche Regierungsbeteiligung geführt. …weiterlesen »

Mahnwache mit Anti-Atom-Demo

Am Montag, den 13. März, findet um 18:30 Uhr die jährliche Mahnwache für die Opfer des Erdbebens und des Tsunamis in Japan sowie der Reaktorkatastrophe von Fuku­shima statt. Zum 6. Jahrestag dieses ein­schnei­den­den Ereignisses treffen sich die Aktiven der Mahnwache Konstanz, des BUND Konstanz und von Greenpeace Bodensee auf der Marktstätte am Kaiser­brunnen, um an die Menschen in Japan zu erinnern. …weiterlesen »

Liedermacher und Vocalisten im Kula

Zweimal Open-See Contest und ein Poetry-Slam – neben hinreißender Musik bietet KULA im März eine große Bühne für vor allem regionale Künstler und Newcomer. Acht Bands wetteifern um einen Auftritt beim Open See Festival am 3. Juni. Und das Publikum entscheidet mit über die Gewinner. Außerdem im Programm: Rock Duos, LiedermacherInnen und Vocalisten aus Berlin, Hamburg und Ungarn. …weiterlesen »

„Guter Flüchtling, schlechter Flüchtling?“

Unter diesem Titel laden das Ethik Atelier zur Migration aus Kreuzlingen und die Refugee Law Clinic Konstanz e.V. zu einem öffentlichen Diskussionsabend ein. Mit dem Thema „guter Flüchtling, schlechter Flüchtling“ soll die gesellschaftliche und politische Kategorisierung von Geflüchteten aufgegriffen und eine Diskussion gestartet werden: Gibt es sie – schlechte Flüchtlinge? …weiterlesen »

Bühne frei

… heißt es morgen bei der 116. SplitterNacht in der ehemaligen Konstanzer Paulskirche, jetzt K9. Mehrere Kurzauftritte mit Comedy, Kleinkunst, Musik, Tanz und Kabarett, unterhaltsam moderiert im Stile eines Varietés, werden geboten. Zuweilen gibt das für Künstler, Zuschauer und geplagte Organisatoren zwar so manche Überraschung, doch bis jetzt – Stand: Aschermittwoch – ist dieses Programm in Planung. …weiterlesen »