Heilandzack!

Bei der eindrucksvollen Klimademo, die in die Geschichte der Stadt eingehen wird, waren völlig unterschiedliche Leute dabei. Menschen wurden gesichtet, die sonst nur selten auf die Straße gehen, um ihre Rechte einzufordern und die Politik zum mutigen Handeln aufzurufen. Prominenter Besuch (siehe Bild) kam sogar von ganz weit oben. Der Mann hat sich die letzten zwei Jahrtausende gut gehalten, obwohl man ihn einst sehr unfreundlich behandelt hat. Und auskunftsbereit war er auch. …weiterlesen »

Büdingen-Areal: Überraschende Wende?

Noch regt sich keine Schaufel im Büdingen-Park, der von frühsommerlicher Sonne beschienen friedlich vor sich hindämmert. Während viele fürchten, dass dort in Bälde lärmende Bautrupps anrücken, um das von Investor Hans Jürg Buff geplante Luxushotel in Angriff zu nehmen, sickerte aktuell eine Meldung aus der benachbarten Schweiz durch, die kaum zu glauben ist. Aber der Reihe nach. …weiterlesen »

seemoz-Rätsel, Teil zwei: Wer kennt diesen Mann?

(red) Seit mehreren Tagen wird in der Stadt ein Mann gesichtet (siehe nebenstehendes Bild), der vorgibt, für das defizitäre Bodenseeforum Spenden zu sammeln. Vor allem auf den hiesigen Wochenmärkten taucht er auf und übt sich in fast schon aufdringlicher Bettelei, die mittlerweile verboten ist. Er geht in der Regel direkt auf die Menschen zu und verstellt ihnen teilweise sogar den Weg. Da es schon mehrere Beschwerden gab, wird derzeit von der Verwaltung überprüft, ob hier zumindest der Tatbestand der Nötigung vorliegt. Vertrauliche Hinweise über die unbekannte Person nimmt die seemoz-Redaktion ab sofort entgegen.
(Foto: seemoz)

Fasnächtlicher Liederkranz gegründet

Die von Marc Ellegast in Gang gesetzte Petition für den Erhalt der Lieder von Willi Hermann war ein voller Erfolg. 568 Personen haben sie unterschrieben, darunter etwa 400 KonstanzerInnen. Gemessen an der Bevölkerungszahl also gut 0,4 Prozent. Das macht den InitiatorInnen Mut und man will weiterhin dazu beitragen, bei der Einordnung alter Nazis und Kriegsverbrecher neue Akzente zu setzen. …weiterlesen »

Zankapfel Hérosé: Ein Grüner soll es richten

Große Freude im Rathaus: Die Stadt Konstanz kann sich ab 1. März 2019 auf die Unterstützung von Boris Palmer freuen. Der 46-jährige grüne Rechtsausleger wechselt für eine noch auszuhandelnde Ablösesumme aus Tübingen an den Bodensee. Hintergrund ist die rechtliche Unsicherheit bezüglich des erst im vergangenen Jahr eingeführten Kommunalen Ordnungsdiensts (KOD). …weiterlesen »

Kumms Kadetten einsatzbereit

Kurz vor der kommunalpolitischen Sommerpause erregte ein Vorschlag von SPD-Rat Hannes Kumm (72) die Gemüter. Er fühlte sich berufen, Schaden von der nach­kommenden Generation abzuwenden. Kumm lehnte sich bei der Diskussion über den Einsatz jugendlicher Verkehrskadetten in Konstanz ganz weit aus dem Fenster und erntete umgehend Spott und Hohn. Doch neuerdings, wie unser Berichterstatter beschreibt, sieht die Sache völlig anders aus. …weiterlesen »

Nachfolger für Nix steht längst fest

Nur wenige Tage sind verstrichen, seit der Südkurier das Ergebnis einer nicht-öffentlichen Gemeinderatssitzung enthüllte: Christoph Nix, langjähriger Intendant des Theaters Konstanz, bekäme keine Vertragsverlängerung um ein weiteres Jahr. Als ob diese Neuigkeit nicht schon überraschend genug wäre, wurde nun aus Verwaltungskreisen bekannt, dass bereits im Vorfeld der Abstimmung eifrig nach einem würdigen Nachfolger des Prof. Dr. Dr. gesucht wurde. Mit Erfolg. …weiterlesen »

Habemus Schnauze voll

Seit Jahren schon wird mit großem finanziellen Aufwand an das Konstanzer Konzil (1414 bis 1418) erinnert. Anscheinend gehen den Machern langsam die Ideen aus, aber irgendwie muss ja noch was passieren, bis die Dauerveranstaltung endlich ein geräuschloses Ende findet. In ihrer Not kommen die klerikalen Jubilanten auf seltsame Gedanken und rufen die Bevölkerung dazu auf, am morgigen Samstag päpstliche Urschreie auszustoßen. …weiterlesen »

Rechte atmen auf: Arier gerettet

(red) Untenstehendes SATIRE(!)-Video kursiert seit einiger Zeit im Netz und sorgt bundesweit für kontroverse und lebendige Debatten. Auch bei den seemoz-Mitarbeitern sind die Meinungen dazu unterschiedlich. Die einen finden es amüsant und witzig, andere wiederum eher platt und humorfrei. Dennoch haben wir uns für eine Veröffentlichung entschieden. Bitteschön, urteilen Sie selbst. …weiterlesen »

Burchardt kontra seemoz: Die Wahrheit

+++ Achtung Satire +++ Achtung Satire +++ Achtung Satire +++ 

Der Druck wurde täglich größer. Denn kaum jemand wollte glauben, dass der Konstanzer Oberbürgermeister Uli Burchardt (hier im nebenstehenden Bild mit Amtshut, den er auch gerne in seiner Freizeit trägt) es tatsächlich ernst meint mit seinem Frontalangriff in unsere Richtung. Da sich seemoz der Transparenz verschrieben hat, legen wir nun die Karten ganz offen auf den Tisch. Bitteschön, hier die Wahrheit, nichts als die Wahrheit. …weiterlesen »

Kauft ein Möbelgigant das Bodenseeforum?

Wenn es stimmt, was aktuell aus dem Konstanzer Rathaus dringt, dann wäre das der kommunalpolitische Hammer des Jahres 2017. Die Stadt verhandelt offensichtlich mit dem Schweizer Möbelgiganten XXLGottfriedStutz aus dem Kanton Uri über den Verkauf des finanziell schwer angeschlagenen Bodenseeforums. Dessen Noch-Interimsgeschäftsführer Friedhelm Schaal und Oberbürgermeister Uli Burchardt lassen auf Anfrage nur wenig raus: „Wir sind im Gespräch.“ …weiterlesen »

Wenn der Öko tanzt

Im Rahmen der Reihe „Energievisionen“ laden die Veranstalter zu einer „Energy Party“. Standen bisher eher ernste Themen (Eisbärensterben auf der Höri oder Killermilben im Konstanzer Stadtgarten) auf der Agenda, will man sich nun völlig losgelassen ins Umwelt-Glück schunkeln. Da drücken wir doch heftig die Daumen und wünschen gutes Gelingen. …weiterlesen »

Sorry, Herr Oberbügelmeister

(hr) Da hatten wir Sie, werter Herr Burchardt, doch immer wieder für Ihre Seilbahnidee gegeißelt. Und lagen offensichtlich granatenmäßig daneben. Wir dachten, Ihnen ginge es gar nicht darum, den motorisierten Individualverkehr von den Konstanzer Straßen zu bringen. Doch das Gegenteil ist der Fall, wie nebenstehende Skizze von Reinhard Trummer nach dem „Bürgergespräch“ in kleinster Runde Ende April zum Thema herausgefunden hat. Somit hat seemoz die Arschkarte gezogen und leistet hiermit allerdemütigst Abbitte. Sakradi, Sie sind doch ein ausgekochter Wunderfitz. Weiter so, bleiben Sie dran und lassen Sie sich nicht und nimmermehr von krakeelenden Nölsocken beeinflussen.

Städtische Vorkehrungen für Ostern

(hr) Fast schon ausgelassen feiert die Stadtverwaltung den letztes Wochenende stattgefundenen „Verkehrsaktionstag“ als Erfolg. Weiterhin möchte man Verkehrs­sündern auf die Pelle rücken, aber kommenden Ostersamstag fehlen dazu leider die Einsatzkräfte. Deshalb trifft die Verwaltung Vorsorge und bietet ihren BürgerInnen gratis Atemschutzmasken und bei Bedarf auch Gehörschutz an (siehe nebenstehendes Bild). Abzuholen ab heute bis Donnerstag 16 Uhr bei: Martin Wichmann, stellvertretender Leiter für Stadtplanung und Umwelt (ASU) im technischen Rathaus, Untere Laube 34, Zimmer 5.07. Um telefonische Voranmeldung wird gebeten unter: 900-506.

Doch keine Aufzüge im Konstanzer Bahnhof

Das ist bitter: Die geplanten Aufzüge im Konstanzer Bahnhof kommen nun doch nicht. Bei Routineuntersuchungen des Mauerwerks in der Unterführung stieß man auf eine höchst seltene Spezies, die man an dieser Stelle nicht vermutet hätte. Der „Graue Steinbeißer“ (siehe Bild) hat sich in einem verborgenen Winkel eingenistet, wie Experten der Bahn vergangenes Wochenende per Mail mitteilten. Seitdem herrscht Schockstarre in der Verwaltung, wollte man doch mit den Aufzügen zur Barrierefreiheit beitragen. …weiterlesen »

Geniale Geschäftsidee fürs Bodenseeforum

Es steht nicht gut um das Bodenseeforum oder die Konstanzer „Mehrzweckhalle“, wie es jüngst ein Gaststar ausdrückte. seemoz mag mit der Schmach nicht mehr leben, für die Dauerpleite dieses weltbekannten Veranstaltungshauses verantwortlich zu sein: Immer diese Schwarzmalerei, immer diese miesmachende Berichterstattung. Daher haben wir viel Geld und Zeit investiert, um dem BoFo aus der Patsche zu helfen und selbstverständlich weiter darüber schreiben zu können – und dann nur noch Positives. …weiterlesen »

Erdogan spricht im Bodensee-Forum

Anfangs war es nur ein Gerücht, nun aber folgte die offizielle Bestätigung. Samstag, 1. April, kommt Recep Tayyip Erdogan nach Konstanz, um unter den Deutsch-Türken für die von ihm angestrebte Verfassungsänderung zu werben. Jetzt schon ist die Begeisterung unter den in Konstanz lebenden TürkInnen groß. Die Stadtverwaltung hat nach zähen Verhandlungen grünes Licht gegeben und stellt für Erdogans Auftritt das Bodensee-Forum zur Verfügung. …weiterlesen »