Pro und Contra der Politiker zu Fracking

seemoz-Fracking-WiderstandNicht erst seit Verabschiedung des Gesetzes letzten Freitag im Bundestag scheiden sich beim Fracking die Geister – auch in Konstanz. Während die Poliker sich gegenseitig der Lüge bezichtigen, kritisieren BUND und Bodensee-Stiftung die teilweise Zulassung von Fracking zu wissenschaftlichen Zwecken. Hier eine Gegenüberstellung der Politiker-Statements der letzten Tage. …weiterlesen »

Freie Fahrt für Fracking?

seemoz-Fracking-BildDer Bundestag soll nach langem Ringen am heutigen Freitag über das geplante Frackinggesetz abstimmen. Für die Region Ober­schwaben-Bodensee wird in verschiedenen Medien, vor allem aber vom hiesigen CDU-MdB Andreas Jung, behauptet, einen weitreichenden Schutz erreicht zu haben. Stimmt das wirklich? Der BUND Konstanz gibt Antworten. …weiterlesen »

solarcomplex: Bilanz befriedigend, Ergebnis kärger

solarcomplex-BilanzDas Bürgerunternehmen solarcomplex aus Singen erlebt schwere Zeiten – die Unsicherheit über die Energiepolitik macht dem erfolgsverwöhnten Regionalanbieter zu schaffen. Dennoch konnte Geschäftsführer Bene Müller erfreuliche Zahlen für 2015 vorlegen – die Aktionäre dürfen sich wiederum auf eine Ausschüttung freuen. …weiterlesen »

Menschenstrom gegen Atomstrom

Das älteste AKW der Welt steht vor unserer Haustür: Beznau in der Schweiz. Und die Proteste gegen das „Atom-Museum“ wollen nicht verstummen. Aktuell wird für eine Demo-Wanderung am 19. Juni getrommelt, an der auch Atomkraftgegner aus der Region teilnehmen wollen. Der hiesige Verein KLAR hat einen Bus mit 50 Plätzen gechartert, der am 19.6. ab und an Singen verkehrt. …weiterlesen »

„Ende Gelände“: Klimastadt Konstanz war dabei

AktivistInnen der Initiative Klimastadt Konstanz haben vergangenes Wochenende im Rahmen der Aktion Ende Gelände, gemeinsam mit mehr als 3000 Klimaschützern aus ganz Europa die Förderung im Tagebau Welzow Süd, einem der größten Braunkohletagebaue Europas, gestoppt. Nach 48 Stunden voller kreativer Aktionen sowohl im Tagebau selbst, wie auch an den Gleisen der Kohlezüge ins Kraftwerk „Schwarze Pumpe“, musste der Betreiber Vattenfall das Kraftwerk erheblich drosseln, weil der Kohlenachschub ausging. …weiterlesen »

Bekommen wir die Klimakrise noch in den Griff?

seemoz-Rahmsdorf-2Neue globale Temperaturrekorde in den Jahren 2014 und 2015, schwächelnde Atlantikströmung, El Niño, steigender Meeresspiegel und eine nicht abreißende Folge von Wetterextremen – wie sehen die neuesten Daten zur globalen Erwärmung aus? Gibt es einen Zusammenhang von Klimawandel und Fluchtursachen? Und was bedeutet das Pariser Klimaabkommen vom vergangenen Dezember? Ein spannender Vortrag heute Abend in der HTWG. …weiterlesen »

Landwirte kontra „reaktionäre“ CDU

In einer Pressemitteilung vom 25.4.16 forderte die CDU das Agrarministerium in Baden-Württemberg für sich und verkündete, „dass es eine Kursänderung im Ministerium Ländlicher Raum geben müsse“. Die Verteilung der Ministerien steht derzeit an und nicht wenige Landwirte, die nachhaltig wirtschaften, wehren sich gegen den beabsichtigten Kurswechsel, so auch die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall in einer deftigen Pressemitteilung. …weiterlesen »

AKWs, TTIP und das Mieterstrommodell

Mit drei sehr interessanten Veranstaltungen – Ausstellung und Vorträgen – startet diese Woche der zweite Teil der Reihe Energievisionen von Karl-Ulrich Schaible in Konstanz: …weiterlesen »

AKW Beznau: Der noch schlummernde GAU

seemoz-Beznau-ProtestDas Atomkraftwerk Beznau im Kanton Aargau liegt gerade mal sechs Kilometer von der deutschen Grenze entfernt und gilt seit Jahren als absolutes Sicherheitsrisiko. In einem Offenen Brief wird die Betreibergesellschaft des Risikomeilers von BürgerInnen aus der Schweiz und Deutschland aufgefordert, sich endlich ihrer Verantwortung zu stellen. …weiterlesen »

Warnung vor Fracking im Thurgau

Seemoz-GeothermieAb April 2016 tritt das Gesetz über die Nutzung des Untergrundes (UNG) des Kantons Thurgau in Kraft. Es erlaubt die weitgehende Nutzung des Untergrunds für die Erkundung von Bodenschätzen sowie Geothermie – auch durch Fracking. Das Gesetz sieht vor, dass die eingesetzten Frac-Fluids vom Regierungsrat genehmigt werden müssen. So soll der Schutz der Gewässer und des Trinkwassers gewähr­leistet werden. Der BUND Konstanz hat da Bedenken. …weiterlesen »

Klimaschutz global? Ja, aber immer vor Ort

Was bringt uns das Klima-Abkommen von Paris? Die Verantwortlichen der solarcomplex AG, dem Bürgerunternehmen für erneuerbare Energien am Bodensee, haben da eine ganz eigene Meinung. Da darf dann auch ein wenig Eigenwerbung für eine gute Sache mit im Spiel sein. …weiterlesen »

Mehr als 1000 Menschen für Windkraft im Hegau

Schon jetzt stehen mehr als 1000 Menschen mit Ihrem Namen zur Windkraftnutzung auch im Hegau. Die Pläne der IG Hegauwind, auf dem Kirnberg bei Steißlingen ein Windkraftprojekt zu verwirklichen, haben in den vergangenen Wochen zu intensiven Diskussionen in der Region geführt. …weiterlesen »

Energiesysteme im Wandel – Chancen für die Region

Am 17. und 18. September informieren und streiten Klima-Experten auf der Insel Mainau über erneuerbare Energien und deren Chancen für die Region. Unter Federführung des Bürgerprojekts „solarcomplex“ aus Singen wird über aktuelle Entwicklungen informiert. Beim Schwerpunktthema „Abwärme“ werden die riesigen regionalen Potentiale anhand laufender Projekte aufgezeigt. Das Programm: …weiterlesen »

Wie viele Plastiktüten haben Sie zu Hause?

seemoz-plastiklogoZum „Internationalen Plastiktütenfreien Tag“ am 3. Juli macht eine Konstanzer Initiative auf die Plastiktütenproblematik aufmerksam. An Infoständen können sich die Konstanzerinnen und Konstanzer informieren, auch einen Flashmob wird es geben. Sowohl am Kaiserbrunnen auf der Marktstätte als auch im E-Center an der Reichenaustraße wird an Infoständen über Plastiktüten und die mit ihnen verbundene Umweltproblematik informiert. …weiterlesen »

Energiewende – Selber machen

Die Veranstaltungsreihe „Energievisionen“, organisiert von Karl-Ulrich Schaible, biegt auf die Zielgerade ein. Als End-und Höhepunkt der insgesamt interessanten Vorträge gilt heute die Vorführung des Films „Leben mit der Energiewende – Selber machen“ von Frank Farenski im K9. Der Regisseur wird anwesend sein. …weiterlesen »

Angst vor einem neuen Tschernobyl

seemoz-Engen„Mitten in einem prächtigen Frühling brachen die Gewitter über den Hegau herein, und die frisch bestellten Felder, die saftigen Wiesen und ergrünten Wälder, Straßen und Spielplätze waren von dem radioaktiven Niederschlag, der sich von Tschernobyl über ganz Europa ausbreitete, verseucht“. Bei der Mahnwache, zu der die Initiativen ‚KlaRgegenAtom‘ und ‚Sterntreffen Benken‘ jüngst nach Engen eingeladen hatten, ging es aber mehr noch um die Zukunft mit Atomkraft. …weiterlesen »

Halbzeit-Bilanz mit Rekord-Ergebnis

seemoz-solarcomplex-KennzahlenBis 2030 hat man sich Zeit gegeben, die regionale Energiewende in der Bodensee-Region zu schaffen – jetzt, 15 Jahre nach Gründung als Bürgerunternehmen, ziehen die Macher der solarcomplex AG in Singen eine erfreuliche Halbzeit-Bilanz: „Wir sind ein sehr solides Unternehmen geworden“, bilanzierte Vorstand Bene Müller beim gestrigen Bilanzpressegespräch, „aber die Umstellung der Bodenseeregion auf nachhaltige Energie bis 2030 bleibt fraglich“. Und schuld ist auch dieses Mal die Politik. …weiterlesen »