Galveston braucht Hilfe- fahren Sie einfach hin

In diesem Jahr – es ist der fünfte Jahrestag – werden wohl alle vom Hurrikan „Katrina“ sprechen, der am 28. August 2005 New Orleans verwüstete. Etwa drei Jahre später zerlegte „Ike“ Galveston Island. Die Insel bietet wenig Widerstand, ist 30 Meilen lang, dabei so schmal, dass man zu Fuß für die Querung nur eine halbe Stunde braucht. Und der Wiederaufbau des Eilandes ist immer noch in Gange – ein Reisebericht der etwas anderen Art. …weiterlesen »

Jubel beim Energie-Revolutionär vom Bodensee

solarcomplex, das regionale Bürgerunternehmen, will die Bodensee-Energieversorgung bis 2030 auf erneuerbare Energien umstellen. Mittlerweile 700 Bürger, aber auch Unternehmen helfen als Aktionäre, dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen. Jetzt präsentiert das Vorzeige-Unternehmen das beste Jahresergebnis seiner noch jungen Geschichte. Und blickt optimistisch in die Zukunft. …weiterlesen »

Rettungsnetz für Stiefelgeiß & Co.

Jeden Monat stirbt in Europa eine Naturtierrasse aus. Die Stiefelgeiss z.B. ist eine  Gebirgsziege, die auch als Hausziege gehalten wird. Sie stammt ursprünglich aus dem schweizerischen Sarganserland und ist derzeit akut bedroht. Was können Sie, was können wir für die Erhaltung dieser Rassen tun? Ratschläge kommen aus Radolfzell. …weiterlesen »

Schweinezüchter erfolgreich gegen multinationale Konzerne

„Unser friedlicher Protest und ziviler Widerstand gegen die Gentechnik-Konzerne hat Wirkung gezeigt!“ so Rudolf Bühler, Gründer und Vorsitzender der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall, die inzwischen 1080 bäuerliche Familienbetriebe aus der Region Hohenlohe umfasst. Hier die aktuelle Pressemitteilung der aufmüpfigen Schweinezüchter
…weiterlesen »

Biopalmöl: Vertreibung für deutsche Bioprodukte

Was kaum einer weiß, der bei „Rapunzel“ oder „Alnatura“ auch in Konstanz seinen Einkauf tätigt: Palmöl steckt heutzutage in etwa jedem zehnten Supermarktprodukt. Auch die Biobranche mischt kräftig mit beim Run nach dem exotischen Öl aus dem Regenwald. …weiterlesen »

Protest gegen IKEA

Der IKEA-Konzern ist mit 267 Einrichtungshäusern in 26 Ländern und einem jährlichen Umsatz von mehr als 21,5 Milliarden Euro ganz groß im Geschäft. Deutschland ist mit über 45 Einrichtungshäusern der wichtigste Absatzmarkt des Konzerns. …weiterlesen »

Zoff in Zurzach

In Bad Zurzach, zwischen Schaffhausen und Basel gelegen, unweit von Waldshut und Zürich, gibt es Streit um eine Agrosprit-Anlage. Während die Stadtverwaltung der lukrativen Investition zustimmt, protestieren Umweltschützer – allen voran die Initiative „Rettet den Regenwald“ – gegen die damit verbundene Umweltzerstörung. …weiterlesen »

Neues Leben nach dem Beben?

Acht Monate ist es her, dass in den italienischen Abruzzen die Erde bebte und die Stadt L’Aquila zerstört wurde. 300 Menschen sind am 6. April 2009 ums Leben gekommen, 58000 haben ihre Heimat verloren. Der Wiederaufbau kommt nur schleppend voran.  Monika Küble und Henry Gerlach aus Konstanz  haben sich vor Ort umgesehen. …weiterlesen »

„Dr. Flu“ und die Schweinegrippe

Interessenskonflikte und Verdacht der Bereicherung; Kritik an der Impfkommission und der europäischen Zulassungsbehörde EMEA – der Schwindel um die vermeintliche Schweinegrippe weitet sich immer mehr zum Skandal aus. lobbycontrol.de berichtet. …weiterlesen »