„Konstanz bleibt stabil“ – Demo auf der Markstätte

„Konstanz bleibt stabil“, das war das durchgängige Motto der Demo gegen Impfgegner, Covid-IgnorantInnen und Verschwörungsschwurbler. Rund 1000 Menschen waren am Montagabend auf die Marktstätte  gekommen, um Flagge zu zeigen gegen den grassierenden Unverstand, der auch in Konstanz zunehmend Anhänger findet. Angemeldet hatte die Veranstaltung Petra Rietzler, unterstützt wurde sie dabei von vielen Organisationen und Initiativen aus der Mitte der Stadtgesellschaft. Hier ihre Rede im Wortlaut. …weiterlesen »

Bodenseeforum: „Dieses nichtsnutzige Monstrum“

Portrait Anne MühlhäußerSeit rund sieben Jahren belastet der gläserne Bau am Seerhein den städtischen Haushalt. Die Hoffnungen, das Bodenseeforum  entwickle sich in kürzester Zeit zum internationalen Treffpunkt für große Messen und Tagungen, sind längst geplatzt. Dennoch hält eine Mehrheit des Konstanzer Gemeinderates am  größten Geldverbrenner vor Ort fest. Von Anfang hatte sich die Linke Liste Konstanz deutlich gegen das Projekt ausgesprochen. Nun schließen sich andere an., wie folgender Kommentar verdeutlicht.

…weiterlesen »

Der Klimacamp-Blog (30): Warum nicht in aller Munde?

 

„Dass es in Konstanz ein Klimacamp gibt, habe ich damals ehrlich gesagt nur durch Zufall erfahren.“ Das hat uns Lise (Name geändert), eine Freiwillige auf dem Klimacamp erzählt, die seit einigen Wochen auf dem Camp aktiv ist. Aber wer ist „uns“? …weiterlesen »

Neuer Jugendchor in Konstanz wird gegründet

Man mag denken, es sei Irrsinn, inmitten einer Pandemie einen neuen Chor zu gründen. Doch der ChorohneNamen aus Konstanz geht genau diesen Weg und erweitert das kulturelle Angebot für Jugendliche um einen Jugendchor. Wer mitsingen will, sollte sich sputen, denn es geht bereits am 13. Januar mit der ersten Probe los. …weiterlesen »

Demo für Solidarität, Demokratie und Verantwortung am Montag

Am Montag, 10.01., gibt es ab 18.00 Uhr eine Demo auf der Marktstätte. Sie richtet sich gegen „quer“denkende ImpfgegnerInnen, die auch in Konstanz seit vielen Wochen mit ihren teils kruden egoistischen Thesen die öffentliche Debatte bestimmen.

…weiterlesen »

Liebe seemoz-LeserInnen,

wir haben uns wieder einmal ein – erneut durch Corona geprägtes – Jahr lang die allergrößte Mühe gegeben, um Ihnen das Geschehen in Konstanz und um den See herum nahezubringen. Das hat viel Zeit, Energie und Kraft gekostet, aber natürlich auch einiges an Geld, zumal seemoz ja weiterhin kostenlos ist. Und das wird auch so bleiben.

…weiterlesen »

Freidenken Konstanz – eine Bande honoriger Bürger (II)

Im zweiten Teil unseres Textes über die Gruppe „Freidenken Konstanz“ geht es um den Einsatz der Freiheitsliebenden für das Kindeswohl und um die Entlarvung einer verlogenen PolitikerInnenkaste, die Impfung predigt, sich selbst aber nur Kochsalzlösung spritzen lässt. Es ist höchste Zeit, dass wir Lämmer endlich unsere Augen öffnen und erkennen, wo unsere Schlächter stehen. …weiterlesen »

Vom Bodensee ins Internet: Naturschutztage digital

Naturschutztage 2022 ©DHNachdem im Januar 2021 die traditionell in Radolfzell stattfindenden Naturschutztage Corona-bedingt ganz abgesagt worden waren, laden nun ihre Veranstalter, die baden-württembergischen Landesverbände von BUND und NABU, vom 6. bis 8. Januar 2022 zu ihrer ersten digitalen Veranstaltung ein. Anderes wäre aufgrund der zugespitzten Pandemielage nicht möglich gewesen. Das Tagungszentrum Milchwerk bleibt leer. Statt Bodenseeflair zu genießen heißt es am Bildschirm sitzen.

…weiterlesen »

Freidenken Konstanz – eine Bande honoriger Bürger (I)

Auch in Konstanz haben sich Menschen zusammengeschlossen, die sich in diesen schweren Zeiten das Denken nicht verbieten lassen wollen: Donnerstags konnte man sie auf der Marktstätte erleben, und auf Facebook haben sie ihre eigene Gruppe „Freidenken Konstanz“, die tatsächlich mehr mit frei zu tun hat. Aber was denken Freidenkende eigentlich? …weiterlesen »

Der Klimacamp-Blog (29): Tag 134 – und weiter geht’s!

Dienstag, 14. Dezember 2021. Am frühen Morgen hängt eine dichte Wolkenschicht über der Stadt. Während das Tageslicht kaum durchdringt, wird die Schicht surreal von der Stadt angestrahlt. War hier Roland Emmerich am Werk? Die Kälte zieht schon beim Radfahren die Ärmel hoch. Good News: wir haben für das Klimacamp einen alten Bauwagen organisiert, und seit gestern ist dieser elektrisch beheizbar. Es gibt aber noch etwas zu tun, um ihn winterfest und heimelig zu machen. …weiterlesen »

3000 Pflegekräfte in der Region verlassen Beruf

 

Die Corona-Pandemie legt schonungslos offen, wie falsch unser Gesundheitssystem organisiert ist. Bereits vor Covid-19 war der Personalmangel in der Krankenpflege gravierend, auch beim Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz mussten deswegen immer wieder Betten geschlossen werden. Die Forderungen nach besseren Arbeitsbedingungen und einer bedarfsgerechten Finanzierung der Klinken werden immer lauter. Denn so wie in den letzten Monaten und Jahren darf es nicht weitergehen. Jetzt schlägt die Gewerkschaft ver.di im Bezirk Südbaden-Schwarzwald Alarm. …weiterlesen »

Zwischen allen Stühlen … Kosmopolitismus! Eine Erinnerung und eine Vergegenwärtigung

„Man wird kein Kosmopolit durch Aufnahme und Unterricht; sondern man befindet sich in ihrer Gesellschaft, weil man ein Kosmopolit ist. Man wird dazu geboren, […].“ Dieses Zitat stammt aus Christoph Martin Wielands 1788 publizierten Essay „Das Geheimniß des Kosmopoliten-Ordens“ (online hier im Projekt Gutenberg zu finden). Wir alle sind also, sagt Wieland, der in Biberach an der Riß geborene „unbekannteste unter den Klassikern“, von Geburt an, ohne jedes weitere Dazutun, Weltbürgerinnen und Weltbürger. …weiterlesen »

Per Mausklick zur richtigen Beratungsstelle

Konstanz BeratungsatlasWelche frühkindliche oder schulische Bildungsstätte ist die richtige für den Nachwuchs, was mache ich nach dem Schulabschluss: Studieren oder eine Lehre beginnen? Was für Bildungsangebote gibt es im Raum Konstanz für Geflüchtete oder Menschen mit Förderbedarf, welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden? Diese und viele weitere Fragen beantwortet der neue digitale Beratungsatlas der Stadt Konstanz, der Orientierung im „Dschungel“ der hiesigen Bildungs- und Beratungsangebote geben will.

…weiterlesen »

Heil über die Straße – und sogar lebendig wieder zurück?

In der Gemeinderatssitzung heute geht es zur Sache: Der Pandemie-Haushalt für 2022 steht auf dem Programm, und der hat es in sich. Nicht nur die Erhöhung von Gewerbe-, Grund- und Hundesteuer dürfte zu einigem Murren Anlass geben, es gibt neben den großen Brocken viele Kleinigkeiten, die Auswirkungen auf das tägliche Leben in Konstanz haben werden. Hier ein Blick auf das, was FußgängerInnen erwartet – etwa neue Zebrastreifen. …weiterlesen »

Klima hurra? Klimabürgermeister und Klimafonds sollen’s richten

Die Haushaltsberatungen, die im Wesentlichen bereits in den Ausschüssen und innerhalb der Fraktionen stattgefunden haben, bevor sie als eine besonders raffinierte und unterhaltsame Art des Spiegelfechtens heute in den Gemeinderat kommen, sind die Königsdisziplin der Politik. Geld regiert bekanntlich die Welt, und der offene Verteilungskampf um den Zaster macht auch vor einem eher grünlich-grau-rosanen-usw. Rat wie jenem der biederen Stadt Konstanz nicht Halt. …weiterlesen »

Der Klimacamp-Blog (28): Was wir jetzt am dringendsten brauchen

Wenn ihr euch fragt, wie ihr uns momentan am besten unterstützen könnt, dann ist die ehrliche Antwort: Indem ihr auf dem Klimacamp bei Tee und Plätzchen neue Leute kennenlernt. Warum? …weiterlesen »

Mieterbund Bodensee und Haus-und-Grund-Verband Konstanz warnen vor Grundsteuererhöhung

Morgen will der Konstanzer Gemeinderat eine saftige Erhöhung der Grundsteuer, die bekanntlich auf die Mieter umgelegt wird, beschließen. Mieterbund und der Verband der Immobilienbesitzer warnen ausdrücklich vor einer Zustimmung des Gemeinderates zu dieser Steuererhöhung. Angesichts der Konstanzer Mieten, die sich schon lange viele Menschen nicht mehr leisten können, fordern sie gemeinsam: Die Stadt Konstanz darf Wohnen nicht noch teurer machen! …weiterlesen »