Windows 10 kostenlos

eisbär_800_webNach dem hunderte Millionen teurem Fehlschlag mit Windows 8 unternimmt Microsoft einen neuen Anlauf mit Windows 10. Wer Windows 7 auf seinem Rechner hat, sieht wahrscheinlich seit einiger Zeit auf der „Task-Leiste“ rechts unten einen Werbehinweis für Windows 10: GWX_Windows_10_kleiner. Die deutsche Version soll am 29. Juli erscheinen und ist für ein Jahr kostenlos. Ab dann werden Sie genervt, das „Upgrade“ auf Windows 10 herunterzuladen (drei Gigabyte groß!) und zu installieren. Doch das sollten Sie vorerst bleiben lassen. …weiterlesen »

Die Kanzlerin hat PGP

seemoz-EisbärLMMails verschicken, ohne dass Schlapphüte mitlesen können, geht derzeit praktisch nur über das PGP-Verfahren („Pretty Good Privacy“). Das ist ein asymmetrisches Verschlüsselungsverfahren, an dem sich selbst die NSA die Zähne ausbeißt. Die USA versuchten verzweifelt – zum Glück erfolglos – den Export dieser Methode zu verhindern …weiterlesen »

Bruder Jakob, Bruder Günther, schläfst du noch?

seemoz-EisbärLMHausverbot für Windows in China? Der Sender Bloomberg meldet: In China sollen alle Banken, Unternehmen unter staatlicher Kontrolle, Behörden und natürlich militärische Einrichtungen nur Software aus heimischen Code-Schmieden einsetzen dürfen, und Computer nur dann, wenn die Behörden auf alle Funktionen und den Quellcode zugreifen können. So soll das Einschleusen von Schnüffeltools verhindert werden. …weiterlesen »

Und wann wird Snowden in Konstanz geehrt?

seemoz-EisbärLMAls Kämpferin für das Wahre und Schöne freut sich die „Linke Maustaste“ über diese Nachricht: Am Sonntag erhält Edward Snowden den „Stuttgarter Friedenspreis“. Snowden kann den Preis nicht entgegennehmen, weil unsere Weichei-Regierung ihm weder Asyl gewähren noch freies Geleit zusichern will. Es soll aber eine Live-Zuschaltung geben …weiterlesen »

Der schnelle Klick ins Mail-Verderben

seemoz-EisbärLMSchon mal geklickt und gestöhnt: „Oh, hätte ich doch nicht …“? Nie? Dann können Sie sich bewerben zur Computer-Heiligsprechung. Für Normalsterbliche gilt: „Erst denken, dann klicken“.  Aber Denken ohne Wissen reicht nicht (deshalb auch: „Lieber religionsfrei als Religionsfreiheit“). Darum hier Wissenshäppchen gegen blindes Klicken bei Mails …weiterlesen »

Mailmüll. Und was man dagegen tun kann

seemoz-EisbärLMFolge acht der Serie „Linke Maustaste“ beschäftigt sich mit einem Problem, das fast jede/r kennt: Mailmüll. Wie viel Zeit verbringen Sie täglich mit dem Aufräumen Ihrer Mails? Oder nach dem Urlaub, nach der Dienstreise? Wie viele Müllmails („Junk“, „Spam“) bekommen Sie täglich? Und kann man das abstellen? Hier ein paar Tipps vom Experten telemaik …weiterlesen »

Alan Turing rettete Berlin

seemoz-TuringDie erste Atombombe hätte wohl Berlin getroffen statt Hiroshima, wäre der 2. Weltkrieg in Europa erst später beendet worden. Ohne den Logiker, Mathematiker und Kryptoanalytiker Alan Turing (1912 – 1954) hätte der 2. Weltkrieg nach Meinung einiger zwei Jahre länger gedauert, und Berlin wäre ein atomares Trümmerfeld gewesen …weiterlesen »

Leben ohne Mops oder Google

20140414-000713.jpgLinke Maustaste, Folge 6: „Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos“ (Loriot). Für Internet-Nutzer hingegen ist ein Leben ohne Google kaum noch möglich. Da ist es an der Zeit, bei allem (linken?) Jammern über diese Datenkrake eine Google-Lobhudelei anzustimmen. …weiterlesen »

Lieber Google oder NSA?

20140414-000713.jpgWegen des Witzverbots am Karfreitag (s. http://www.seemoz.de/moment-mal/scharia-in-konstanz/) erscheint diese Folge der „Linken Maustaste“ mit etwas Verspätung. Dennoch: Wissen Sie, wer was auf Ihrem Rechner so treibt? Wohl kaum. Wann haben Sie zum Beispiel das letzte Mal die Cookies auf Ihrem Rechner gelöscht? Fast jede Website schreibt eine solche kleine Datei auf Ihren Rechner. Und darauf kann beim Surfen jede Webseite zugreifen  …weiterlesen »

„Ausspähen geht gar nicht“

20140414-000713.jpgNSU und NSA? Die 21 deutschen Geheimdienste verstehen von beiden nichts, unsere Regierung geht an beide Skandale hasenfüßig heran. Als höchste Instanz für die europäischen Grundwerte stellte der EuGH fest: Das übliche Abhören und Datensammeln verstößt massiv gegen die Grundrechte (s. http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/images/Urteil-EuGH-2014.pdf). Aber Rettung naht, wie der folgende Mitschnitt eines Geheimgesprächs zeigt …weiterlesen »

Eilmeldung: Mail-Blockade

Linke Maustaste: Die Mail-Provider GMX, Web.de, Freenet und die Telekom stellen seit dem 1. April nach und nach ihre Mails auf „SSL-Verschlüsselung“ um. Das betrifft 2/3 aller deutschen Nutzer. Viele haben die entsprechenden Benachrichtungen „weggedrückt“ oder die Umstellung nicht geschafft. Folge: keine Emails mehr und unverständliche Fehlermeldungen.

Wen das trifft und wer es selbst reparieren will: http://kommunikationsdienste.t-online.de/email/verschluesselung/auswahl-desktop.html

Notdienst: Montag, 07. April 2014, 17 – 19 Uhr, kostenlose Hilfe für seemoz-LeserInnen durch teleMAIK. Einfach anrufen: Konstanz 919 007 (oder email an telemaik.konstanz@gmail.com )

Kina! Kina!

seemoz-eisbärMit diesem Ausruf ermunterte Kurt-Georg Kiesinger (NSDAP-Mitglied und Ehrenbürger der Universität Konstanz) 1969 die deutsche Wirtschaft, den Handel mit China auszuweiten. Das war zu einer Zeit, als China noch Fahrrad fuhr und es noch undenkbar war, deutsche Kriegsschiffe oder massenhaft Autos nach China zu liefern. Inzwischen lecken sich Auto- und Rüstungsindustrie die Finger nach Aufträgen aus China. Hatte Kiesinger also Recht? …weiterlesen »

Windows politisch inkorrekt

seemoz-eisbärLinke Maustaste, Folge 2: Erdogan lässt Twitter abschalten. Da geht ein Aufschrei durch Medien und Politik: „So kann die Türkei aber nicht in die EU. Das widerspricht unseren Grundwerten.“ Nach dieser Logik hätten die USA mit ihrem schrankenlosen Schnüffeln und Abhören keine Chance, in die EU zu kommen. Die Politik ist wohl machtlos, da müssen wir schon selber etwas tun. seemoz gibt Tipps zum Umstieg in das quelloffene Betriebssystem Linux …weiterlesen »

Windows XP am Ende

seemoz-eisbärLinke Maustaste, Folge 1: Unter dieser Rubrik gibt teleMaik wertvolle Tipps, Hinweise und Videos zu Bits und Bytes: Das Betriebssystem Windows XP wird ab 8. 4. von Microsoft nicht mehr unterstützt, betroffen sind rund 20 Prozent der deutschen Rechner. Microsoft warnt vor der Benutzung von Windows XP. Marketingtrick oder ernsthafte Gefahr?  …weiterlesen »