Corona: Auch der Sport in Konstanz braucht Hilfe

Unter den Folgen der Corona-Krise leiden auch Konstanzer Sportvereine. Der Stadtsportverband, Interessenvertretung der hiesigen Vereine, wendet sich jetzt mit einem Hilferuf an Oberbürgermeister Uli Burchardt, den für Sport zuständigen Dezernenten Andreas Osner und die Ratsfraktionen. Nötig sei ein Signal, dass die Stadt den Sport finanziell nicht hängen lässt. Das Schreiben des Vorstands im Wortlaut. …weiterlesen »

Turne bis zur Urne!

Als ich eines Morgens erwachte, fand ich mich – nein, nicht wie Gregor Samsa in ein Ungeziefer verwandelt, es kam schlimmer. Ich konnte mich keine zwei Zentimeter mehr rühren, ohne in Schmerzensgeheul auszubrechen. Ein Arzt konstatierte: „Wir haben Rücken“ und jagte mir ein Weizenglas voll Diclo ins Kreuz. Das wäre ein unbedeutendes Schicksal unter Tausenden, wenn es sich nicht ausgerechnet um meinen Rücken gehandelt hätte. Die beste Krankheit ist ja nichts wert, wenn sie nicht ein andrer hat. …weiterlesen »

Schmutziger, blutiger Sport

seemoz-dirty gamesManipulation, Korruption und Menschen­rechtsverletzungen: Die preisgekrönte Dokumentation „Dirty Games“ ist couragierter Investigativjournalismus über die dunklen Seiten des Milliardengeschäfts mit dem Profisport und läuft nun in den Kinos an. Ein wichtiges Alternativ- oder Begleit­programm zur Fußball-Europameisterschaft. Ob und wann er in die Konstanzer Kinos kommt, ist noch nicht geklärt. …weiterlesen »