Eine verrückte Verwechslungskomödie mit Musik

Die Zeit des Stillstands ist vorbei. Diesen August startet die RathausOper mit Gioacchino Rossinis komischem Einakter „Gelegenheit macht Diebe“ einen irrwitzigen Opern-Road-Trip nach Neapel. Die komische Kammeroper nach der Komödie von Eugène Scribe wird von 19. bis 27. August in sechs Vorstellungen aufgeführt. Der Kartenvorverkauf hat begonnen. …weiterlesen »

Der neue Chefdirigent der Südwestdeutschen Philharmonie

Der Gemeinderat hatte das letzte Wort und hat sich in einer Stichwahl zwischen zwei Kandidaten für Gabriel Venzago als neuen Chefdirigenten der Südwestdeutschen Philharmonie entschieden. Die OrchestermusikerInnen selbst hätten mehrheitlich lieber den arrivierten John Axelrod am Pult gesehen. Wer ist der Neue? …weiterlesen »

Transportiert Musik wirklich Freude und Trauer?

Klar, wenn in Beethovens Symphonie No. 5 das Schicksal an die Tür klopft, geschieht das in dräuendem c-moll. Komponiert der gelegentlich etwas mürrische Musikheroe hingegen in seiner nächsten Symphonie No. 6 „Angenehme, heitere Empfindungen, welche bei der Ankunft auf dem Lande im Menschen erwachen“, tut er dies selbstverständlich in Dur. Daher stellt sich die alte Frage täglich neu: Ist Dur fröhlich, Moll hingegen traurig? …weiterlesen »

Schwimmen in der Stadt

Die Ausstellung „Eintauchen.Auftauchen – Schwimmen in der Stadt“ thematisiert die zunehmende Nutzung des Seerheins durch Badende und zeigt anhand von Beispielen aus der nahen Schweiz und über Ideen von Studierenden der Hochschule Konstanz die zahlreichen Möglichkeiten dieses besonderen Badeerlebnisses. …weiterlesen »

Konzert im Palmengarten: Yogi Gross und Florian Schiertz

Yogi Gross und Florian SchiertzIm Laufe der letzten drei Jahre haben der Gitarrist und Komponist Yogi Gross und der Tablaspieler Florian Schiertz eine grenzübergreifende Musik erarbeitet. Da hat sich innerhalb kürzester Zeit ein Duo gefunden, das seinesgleichen sucht. Was bei ihrer Zusammenarbeit herausgekommen ist, präsentieren sie am 22.7. im Konstanzer Palmengarten. …weiterlesen »

Oh, welch entzückender Krieg, isn’t it?

Das Universitätstheater Konstanz startet im Sommersemester 2022 unter neuer Leitung wieder durch. Cecilia Amann bringt zu ihrer Rückkehr an das Unitheater, an dem sie selbst schon als Schülerin spielte, das Stück „Oh, what a lovely war!“ von Joan Littlewood auf die Bühne. …weiterlesen »

Open-Air-Konzert mit Hymnen an die Nacht

Bereits zum zweiten Mal ist die SWP am Freitag, 15. Juli, zu Gast auf der Open-Air-Bühne des Stadttheaters Konstanz. Vor der stimmungsvollen Kulisse des Konstanzer Münster gibt es ein Programm zu hören, das den verschiedensten musikalischen Aspekten des Nächtlichen und Träumerischen huldigt. …weiterlesen »

Zwischen allen Stühlen … Die ganze Stadt ein Kino!

Der Kurzfilm, der in Konstanz auf eine stolze Tradition verweisen kann, wird in dieser Woche wieder zum Star in der Konzilstadt: Am 14. Juli gibt es Film satt, und das gleich an mehreren – teils ausgefallenen – Spielstätten. …weiterlesen »

Das Kindermusical „Kariangs Kette“ hat Premiere

Nach der Coronapause ist es wieder so weit: Das neue, selbstgeschriebene Kindermusical der Musik-Insel geht am 16. Und 17. Juli über die Bühne. Rund 120 AkteurInnen zwischen 4 und 76 Jahren führen dann „Kariangs Kette“ auf und sind schon seit langem am Proben, denn nach der Corona-Pause freuen sich die Mitwirkenden ganz besonders auf ihr neues Werk, bei dem es dieses Mal um das ziemlich ernste Thema „Mobbing“ geht. …weiterlesen »

Neue Lesereihe in Konstanz für junge Autor:innen

Neue Lesereihe in Konstanz für junge AutorinnenEs gibt eine neue Lesereihe in der Stadt. Die zwischen/miete veranstaltet am 13. Juli 2022 ihr erstes Event in Konstanz. Lisa Krusche liest aus ihrem 2021 erschienenen Debütroman „Unsere anarchistischen Herzen“. Mit einem Bier in der Hand, eher auf einem Kissen auf dem Boden oder in der Ecke ans Klavier gelehnt, lauschen jung und alt der Geschichte von Gwen und Charles. Initiiert und organisiert ist das Projekt von Studierenden der Universität Konstanz. …weiterlesen »

Die Cherisy feiert wieder

CherisyfestAm zweiten Juli-Wochenende vom 8. bis zum 10. Juli findet zum ersten Mal seit drei Jahren wieder ein Cherisyfest statt. Mit Open Air-Kino, Live-Musik, einer Fotoausstellung, Tuch- und Feuershow, Kinderprogramm sowie natürlich Essen & Trinken feiern die Bewohner und Gäste dabei auch das 40-jährige Bestehen des Projektes Cherisy. …weiterlesen »

Zwischen allen Stühlen … Komm‘, zeig mir Deinen Lieblingsplatz!

Das Europäische Kulturforum Mainau hat, finanziert über das Bürgerbudget der Stadt Konstanz, eine neue Webplattform ins Leben gerufen, die ein anderes Bild der Stadt Konstanz vermitteln soll. Ein Seminar der Universität Konstanz hat dieses Projekt initiativ bearbeitet mit videografischen Antworten auf die Frage: Was ist ein Lieblingsort? Am 16. Juli um 14 Uhr wird das Projekt im Wolkensteinsaal des Kulturzentrums am Münster der Stadt übergeben. …weiterlesen »

Festival LET’S ALLY – Queer in Konstanz

Der fabelhafte Die - In der Spiegelhalle KonstanzDie queere Ausgabe des diesjährigen LET’S ALLY-Festivalwochenendes (8.-10.7.) am Theater Konstanz sucht nach Utopien, Visionen, einem solidarischen Miteinander – in Kunst und Diskurs -und bietet ein spannendes Programm in der Spiegelhalle. …weiterlesen »

Hohentwielfestival Singen: Programmänderung beim Burgfest

Hohentwielfestival Singen - BurgfestNach vier Jahren Pause findet am Sonntag, 17. Juli 2022, von 10 bis 21 Uhr, endlich wieder das beliebte Burgfest auf dem Singener Hohentwiel statt. Nun gibt es allerdings eine kurzfristige Änderung: Da sich eine neue Herausforderung bzgl. der Transportwege auf die Obere Festung ergeben hat, muss das Programm umgestellt werden. Die Spielstätten werden sich nun alle auf der Unteren Festung befinden, die Auftritte wurden teilweise zeitlich umgeplant. …weiterlesen »

Zwischen allen Stühlen … Was ist das eigentlich: Lernen?

Michael Kühl-Lenjer hat ein Buch darüber geschrieben, wie Lernprozesse auf Basis von Erkenntnissen der Gehirnforschung unterstützt werden können. Das Buch richtet sich vornehmlich an Praktiker der beruflichen Weiterbildung, insbesondere auch im Rahmen von Unternehmensconsulting. Seine Vorschläge können aber weit über diesen Rahmen hinaus produktiv zum Einsatz kommen. …weiterlesen »

Dracula wohnt nicht mehr hier

Noseratu Dracula wohnt nicht mehr hierDenken Sie an einen Vampir, denken Sie wahrscheinlich an ein gieriges, grausames Wesen mit spitzen Zähnen und spitzen Ohren, das rücksichtslos das Blut Unschuldiger trinkt. So zumindest sieht das seit Bram Stokers 1897 erschienenen Roman „Dracula“ weit verbreitete Vampirbild aus. Friedrich Wilhelm Murnau hat aus dem Stoff 1922 schließlich einen der ersten Horrorfilme geschaffen. Das Theaterstück zum Stoff läuft derzeit auf dem Konstanzer Münsterplatz. Eine Einschätzung unserer Theaterkritikerin. …weiterlesen »

Wirklich neue Neue Musik

Mit seinem Programm „Traces and Trajectories“ [wörtlich übersetzt etwa: Fährten und Flugrouten] zieht das Basler Ensemble neuverBand gerade durch die Schweiz und legt bei dieser Gelegenheit auch einen Abstecher nach Konstanz ein. Die sieben Musikerinnen und zwei Musiker präsentieren richtig neue Musik, darunter auch schweizerische und gewiss auch Konstanzer Erstaufführungen. Veranstaltet wird auch dieses Konzert vom HighNoon e.V. …weiterlesen »