Bericht über selbstlose Flüchtlingshilfe in Serbien: Von hungernden Müttern und Alten ohne Schuhe

seemoz-SerbienVor zehn Tagen berichtete seemoz im Gespräch über Beate Fleischhauer. Die Konstanzerin war mit elf Freunden an der serbisch-maze­donischen Grenze, um dort Flüchtende zu bekochen. Bereits nach dem ersten Interview kündigten wir einen persönlichen Erlebnis­bericht der 21jährigen an, der hier folgt: Sie erzählt von prügelnden Polizisten, von ausgeraubten Jugendlichen und hilflosen Kindern. …weiterlesen »