Der Klimacamp-Blog (83): Second Hand ist erste Wahl

Vor knapp zwei Wochen organisierte Fridays for Future Konstanz eine Altkleideraktion auf der Konstanzer Marktstätte. Der Zuspruch war groß, fast alle gespendeten Kleidungsstücke fanden neue Nutzer*innen. Aber worum ging – und geht – es bei solchen Aktionen?

Der Klimacamp-Blog (82): Noch ist es nicht zu spät

Rund tausend Menschen zogen am Freitag, am globalen Klimastreiktag, durch Konstanz. Sie forderten unter dem Motto #PeopleNotProfit, dass der Erhalt unserer Lebensgrundlagen und der Schutz aller Menschen endlich über finanzielle Interessen gestellt werden.

Der Klimacamp-Blog (81): Es brennt

Die Welt, auf der wir stehen (und leben), brennt heißer denn je. Wenn wir sie vollendens in den Abgrund treten, sind wir es, die mit ihr fallen. An diesem Freitag, den 23. September, findet der nächste globale Klimastreik statt. Dass wir…

Der Klimacamp-Blog (80): Weder Kinderkram noch Grüne RAF

Die Berliner Innensenatorin Iris Spranger (SPD) twitterte: „Wer sich auf Straßen festklebt, möchte Politik und Gesellschaft erpressen. Der Zweck heiligt nicht die Mittel. Das gilt auch für die Klimabewegung. Die Aktionen sind strafbar.“ Ähnlich argumentiert auch ein Kommentator des Klimacamp-Blogs…

Der Klimacamp-Blog (79): Gefährliche Eingriffe?

  Immer wieder kommt es – vor allem in Berlin – zu Straßenblockaden der Gruppe „Letzte Generation“. Und wie es sich für ein Autoland gehört, hagelt es bei jedem kleinen Eingriff in den Straßenverkehr Proteste. Solche „Straftaten“ würden „Menschenleben gefährden“,…

Der Klimacamp-Blog (78): Die Hoffnung stirbt, die Aktion beginnt

Schon wieder ein sehr heißer Sommer, überall Dürren, ein Drittel von Pakistan überflutet, jeden Tag neue Katastrophenmeldungen, jede Woche eine noch drastischere Warnung aus der Klimaforschung – und da soll man als Klimaaktivist:in den Mut nicht verlieren? Was macht die…

Der Klimacamp-Blog (77): Harakiri oder Amoklauf?

seemoz macht Sommerferien, aber der Klimawandel pausiert nicht. Deshalb setzt die Klimacamp-Redaktion ihre Serie an Beiträgen fort. Heute mit einem Statement, das dramatisch klingt, es aber nicht ist – jedenfalls dann nicht, wenn die Wissenschaft recht hat.

Der Klimacamp-Blog (76): Mehr Gas beim Klimaschutz, weniger in der Leitung

Massiver Ausbau von erneuerbaren Energiequellen und effizientere Systeme wie Wärmepumpen oder Blockheizkraftwerke – so sollte die Strategie der Stadtwerke Konstanz aussehen (im Bild die Zentrale). Zumindest könnte man das seit Ausrufung des Klimanotstands meinen. Doch die Realität sieht anders aus.

Der Klimacamp-Blog (75): Motorboot fährt Klima tot

Nach zwei Jahren ohne Seenachtfest fand am Samstag das Feuerwerkspektakel wieder statt. Auch in diesem Jahr fuhren viele Menschen mit ihren Motorbooten in den Konstanzer Trichter für den besten Blick auf den grenzüberschreitenden Feuerwerks-Wettstreit.

Der Klimacamp-Blog (74): Es geht weiter!

Ein Jahr lang haben sie Wind und Wetter getrotzt, eiskalte Nächte, Hitze und Stürme überstanden, immer wieder die Stadtverwaltung angemahnt, den Gemeinderat aufgerüttelt, dem Desinteresse eines Teils der Bevölkerung die Stirn geboten. Doch trotz aller Widrigkeiten bleiben sie dran. Warum,…

Der Klimacamp-Blog (73): „(K)ein Grund zu feiern“

Anlässlich des ersten Jahrestags luden die Aktivist:innen des Konstanzer Klimacamps zu einer Demo ein – doch die Resonanz hielt sich in Grenzen. Lag’s an der Hitze? Oder daran, dass die Aktion datumsbedingt an einem Sonntagnachmittag stattfand? Jedenfalls verpassten viele die…

Klimacamp-Blog (72): 1 Jahr Klimacamp

Ob ich gedacht hätte, dass wir das Camp ein Jahr aufrechterhalten können? Als ich vor etwas über einem Jahr das Klimacamp mit einer Handvoll Leute im Stadtgarten und im Sedir geplant habe, nichts stand als ein paar hingekritzelte Stichpunkte, eine…

Ein Jahr Klimacamp: Grund genug für eine Demo

Ende Juli wird das Klimacamp in Konstanz ein Jahr alt – das ist jedoch kein Grund zum Feiern, finden die Aktivist:innen. Schließlich lautet ihr Motto: „Wir campen, bis ihr handelt!“. Trotz kleiner Erfolge hat sich in der Lokalpolitik in Bezug…

Klimacamp-Blog (71): Große Hektik, wenig Zukunft

Wir müssen Gas sparen, damit es durch den Winter reicht. Außerdem ist Getreide knapp. Diese Botschaften gehen gerade durch Deutschland. Gut also, dass nun Info-Kampagnen zum Energiesparen gestartet werden, denn jede:r kann hier kurzfristig und mit relativ geringem Aufwand viel…

Der Klimacamp-Blog (70): Klimaschutz als kommunale Pflichtaufgabe?

Städte gehören zu den wichtigsten Akteur:innen im Klimaschutz. Dumm nur, dass für sie Klimaschutz – gesetzlich betrachtet – eine freiwillige Zusatzaufgabe ist. Das hält selbst der Städtetag für Blödsinn. Er fordert wie viele Expert:innen, dass Klimaschutz in Städten zur Pflicht…

Der Klimacampblog (69): Warm- oder Kaltbaden? Ein Dilemma

Auf seiner letzten Sitzung Ende Juni lieferte der Konstanzer Gemeinderat ein Beispiel dafür, wie er die komplexen Herausforderungen von Energiekrise und Klimakatastrophe angehen will, die weitreichende Folgen haben. Nämlich erst einmal gar nicht.

Klimacamp-Blog (68): Der klimaneutrale Weinhändler

Klimaneutral zu werden, liegt gerade voll im Trend. Aber was genau bedeutet es, wenn ein Land, eine Stadt oder ein Unternehmen klimaneutral werden will? Wir haben uns ein Vorreiterunternehmen aus der Region angeschaut und Spannendes zu berichten.