Bodenseeforum: Burchardt entdeckt Meinungsfreiheit

(red) Bei der Gemeinderatssitzung am 22.6. holte Oberbürgermeister Uli Burchardt den Knüppel aus dem Sack. Mit seiner Satire über das Bodenseeforum habe LLK-Stadtrat und seemoz-Redakteur Holger Reile unter anderem seine „Treuepflicht“ als Stadtrat verletzt und der Stadt immensen Schaden zugefügt. Das werde er rechtlich prüfen lassen. Über die Provinzposse wurde auch überregional berichtet und kopfschüttelnd gelacht. Lange musste man auf das Ergebnis der rechtlichen Prüfung warten. Hier ist es nun. …weiterlesen »

Drei Paukenschläge zum Spielzeit-Start

Ohne das gewohnte, beliebte Theaterfest – dafür gibt es einen Theaterball im Frühjahr – eröffnet das Stadttheater Konstanz die Saison 17/18 mit gleich drei Paukenschlägen: An den drei Tagen des ersten Oktober-Wochenendes warten alle drei Spielstätten mit Premieren auf – Klassik, Komödie und Politfabel, alles ist dabei zwischen dem 29. September und dem 1. Oktober 2017. …weiterlesen »

Mehrheit für Pflegeheim Zoffingen zeichnet sich ab

Zahlreich waren sie gekommen – Nieder­bürgler, die gegen den massigen Neubau eines Pflegeheims auf dem Zoffingen-Areal pro­tes­tie­ren. Zuerst zum Ortstermin, wo seit Mitt­woch zwei riesige Stangen die Höhe des viel kritisierten Anbaus simulieren, später dann ins Technische Rathaus, wo der Technische und Umweltausschuss (TUA) erstmals die Umbaupläne der Caritas in die par­lamen­tarische Debatte einbrachte. Doch die end­gültige Entscheidung fällt erst im Gemein­de­rat am Donnerstag nächster Woche. …weiterlesen »

Solarcomplex schlägt Alarm: Es sieht nicht gut aus für den Klimaschutz und die Energiewende

Am Sonntag ist Bundestagswahl und es sieht nicht gut aus für die Energiewende, für den Klimaschutz und für den zukunftsfähigen Teil der deutschen Wirtschaft, meinen die Vorstände von solarcomplex. Das Bürgerunternehmen aus Singen, das sich den Umbau der Energieversorgung am Bodensee auf erneuerbare Energien zum Ziel gesetzt hat, warnt in seinem aktuellen Newsletter vor einem energiepolitischen Stillstand. …weiterlesen »

„Die Lilje muss bleiben!“

Die „Lilje“ in Singen ist ein beliebter Nach­bar­schaftstreff in der Südstadt, der von vielen BewohnerInnen rege genutzt wird. Doch wenn es nach dem Betreiber AWO und der Stadt geht, stehen sie bald vor ver­schlosse­ner Tür. Nach einem Eigen­tümer­wechsel will die AWO den Mietvertrag nicht verlängern, das Rathaus plant, den bisher gewährten Zuschuss zu streichen. Der linke Bundes­tags­kan­didat Simon Pschorr fordert in einer Mitteilung den Erhalt der sozialen Einrichtung. …weiterlesen »

Bofo: Klassischer Fall von Quersubventionierung

Wie seemoz mehrfach berichtete, fand die Gemeinderatssitzung am 13.7. nicht wie üblich im Ratssaal, sondern im Bodenseeforum (Bofo) statt. Einen triftigen Grund dafür gab es nicht. Auf Nachfrage wurde uns vom städtischen Presseamt die saftige Rechnung für den teuren Betriebsausflug vorgelegt. …weiterlesen »

Wir Mondialos sind da. Versprochen.

Das Café Mondial neben dem Palmenhaus am Hussenstein feiert am Wochenende sein einjähriges Bestehen. Lutz Rauschnick, aktiv engagiert in dem Förderverein, beschreibt aus seiner persönlichen Sicht die aktuelle Situation und die Erfahrungen der ersten zwölf Monate. Auch seemoz gratuliert und schaut am Wochenende vorbei. Versprochen. …weiterlesen »

Whistleblower, Windkraft und linke Wahlchancen

Ginge es nur nach den Inhalten ihres Wahlprogramms, könnte die Linke auf ein glänzendes Ergebnis bei der Bundestagswahl hoffen. Und: In Sachen Windkraft wird es im Südwesten immer windstiller. Und: Überraschende Kehrtwende im Strafverfahren gegen den Aufruf zum Whistleblowing bei Heckler und Koch: Drei gute Gründe, wieder Kontext zu lesen. …weiterlesen »

Ein Südkurier-Forum, das erstmals ein Forum war

Viele Sitze blieben leer am Dienstag Abend bei der traditionellen Kandidaten-Befragung, die der Südkurier stets wenige Tage vor der Wahl im Konstanzer Konzil abhält. Das mag daran liegen, dass die Monopolzeitung eine vorab rege beworbene Video-Übertragung anbot, die das Spektakel via Internet frei Haus lieferte. Doch die Zuschauer von der Wohnzimmer-Couch haben etwas verpasst. …weiterlesen »

Rechte atmen auf: Arier gerettet

(red) Untenstehendes SATIRE(!)-Video kursiert seit einiger Zeit im Netz und sorgt bundesweit für kontroverse und lebendige Debatten. Auch bei den seemoz-Mitarbeitern sind die Meinungen dazu unterschiedlich. Die einen finden es amüsant und witzig, andere wiederum eher platt und humorfrei. Dennoch haben wir uns für eine Veröffentlichung entschieden. Bitteschön, urteilen Sie selbst. …weiterlesen »

Mevlana Moschee: Es besteht Gesprächsbedarf

Gestern startete die Interkulturelle Woche in Konstanz und Kreuzlingen. Das Programm ist wie immer bunt und soll dazu beitragen, die unterschiedlichen Kulturen zueinander zu bringen und für gegenseitiges Verständnis zu sorgen. Am letzten Tag der grenz­über­schreiten­den Veranstaltung öffnet auch die Konstanzer Mevlana Moschee kurzzeitig ihre Türen. Aufgrund der dramatischen Verhältnisse in der Türkei auch für viele türkischstämmige KonstanzerInnen eher ein bemühter Wohlfühltermin, um die aktuellen Probleme zu verschleiern. …weiterlesen »

Die Niederbürgler wollen mitreden

Die erste Ausschusssitzung nach der Sommerpause, die des Technischen und Umweltausschusses (TUA) am kommenden Donnerstag, verspricht heiße Diskussionen. Schon seit Tagen wird in der Niederburg für eine rege Teilnahme der BürgerInnen getrommelt, steht doch der Umbau der Zoffingenschule zum Pflegeheim auf der Tagesordnung. Und die betroffenen Anwohner wollen mitreden. …weiterlesen »

Tanzt Schwaebsch den Gauland-Weidel-Walzer?

Morgen Abend ab 19.30 Uhr präsentieren sich die Bundestagskandidaten im ehrwürdigen Konstanzer Konzil. Zugesagt haben Martin Schmeding (Grüne), Tobias Volz (SPD), Simon Pschorr (Linke), Tassilo Richter (FDP), Andreas Jung (CDU) und Rechtsaußen Walter Schwaebsch (AfD). Letzterer hat sicher nichts dagegen, wenn man ihn gebührend empfängt, denn der ehemalige Fallschirmjäger und Oberstleutnant d. R. giert nach Aufmerksamkeit. …weiterlesen »

Wie halten Sie es mit der Windkraft?

Markus J.M. Bihler, Sprecher vom „Forum Hegau-Bodensee“, das schon seit langem gegen Windräder in der Region wettert, wollte es genau wissen: In einer Umfrage bei den Kandidaten zur Bundestagswahl fragte er nach deren Meinung zur Windkraft und ihren Auswirkungen auf den Tourismus und die Immobilien-Preise. Herausgekommen sind erstaunlich offene, auch weitergehende Antworten. …weiterlesen »

Zebras Beitrag zur Interkulturellen Woche

Politische und internationale Filme, Horror und Komödien – zur Interkulturellen Woche Konstanz/Kreuzlingen präsentiert das Konstanzer Programmkino ein breites Spektrum von Filmen, die anderswo garantiert nicht angeboten werden: Zebra at its best. …weiterlesen »

Fiese, miese Leiharbeit am Bodensee

Leiharbeit ist die Kunst, sich von drei Herren gleichzeitig ausbeuten zu lassen – von der Verleihfirma, von der Entleihfirma und von Papa Staat. Gesetzlich geregelt wurde die Leiharbeit durch das Arbeitnehmer­über­lassungs­gesetz schon 1972. Aber es war das Verdienst von Rot-Grün unter Schröder-Fischer, mit einer Gesetzesänderung zum 1. Januar 2003 die Leiharbeit zu einer Massenerscheinung zu machen, die auch im sonnigen Süden Fuß fasst. …weiterlesen »

„In dir die Erde“

Was kommt dabei heraus, wenn ein Brasilianer für Johann Sebastian Bach schwärmt? Eines jener Stücke, die man einmal hört und dann nie wieder vergisst: Die „Bachianas Brasileiras No. 5“ von Heitor Villa-Lobos, der Ohrwurm der brasilianischen Kunstmusik schlechthin. Zu hören am Wochenende in einem Konzert dreier Musikerinnen, die ein Programm „Musikalische Preziosen aus Frankreich, Südamerika und der Karibik“ für die stimmungsvolle Besetzung Sopran, Klarinette und Akkordeon präsentieren. …weiterlesen »